„Der Greif“, „Luden“ und mehr: Amazon Prime kündigt neue deutsche Serien an

    Zweite Staffel von „Der Beischläfer“ und neue Comedyshow mit Bully Herbig

    Vera Tidona – 02.02.2021, 16:14 Uhr

    "Der Greif", "Luden" und mehr: Amazon Prime kündigt neue deutsche Serien an – Zweite Staffel von "Der Beischläfer" und neue Comedyshow mit Bully Herbig – Bild: Amazon

    Amazon kündigt für den Streamingdienst Prime Video mit dem Start der neuen Serie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ am 19. Februar eine Fülle weiterer deutsche Produktionen an: Dazu gehört die Fantasyserie „Der Greif“ nach einem Roman von Wolfgang Hohlbein, die True-Crime-Serie „Gefesselt“, „Luden“ über Hamburgs Rotlichtmilieu in den 1970er Jahren sowie ab dem 1. April die Comedy-Show „LOL: Last One Laughing“ mit Michael „Bully“ Herbig und prominenten Comedians. Zudem sind Serien und Filme von Bestsellerautor Sebastian Fitzek geplant. Die Comedy-Formate „Der Beischläfer“ und „Binge Reloaded“ erhalten jeweils eine zweite Staffel.

    Georgia Brown, Direktorin Europäische Amazon Originals bei Prime Video: Unser Ziel ist es, großartige Originals für unsere Kunden in Deutschland zu schaffen, die auch ein globales Publikum begeistern. Zuschauer wollen einzigartige, authentische und unterhaltsame Geschichten sehen, die sie wirklich berühren. Wir verschreiben uns der Produktion einer größtmöglichen Vielfalt qualitativ hochwertiger deutscher Formate über alle Genres hinweg.

    Philip Pratt, Leiter Deutsche Amazon Originals bei Amazon Studios, ergänzt: Kommende Highlights wie die High-End Serie ‚Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‘ und die Comedy-Show ‚LOL: Last One Laughing‘ zeigen unsere großen Ambitionen. Wir haben viele weitere großartige Ideen und viele weitere Formate in den kommenden Monaten.

    Der Greif

    Die Fantasyserie folgt den drei Außenseitern Mark, Memo und Becky und ihrem Weg ins Erwachsenwerden. Die drei Freunde kommen unerwartet in Berührung mit einer phantastischen Welt, genannt der Schwarze Turm. Dort plündert der Greif, ein weltenverschlingendes Monster, seit Jahrhunderten und unterjocht gnadenlos alle Lebewesen. Mark, Memo und Becky scheinen dazu bestimmt zu sein, dieser Schreckensherrschaft ein Ende zu breiten. Gemeinsam stellen sich die Jugendlichen der finsteren Magie und wachsen dabei über sich hinaus.

    „Der Greif“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Hohlbein aus dem Jahr 1989 und wurde bereits über 40 Millionen Mal verkauft. Autor und Showrunner Erol Yesilkaya („Sløborn“, „Hausen“) wird gemeinsam mit Regisseur Sebastian Marka („Tatort“) die Vorlage als sechsteilige Fantasyserie adaptieren. Als Produzenten fungieren Max Wiedemann („Dark“, „4 Blocks“) und André Zoch („Die Säulen der Erde“) von W&B Television in Kooperation mit DogHaus Film für Amazon Studios.

    Luden

    Die Serie basiert auf wahren Ereignissen und handelt von den Zuhältern, genannt Luden, die das Rotlichtviertel St. Pauli in Hamburg Ende der 1970er Jahre kontrollieren. Im Mittelpunkt steht der Aufstieg von Sonnyboy Klaus Barkowsky zum legendären ‚Lamborghini-Klaus‘ und der taffen Prostituierten Jutta. Als Lude gründet er die Zuhälterorganisation ‚Nutella‘-Bande, die sich bald mit der etablierten Konkurrenz genannt ‚GMBH‘ einen Kampf um die Macht und das ganz große Geld am Kiez liefert.

    Produziert wird die sechsteilige Dramaserie von der Münchner Produktionsfirma Neuesuper mit den Produzenten Rafael Parente, Simon Amberger und Korbinian Dufter. Das Studio steht auch hinter den Serien „Hindafing“ und „8 Tage“. Als Autoren sind Niklas J. Hoffmann, Peter Kocyla und Vivien Hoppe an Bord.

    Gefesselt

    Die True-Crime-Serie begibt sich auf die Suche nach einem Serienmörder, der Hamburg zwischen den Jahren 1986 und 1992 terrorisierte. Der sogenannte „Säurefassmörder“ machte damals Schlagzeilen, da er die Leichen seiner weiblichen Opfer in Säurefässern versteckte, um sie in einem Garten zu vergraben. Schließlich wurde er durch den Einsatz einer tapferen Angehörigen eines der Entführungsopfer zur Strecke gebracht, nachdem sie die Polizei auf die richtige Spur gebracht hatte. Regie führt Florian Schwarz. Die sechsteilige Serie wird von Neue Bioskop produziert. Ein Starttermin ist für das Frühjahr 2022 geplant.

    LOL: Last One Laughing

    In der neuen, sechsteiligen Comedyshow begrüßt Gastgeber Michael Herbig bekannte Comedians wie Anke Engelke, Barbara Schöneberger, Carolin Kebekus, Max Giermann, Kurt Krömer, Wigald Boning, Torsten Sträter, Rick Kavanian, Mirco Nontschew und Tedros Teclebrhan. Gemeinsam haben sie eine einzige Aufgabe: Nicht zu lachen!

    Die neue Improvisationsshow von Prime Video geht am 1. April mit wöchentlich zwei Folgen auf dem Streamingdienst an den Start. Die deutsche Version der japanischen Produktion „Hitoshi Matsumoto presents Documental“ mit inzwischen einer Reihe weiterer internationaler Ableger, wird von Constantin Entertainment produziert. Eine zweite Staffel ist bereits frühzeitig bestellt (fernsehserien.de berichtete).

    Weitere Neuankündigung ist die sechsteilige Doku-Serie „Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“ über den erfolgreichen und einen der umstrittensten Künstler Deutschlands. Gezeigt werden die Anfänge und der steinige Aufstieg des Rappers Bushido. Ein Start der Serie ist noch in diesem Jahr geplant.

    Sportangebot auf Amazon Prime Video

    Erst kürzlich wurde bestätigt, dass Amazon Prime Video künftig bei der Live-Fußballübertragung der UEFA Champions League einen wichtigen Part einnimmt (fernsehserien.de berichtete). Hierzu wurden nun die beiden Moderatoren Sebastian Hellmann und Jonas Friedrich als erste Neuzugänge im Team bestätigt, die ab der Saison 2021/​22 dienstags live durch die UEFA Champions League führen werden. Prime-Mitglieder werden ab der kommenden Spielzeit exklusiv das Top-Spiel der UEFA Champions League am Dienstag live sowie die Highlights aller übrigen Spiele des Tages angeboten. Prime Video zeigt 16 Spiele pro Saison, inklusive Playoffs, Gruppenphase und der K.o.-Spiele exklusive des Finales.

    „Mit unseren Amazon Sportdokumentationen haben wir Maßstäbe für den Zugang für Sportfans geschaffen. Jetzt freue ich mich, dass wir Prime-Mitgliedern den großen FC Bayern München hautnah zeigen und noch nie dagewesene Einblicke geben können. Mit unseren Partnern von W&B Television kommen wir dem deutschen Rekordmeister und Triple-Sieger so nahe wie noch nie zuvor.

    Passend dazu wird eine noch namenlose Dokumentation über den FC Bayern München produziert, die einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des deutschen Rekordmeisters zeigt, vom Sieg im Champions-League-Finale in Lissabon 2020 bis zum Ende der Saison 2020/​21. Die Produktion von W&B Television für Amazon Prime Video wird derzeit noch gedreht und soll im Laufe des Jahres exklusiv bei Prime Video zu sehen sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Bei Romanverfilmungen würde es mich freuen, wenn die großen Familiensagas wie Gut Greifenau, Tuchvilla, Schokoladenvilla ect aufwendig und romangerecht verfilmt würden.

      weitere Meldungen