Das Erste trennt sich von zwei „Heiter bis tödlich“-Serien

    „Nordisch herb“ und „Henker & Richter“ werden eingestellt

    Das Erste trennt sich von zwei "Heiter bis tödlich"-Serien – "Nordisch herb" und "Henker & Richter" werden eingestellt – Bild: ARD/Georges Pauly
    „Nordisch herb“ wird nicht fortgesetzt

    Derzeit laufen in Berlin die Dreharbeiten zur mittlerweile neunten Serie der ARD-Marke „Heiter bis tödlich“. Doch während die „Berliner Bullen“ ihre Fälle noch vor der Kamera lösen, steht bereits fest, dass zwei andere Vorabendserien nicht fortgesetzt werden. Wie DWDL berichtet, haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden „Nordisch herb“ und „Henker & Richter“ einzustellen.

    Weiter geht es dagegen mit „Hubert und Staller“ (wunschliste.de berichtete), dem erfolgreichsten Format der Reihe. Auch „München 7“ und „Morden im Norden“ werden fortgesetzt. Offen ist dagegen das Schicksal von „Alles Klara“, das im April recht erfolgreich startete, zuletzt aber Zuschauereinbußen hinnehmen musste.

    Neben den „Berliner Bullen“ warten noch zwei weitere „Heiter bis tödlich“-Serien auf ihre Premiere. Im September starten „Fuchs und Gans“ sowie „Akte Ex“ (wunschliste.de berichtete). Im gleichen Monat kehren dann auch „Hubert und Staller“ wieder mit neuen Folgen zurück.

    26.06.2012, 16:53 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Manfred_aus_Piesendorf am 11.02.2014 17:57

      München 7 und Hubert und Staller sind die einzigen Vorabendserien, bei dem man auch ab und zu lachen kann, es wäre schade würde es diese beiden Formate nicht mehr geben, wir nehmen uns jeden Mittwoch die Sendung auf, denn es ist oft am Abend nichts Nennenswerte im TV, so habe ich immer eine Serie, die allzu menschelt.
        hier antworten
      • kaztenkreis (geb. 1970) am 08.08.2012 17:55

        Bezüglich der Veröffentlichung der anderen Serien hatte ich die ARD angeschrieben und folgendes an Infos erhalten: "Nordisch herb" ist eine Veröffentlichung noch nicht bekannt. Bei "Henker Richter" wurde ich an die WDR-Mediagroup verwiesen. Bei "Morden im Norden" ist eine DVD in Planung, deren Vertrieb über die Studio Hamburg Distribution/Marketing läuft.
        Interessant bei der DVD von "Hubert Staller" ist, dass ein nicht gesendeter Pilotfilm enthalten ist, bei dem es sich um eine 80minütige Fassung der Folge "Puzzelspiele" handelt, teilweise mit anderen Schauspielern. Zu dem weisen die Folgen einen eigenen Vorspann auf und nicht den im TV gezeigten "Einheitsvorspann".
          hier antworten
        • -12687- am 03.08.2012 12:56

          Der ARD sollte eigentlich klar gewesen sein, dass man mit stark regional gefärbten Vorabendkrimis keine Mega-Einschaltquoten auf Dauer erzielen kann. Dafür verstehen eben die einen die anderen zu wenig bzw. interessieren sich einfach nicht anhaltend lange genug für sie. Nach dern Einstellung von "Nordisch herb" hoffte ich seit einiger Zeit wenigstens auf die DVD der einzigen Staffel und muss nun feststellen, dass diese im Gegensatz zu den anderen noch immer nicht erhältlich ist. Das macht mich jetzt echt ärgerlich. Das Argument der Unverständlichkeit der Dialekte kann ich nicht nachvollziehen. Da muss man sich eben mal ein bisschen hineinhören, das ist wirklich nicht zu schwierig und macht mir großen Spaß. Wer Hubert und Staller nicht verstand, hat noch keinen Film von Marcus H. Rosenmüller gesehen. Aber heute zappen die meisten Leute eben eher weg, bevor sie ihre grauen Zellen mal ein bisschen fordern. Sehr schade!
            hier antworten
          • crom (geb. 1956) am 30.07.2012 16:09

            Hubert und Staller, sowie München 7 sind für mich eine einzige Zumutung. Der Dialekt ist für mich teilweise überhaupt nicht zu verstehen.....dagegen sind Nordisch herb, Henker und Richter, Morden im Norden sowie Alles Klara absolut sehenswert. Schade, dass hier nach irgendwelchen mysteriösen Einschaltquoten entschieden wurde. Eine kleine Umfrage bei den einschlägigen Internetseiten hätte hier wohl ein anderes Bild ergeben.
              hier antworten
            • kaztenkreis (geb. 1970) am 04.07.2012 20:20

              Geschmäcker sind halt, Gott sei dank, verschieden. Für mich war zB "Alles Klara" die schwächste der Serien. Am besten fand ich "Hubert Staller" und "Henker Richter". Die anderen beiden, "Nordisch herb" und "Morden im Norden", liegen gleichauf. Bei "München 7" weigere ich mich eigentlich die zur Heiter bis Tödlich-Reihe zu zählen und es wäre besser gewesen, die 3.Staffel im BR zu zeigen, wie die ersten beiden Staffeln auch.
              Nicht nachvollziehen kann ich allerdings den Hinweis auf den schwer verständlichen Dialekt. Ich konnte da keinen erkennen. Was allerdings auch sehr schade ist, da allen ARD-Reihen, also auch dem Tatort, jedweder Dialekt der Hauptfiguren ausgetrieben wurde. Gerade bei "München 7" ist das sehr schade, gerade im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln, auch wenn ich nicht wirklich jedes Wort verstanden habe. Aber vieles ergibt sich ja aus dem Zusammenhang.
                hier antworten
              • Pfeffix (geb. 1975) am 02.07.2012 20:26

                Schade, dass so entschieden wurde.
                Gerade "Nordisch herb" hat mir am besten gefallen.
                  hier antworten
                • #387332 (geb. 1954) am 01.07.2012 14:08

                  Ausgerechnet die langweiler bleiben!
                  Henker und Richter war doch super, oder?!
                    hier antworten
                  • DonHoffi (geb. 1955) am 01.07.2012 13:53

                    Liebe ARD !!! Setzt bitte "Alles Klara" nicht ab. Die Serie gehört einfach in den "Heiter bis tödlich" Reigen.
                      hier antworten
                    • Manfred_aus_Piesendorf am 01.07.2012 09:43

                      Man kann den Vorabend im Fernsehen fast nicht mehr anschauen, es gibt meiner Meinung nach nur mehr 3 erfolgreiche Serien, um die sicherlich viele trauern werden, wenn auch die eingestellt werden sollten. Mit Hubert und Staller, und natürlich München 7 freuen sich viele Millionen auf die immer launischen Geschichten, die meist glücklich ausgehen. Auch Rosenheim Cops gehören zu den Vorabendlichtblicken.
                      Liebe Grüße aus Piesendorf
                        hier antworten
                      • #878467 am 30.06.2012 21:07

                        Ich finde es blöd,daß sie gerade " Henker Richter " einstellen wollen.In der Serie hat mir am besten die Oma gefallen und daß der Richter auch als Trainer alle Hände voll zu tun hat.in einer Kleinstadt kennt jeder jeden und erfährt sonst einfach alles.Mit den Bayern " Hubert Staller " kann ich gar nicht warm werden. die sind mir zu dämlich.Wahrscheinlich waren wieder genug Bayern bei der Auswahl tätig.
                          hier antworten
                        • Florania am 30.06.2012 18:18

                          Schade, da streichen sie grade die, die mir am besten gefallen raus. ich finde "Hubert und Staller" ehrlich gesagt ein bisschen doof. Das bester in der Serie ist noch Monika Gruber als die Reporterin.
                            hier antworten
                          • horst_atze am 30.06.2012 18:00

                            Bin leider zu spät auf die Serien "Heiter bis tödlich" aufmerksam geworden. Ein wirklich guter Wurf der ARD! Besonders gefallen meiner Frau und mir "Alles Klara", die uns sehr an "Adelheid und ihre Mörder" erinnert, aber auch "Henker und Richter", "Morden im Norden" und "Nordisch herb". Mit den bayrischen Serien können wir nicht viel anfangen, die sind wegen des schwer verständlichen Dialekts wohl eher was für Insider. - Frage an die Verantwortlichen der ARD: warum setzt man ausgerechnet die Serien ab, die beim Publikum gut ankommen? Stattdessen lässt man Serien, deren Inhalt mehr als flach ist, endlos laufen - unverständlich! "Heiter bis tödlich" ist eine Serie, die endlich mal wieder Format hat.
                              hier antworten
                            • De_Seriegugger am 30.06.2012 16:00

                              Endlich hat die ARD wieder mal gute Serien im Vorabendprogramm (diese ewigen Schnulz-Heul-Herz-Schmerz-Betrug-Intrigengesülze-Serien a la RTL, SAT1 Co. sind nur für Mindergeistige zu ertragen!) mit unterschiedlichen Lokalitäten und -wie ich finde- viel Humor und schon werden sie wieder abgesetzt!
                              Ich denke, diese dauernde Verschiebung der Sendezeiten (wegen Gottschalk, usw.) und den Ausfällen (wegen Sport vor allem!) lässt viele interessierte Zuschauer an den Serien wieder abspringen!
                              Wer natürlich blutiges Gemetzuel und Leichen am laufenden Band erwartet ist hier natürlich (um diese Sendezeit) falsch! Aber mit leichtem bis hintergründigen Humor und diversen Mordfällen und bisweilen wunderschönen Landschaftsaufnahmen aus unserem Heimatland (das nur noch die wenigsten der jüngeren Generationen kennen - Malle und sämtliche Sauf- und Technobunker ´around the world´ hingegen sind denen wohlbekannt!) von Nord bis Süd hatte die ARD herrliche Kurzweil geschaffen!
                              Gerade bei Henker Richter (ich möchte besonders die Oma hervorheben) und dem schrägen Humor bei Huber und Staller und jetzt auch bei "Alles Klara" (mit der tollen Wolke) muss ich viel lachen!
                              Das ZDF macht es seit über 10 Jahren mit den Rosenheim-Cops ja erfolgreich vor!
                              Nur die verbohrten und eingestaubten Köpfe der ARD wollen nicht wahrhaben, dass Gutding Weile haben will! Profitgier wie bei den Privaten (würde GZSZ Heute bei RTL anlaufen und die gleichen Einschaltquoten wie zu Beginn haben, so wäre diese Sendung auch bei RTL nach der 7. Folge aus dem Programm!) ist noch alles was bei den promovierten Idioten in den Schaltzentralen der Sender zählt!
                              Ich bin/war jedenfalls von der Reihe "Heiter bis tödlich" begeistert - ist sie schließlich seit fast 30 Jahren (außer den "Tatort"-Folgen und Rudi Carell -bis er zu den Privaten wechselte-) das Einzige, dass ich in der ARD schaue!
                              Ich bin dafür, dass alle Serien der "Heiter bis tödlich"-Reihe fortgesetzt werden! Manche brauchen halt erst ein wenig Anlaufzeit - aber dann rentieren sie sich sicherlich! Ich selbst habe schon einige meiner Bekannten erfolgreich dazu gebracht, diese Reihe von Dienstag bis Donnerstag anzuschauen weil ich begeistert davon bin!
                              Würde die ARD in der Zeit nach 20uhr (zwischen den einzelnen Sendungen) mehr Werbung für die Vorabendserien machen, dann wären sicherlich auch mehr Zuschauer, die vielleicht sonst nix von diesen tollen Serien wissen, bereit, sich diese anzuschauen!

                              Alo-Ha und einen schönen Tag - möge sich der Wunsch der Zuschauer erfüllen!

                              Euer

                              De Seriengugger
                                hier antworten
                              • callallo am 29.06.2012 21:02

                                Gut, dass die Geschmäcker verschieden sind.
                                Ich kann von dem ganzen Vorabendgedöns nur was mit "Hubert Staller" anfangen und finde vor allem "Henker und Richter", "Nordisch herb" und "Alles Klara" äußerst langweilig.

                                Da die Serie ja auch auf dem Lokalkorit (was für ein Wort...) aufbaut, kommt die eine Serie eher im Norden, die andere eher im Süden, die nächste im Osten oder im Westen an. Ist ja mit dem Tatort ähnlich... ;-)
                                  hier antworten
                                • #85425 am 27.06.2012 09:02

                                  Mir geht es genauso wie einigen "Vorrednern". Die Sendungen die mir gefallen ware/sind "Henker und Richter", "Nordisch herb" und "Alles Klara", also genau die Serien die abgesetzt wurden oder es vielleicht werden. Für mich ist diese Entscheidung allerdings nicht verwunderlich, ARD folgt mit dieser Entscheidung seiner größten Zielgruppe, der über 50 Jährigen. Es bleibt weiterhin so, dass ARD und noch stärker das ZDF sich quasi dagegen wehren ein jüngeres Publikum zu bekommen. Diese Entscheidung mag aus Sendersicht derzeit richtig sein, jedoch wird sie sich definitiv nicht langfristig auszahlen. Es ist schade da so zumind. für mich die einzigen Sendungen wegfallen die mich seit langem wieder überzeugt haben ARD zu gucken.
                                    hier antworten
                                  • #899966 am 26.06.2012 22:15

                                    Gerade die beste Serie "Henker und Richter" wird abgesetzt, während die m. E. unerträglichen Serien "Hubert und Staller" und "München 7" fortgesetzt werden.
                                    Wer trifft solche Entscheidungen?
                                      hier antworten
                                    • TheAnk am 26.06.2012 20:46 via tvforen.de

                                      Schade um "Henker und Richter", das hat mir gut gefallen, ebenso "Alles Klara".
                                      • Ralfi am 26.06.2012 19:25 via tvforen.de

                                        Schade um "Nordisch herb", das hat mir eigentlich am besten gefallen. Geschmacksache, aber "Hubert & Staller" fand ich albern.
                                        • tin am 26.06.2012 19:44 via tvforen.de

                                          Geht mir genauso: "Nordisch herb" und auch "Henker und Richter" haben mir gut gefallen, aber mit "Hubert & Staller" kann ich auch nicht soviel anfangen.
                                        • hippopotamus am 30.06.2012 17:52 via tvforen.de

                                          Zu Kommentar von Ralfi:
                                          Dem kann ich nur zustimmen. "Nordisch herb" gefällt meinem Mann und mir am besten von allen aus dieser Reihe (der Vater vom Ermittler als Bestatter und die Tochter der Kollegin, die für ihn gearbeitet hat, waren ein guter Nebeneffekt plus Sekretärin und Anwärter) und wir konnten/können nicht verstehen, warum da nichts mehr kam und nun auch nichts mehr kommen wird. Das ist nicht nachvollziehbar, nach welchen Kriterien da ausgewählt wird. "Hubert & Staller" (ziemlich abgedreht) wäre verzichtbar, auch München 7, das gefällt uns überhaupt nicht. Ein Mal geschaut und das war es dann. Aber wir haben schon nicht verstanden, dass man Thomas Gottschalk diese Vorabend-Darstellungsserie gegeben hat - verschenkte Sendezeit und es ist ja nur das Geld der Gebührenzahler, das für dieses "Experiment" verschleudert wurde.
                                      • Mike (1) am 26.06.2012 17:46 via tvforen.de

                                        Der Rückgang der Quoten könnte auch an der EM liegen...

                                        weitere Meldungen