„Call Me Kat“: Trailer zur neuen Katzen-Café-Comedy mit Mayim Bialik („The Big Bang Theory“)

    US-Adaption der britischen Erfolgsserie „Miranda“

    Glenn Riedmeier – 03.12.2020, 15:02 Uhr

    „Call Me Kat“ mit Mayim Bialik

    Gerade erst ist Kaley Cuoco mit ihrer sehenswerten neuen Serie „The Flight Attendant“ an den Start gegangen (zur ausführlichen Kritik). Und auch ein weiterer ehemaliger „The Big Bang Theory“-Star wird schon bald mit einer neuen Comedy zu sehen sein: Mayim Bialik spielt die Hauptrolle in „Call Me Kat“ – der US-Adaption des britischen Vorbilds „Miranda“. Los geht es am 3. Januar 2021 bei FOX. Einen ersten Eindruck vermittelt ein nun veröffentlichter Trailer:

    „Call Me Kat“ handelt von der 39-jährigen Kat (Mayim Bialik), die es im Alltag nicht einfach hat. Dennoch beschließt sie, ihrer Mutter zu beweisen, dass man glücklich sein kann, auch ohne die gesellschaftlichen Erwartungen zu erfüllen („Mann, Kinder, erfolgreiche Karriere“). So nimmt sie das Geld, das ihre Eltern eigentlich für die Finanzierung von Kats Hochzeit angespart hatten, und eröffnet in Louisville, Kentucky, ein „Katzen-Café“.

    Kats Highschool-Flamme Max (Cheyenne Jackson) arbeitete als Lehrer in Großbritannien und kehrt nun in seine alte Heimat zurück, wo er sich erst einmal als Barkeeper durchschlagen muss. Praktischerweise tut er dies in jener Bar, die genau gegenüber von Kats Katzen-Café liegt. Außerdem leidet Max noch immer unter der Trennung nach einer langjährigen Beziehung. Für Kat ist klar, dass er nur mit der attraktivsten Frau der Welt zusammen gewesen sein kann. Doch für Max waren Persönlichkeit und Humor schon immer wichtiger.

    Swoosie Kurtz (Mollys Mutter Joyce in „Mike & Molly“) spielt Kats Mutter Sheila, die traditionelle Geschlechterrollen verinnerlicht hat. Sie betrachtet Kats unverheirateten Familienstand als ihr persönliches Versagen. Sheila ist allerdings auch eine charmante Narzisstin, die ihren Sexappeal dazu nutzt, ununterbrochen Männer zu daten, seit Kats Vater gestorben ist. Kyla Pratt („Dr. Dolittle“) spielt eine Mitarbeiterin im Katzen-Café – obwohl sie kein Interesse an Katzen hat. Sie versucht, Kat Tipps für ihr Dating-Leben zu geben. Einen weiteren Mitarbeiter verkörpert Sitcom-Veteran Leslie Jordan („Will & Grace“, „The Cool Kids“).

    Mayim Bialik, die sich als „Blossom“ in den 1990er Jahren in zahlreiche Teenie-Herzen spielte, produziert ihre neue Serie „Call Me Kat“ gemeinsam mit ihrem früheren „Big Bang Theory“-Kollegen Jim Parsons unter dem Dach von Warner Bros. TV. Das Projekt der beiden war von allen vier großen US-Networks umworben, den Zuschlag hat schließlich FOX bekommen. Die Drehbücher verfasst Darlene Hunt („Die Conners“, „Good Girls Revolt“, „The Big C“).

    Das britische Original „Miranda“ lief von 2009 bis 2013 in Großbritannien und war ein großer Erfolg. Hauptdarstellerin Miranda Hart verkörperte darin die Besitzerin eines Scherzartikelladens. Wegen ihrer Körpergröße von 1,85 Metern und ihres Kleidungsstils wird sie häufiger für einen Mann gehalten. Im Umgang mit anderen Menschen ist Miranda häufig übernervös und bringt sich in peinliche Situationen. Ihre Mutter versucht beständig, sie zu verkuppeln und dazu zu bringen, ihren Laden aufzugeben. Eine Hauptrolle in der Serie spielte auch Tom Ellis („Lucifer“) als Koch im benachbarten Lokal und Love Interest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1988) am melden

      Wow ist das mal ein furchtbar schlechter Trailer! Schon allein die extrem künstlich wirkenden Lacher vom Band. Aber auch alles sonst in dem Video ist richtig mies gemacht. Keiner der Witze zündet und die ganze Serie wirkt wie eine mittelmäßige Sitcom aus einer laaaaange vergangenen Zeit mit all ihren Clichés.
        hier antworten
      • (geb. 1967) am melden

        Wat sieht die Frau so HAMMER mässig aus, wenn Sie nicht diese ätzenden, voll hässlichen Klamotten aus TBBT tragen muß, dazu noch ihre Haare stark gekürzt!! :-)
          hier antworten
        • (geb. 1979) am melden

          Katzen-Cafè-Comedy....ahja....
            hier antworten

          weitere Meldungen