Märchen der Welt

    zurückStaffel 8, Folge 1–10weiter

    • Staffel 8, Folge 1 (30 Min.)
      Bild: BR
      Ein König versucht seine Tochter zu verheiraten. Aber keiner gefällt ihr. Als nun eines Tages ein Wanderbursche der Prinzessin im Schlosspark begegnet, glaubt die Prinzessin in ihm jemand wiederzuerkennen, den ihr Vater einmal fortgeschickt hat und den sie sehr mochte. Unter Umwegen und Abenteuern bekommt sie doch den, der ihr gefallen hat. – © BR

      Ein König versucht seine Tochter zu verheiraten. Aber keiner gefällt ihr. Als nun eines Tages ein Wanderbursche der Prinzessin im Schlosspark begegnet, glaubt die Prinzessin in ihm jemand wiederzuerkennen, den ihr Vater einmal fortgeschickt hat und den sie sehr mochte. Unter Umwegen und Abenteuern bekommt sie doch den, der ihr gefallen hat. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 22.03.1986 Bayerisches Fernsehen
    • Staffel 8, Folge 2 (30 Min.)
      Bild: BR
      Ein Bauer findet einen Schatz im Wald, aber er hat eine schwatzhafte Frau und befürchtet, dass sie die Neuigkeit in der ganzen Stadt verbreitet, so dass der Gutsherr sicher Anspruch auf den Schatz erheben wird. Das Puppenspiel erzählt, auf welch pfiffige Weise der Bauer die Schwatzhaftigkeit seiner Frau umgeht und den Schatz behalten kann. – © BR

      Ein Bauer findet einen Schatz im Wald, aber er hat eine schwatzhafte Frau und befürchtet, dass sie die Neuigkeit in der ganzen Stadt verbreitet, so dass der Gutsherr sicher Anspruch auf den Schatz erheben wird. Das Puppenspiel erzählt, auf welch pfiffige Weise der Bauer die Schwatzhaftigkeit seiner Frau umgeht und den Schatz behalten kann. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.03.1986 Bayerisches Fernsehen
    • Staffel 8, Folge 3 (30 Min.)
      Bild: BR
      Eine Prinzessin geht jeden Tag mit ihrem Kindermächen im Park und auf den Wiesenwegen spazieren. Eines Tages sieht sie am Bachufer einen Hirten und seinem Flötenspiel zu. Als die Prinzessin erwachsen ist, soll sie heiraten, aber sie will nicht und lässt sich nur unter einer Bedingung dazu überreden: Ihr Zukünftiger soll erraten, wo sie ihre drei Muttermale hat und wie diese aussehen. – © BR

      Eine Prinzessin geht jeden Tag mit ihrem Kindermächen im Park und auf den Wiesenwegen spazieren. Eines Tages sieht sie am Bachufer einen Hirten und seinem Flötenspiel zu. Als die Prinzessin erwachsen ist, soll sie heiraten, aber sie will nicht und lässt sich nur unter einer Bedingung dazu überreden: Ihr Zukünftiger soll erraten, wo sie ihre drei Muttermale hat und wie diese aussehen. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 05.04.1986 Bayerisches Fernsehen
    • Staffel 8, Folge 4 (30 Min.)
      Bild: BR
      Hachi, Isohachi und die Dankbarkeit der Tiere (Staffel 8, Folge 4) – © BR

      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte eines jungen Arztes, der in eine andere Stadt geht, weil es in seinem Heimatort nicht genug Arbeit für ihn gibt. Während eines Unwetters rettet er, auf einer Holztür im Fluss treibtend, einen Handwerker, einen Fuchs udn eine Schlange. Er lässt sich in einer fremden Stadt nieder und wird berühmt. Der neidische Handwerker aber wiegelt sogar den Bürgermeister gegen ihn auf. Und schließlich können ihm nur die dankbaren Tiere, der Fuchs und die Schlange, helfen. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 06.04.1986 Das Erste
    • Staffel 8, Folge 5 (30 Min.)
      Bild: BR
      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte von einem altem Ehepaar, deren Wunsch nach einem Kind endlich erhört wird. Das Kind kommt auf geheimnisvolle Weise in einem Pfirsich ins Haus und gibt bei den Dorfbewohner Anlass zu bösen Verleumdungen. Aber Momotaro, der Pfirsichjunge, wird zum Helden, als er die Teufel auf einer Insel besiegt, von denen die Bauern seitl langem terrorisiert wurden. – © BR

      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte von einem altem Ehepaar, deren Wunsch nach einem Kind endlich erhört wird. Das Kind kommt auf geheimnisvolle Weise in einem Pfirsich ins Haus und gibt bei den Dorfbewohner Anlass zu bösen Verleumdungen. Aber Momotaro, der Pfirsichjunge, wird zum Helden, als er die Teufel auf einer Insel besiegt, von denen die Bauern seitl langem terrorisiert wurden. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 13.04.1986 Das Erste
    • Staffel 8, Folge 6 (30 Min.)
      Bild: BR
      Der Mann, der die kahlen Bäume zum Blühen brachte (Staffel 8, Folge 6) – © BR

      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte des Bauern Sonshiro, dessen Frau und des Hündchens Schiro, das der Bauer über alles liebte, bis der Neid eines Nachbarn ihm alle Freude verdarb. Aber das treue Hündchen steht ihm über seinen Tod hinaus hilfreich zur Seite und verleiht dem guten Bauern die Gabe, kahle, abgestorbene Bäume wieder zum Blühen zu bringen und endlich auch seinem bösen Nachbarn das Handwerk legen zu können. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.04.1986 Das Erste
    • Staffel 8, Folge 7 (30 Min.)
      Bild: BR
      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte eines jungen Paares, das vor den Ränken der unleidlichen Schwiegermutter flieht. Chrysanthemenblüte und ihr junger Ehemann geraten aber, nachdem sie einige Zeit bei einer guten alten Frau verbracht haben, in die Zauberfänge des Ahorngeistes. Der Ahorngeist Blutgesicht verwandelt Chrysanthemenblüte sogar in eine Steinfigur. Doch die Liebe ihres Mannes Schi-tun ist stärker als alle Kraft und Zauberei des Ahorngeistes. – © BR

      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte eines jungen Paares, das vor den Ränken der unleidlichen Schwiegermutter flieht. Chrysanthemenblüte und ihr junger Ehemann geraten aber, nachdem sie einige Zeit bei einer guten alten Frau verbracht haben, in die Zauberfänge des Ahorngeistes. Der Ahorngeist Blutgesicht verwandelt Chrysanthemenblüte sogar in eine Steinfigur. Doch die Liebe ihres Mannes Schi-tun ist stärker als alle Kraft und Zauberei des Ahorngeistes. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 27.04.1986 Das Erste
    • Staffel 8, Folge 8 (30 Min.)

      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte des jungen Tanio, der zusammen mit seinen Eltern in ärmlichen Verhältnissen lebt. Einen verwundeten Kranich befreit er von einem Pfeil und lässt ihn dann wieder fliegen. Eines Tages kommt ein Mädchen am Haus der Eltern vorbei und wird als Gast und Tochter aufgenommen. Tanio heiratet das Mädchen und wird im Dorf verspottet, weil keiner weiß, woher das Mädchen gekommen ist. Sie hütet ein Geheimnis, was etwas mit dem weißen Kranich zu tun hat. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 04.05.1986 Das Erste
    • Staffel 8, Folge 9 (30 Min.)

      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte des klugen, einfallsreichen Ma Tau-pi, dessen Ruhm sogar so weit reicht, dass der Kaiser fürchten muss, er wiegle die Leute auf. Und im Übrigen meint der Kaiser natürlich, er sei der Klügste im ganzen Reich und erwartet von seinen Untertanen und Dienern, dass diese wie er denken. Deshalb wird Ma Tau-pi an den Hof geholt und muss dort seine Klugheit beweisen. Der Kaiser freilich macht es ihm nicht leicht und stellt ihm schwere Aufgaben. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 11.05.1986 Das Erste
    • Staffel 8, Folge 10 (30 Min.)

      Das Puppenspiel erzählt die Geschichte des berühmten Blumenzüchters Mah, bei dem der junge Li in die Lehre gehen soll. Nach einem Feuer verlässt Herr Mah sein abgebranntes Haus und macht sich auf den Weg nach Nanking, um in einem berühmten Garten Samen von den schönsten Astern zu holen und nach Hause zu bringen. Auf dem Heimweg begegnet er einem geheimnisvollen Geschwisterpaar. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 19.05.1986 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Märchen der Welt im Fernsehen läuft.