Heroes

    Staffel 1, Folge 1–23weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (115 Min.)
      Bild: RTL II
      Genesis (Staffel 1, Folge 1) – © RTL II

      Im indischen Madras erfährt der junge Professor Mohinder Suresh vom Tod seines Vaters, eines berühmten Humangenetikers. Mohinder glaubt, dass sein Vaters wegen seiner Forschungen über Teleportation und Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten ermordet wurde und fliegt nach New York, wo sein Vater kurz vor seinem Tod als Taxifahrer gearbeitet hatte. Während einer Sonnenfinsternis begegnet er dort dem Krankenpfleger Peter Petrelli, der sich in Tagträumereien verliert. Sobald er die Augen schließt, glaubt er zu fliegen. Vergeblich versucht er seinen Bruder, den Politiker Nathan Petrelli, für seine besonderen Fähigkeiten zu interessieren.

      Simone Devaux, die Tochter eines Patienten von Peter, ist mit dem drogensüchtigen Maler Isaac Mendez befreundet, der in seinen Bildern die Zukunft voraussieht. Er malt Selbstmordattentate und Zugentgleisungen, die sich kurze Zeit später tatsächlich ereignen. Als Simone mit Peter in Isaacs Wohnung eintrifft, um ihm Morphin zu geben, ist dieser aufgrund einer Überdosis Heroin bewusstlos. In seinem Atelier steht ein überdimensionales Gemälde, das New York während einer Nuklearkatastrophe zeigt.

      Unterdessen versteckt sich die allein erziehende Mutter Niki Sanders in Las Vegas zusammen mit ihrem hochintelligenten Sohn Micah vor den Geldeintreibern eines Mafioso. Die Männer lauern ihr zuhause auf und bedrohen sie mit einem Messer. Wenig später wird sie bewusstlos. Als sie aufwacht, liegen die beiden Männer blutüberströmt in der Wohnung. Sie ahnt, dass ihr zweites Ich, das sie beim Blick in den Spiegel sieht, etwas mit dem Vorfall zu tun haben könnte.

      Claire Bennet ist Cheerleader für die Footballmannschaft ihrer texanischen Heimatstadt Odessa und lebt wie ein ganz normaler amerikanischer Teenager. Bis sie die besonderen Wundheilkräfte ihres Körpers entdeckt. Sie überlebt tödliche Verletzungen, Knochenbrüche heilen sofort. Zuhause erzählt sie nichts von den Dingen, die mit ihr vorgehen. Doch ihr Vater, der sich auch für die Forschungen von Professor Mohinder Suresh interessiert, scheint mehr über sie zu wissen als sie selbst.

      In Tokio verwirklicht der Büroangestellte Hiro Nakamura einen alten Traum und durchbricht durch die Kraft seiner Gedanken das Raum-Zeit-Kontinuum. Durch eine gelungene Teleportation landet er auf dem Times Square in New York … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.10.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 25.09.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: SF2
      Kein Blick zurück (Staffel 1, Folge 2) – © SF2

      Als Peter Petrelli nach seinen Flugversuchen im Krankenhaus aufwacht, behauptet sein Bruder Nathan, er sei bei einem missglückten Selbstmordversuch auf der Feuertreppe gelandet. Peter glaubt sich jedoch zu erinnern, dass sein Bruder geflogen sei und ihn gerettet habe. Wenig später erfährt er von seiner Mutter Angela, dass sein Vater depressiv gewesen sei und habe sich das Leben genommen habe. Im Beisein seines Bruders gelingt es Peter später tatsächlich, ein Stück über dem Boden zu schweben.

      Claire will mehr über ihre leiblichen Eltern erfahren. Derweil sucht man in der Schule das Mädchen, das den Mann aus dem verunglückten Zug gerettet hat. Da sich Claire nicht meldet, drängt sich ein anderer Cheerleader in den Vordergrund und erntet die Lorbeeren. Zachs Video, das Claires besondere Fähigkeiten beweist, gelangt in den Besitz ihres Stiefvaters.

      Mohinder trifft die junge Buchhändlerin Eden, die mit seinem verstorbenen Vater befreundet gewesen ist. Mit ihrer Hilfe durchsucht er dessen Wohnung und findet eine externe Festplatte mit geheimen Daten und Forschungsergebnissen. Offenbar hatte der alte Professor Kontakt zu Sylar, einem geisteskranken Mörder.

      An einem Zeitungsstand am Times Square entdeckt Hiro unterdessen ein Comicheft, in dem seine Geschichte erzählt wird. Daraufhin beschließt er, den Zeichner Isaac Mendez aufzusuchen, findet ihn aber ermordet auf. Die Polizei nimmt ihn fest und verhört ihn. Eine telefonische Rückfrage bei seinem Kollegen Ando in Tokio ergibt, dass seit Hiros Verschwinden aus Japan fünf Wochen vergangen sind. Kurz darauf wird New York von einer gewaltigen Nuklearexplosion erschüttert. Hiro erwacht in der Tokioter U-Bahn … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.09.2009 Sci Fi
      Free-TV-Erstausstrahlung: Di 17.05.2011 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 02.10.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 3 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Ein gewaltiger Schritt (Staffel 1, Folge 3) – © RTL II

      Hiro kehrt von seiner Reise zurück nach Japan, wo er seinen Freund Ando überzeugen muss, dass es eine Nuklearkatastrophe in den USA zu verhindern gilt. Gemeinsam fliegen sie nach Los Angeles und fahren mit einem Mietwagen nach Las Vegas. Als Leitfaden dient ihnen der von Isaac Mendez gezeichnete Comic, in dem ihre Abenteuer haargenau beschrieben sind. Derweil versucht Simone in New York den drogensüchtigen Künstler Isaac zu überreden, endlich eine Entziehungskur zu machen. Dieser weigert sich mit dem Argument, dass er nur unter Drogeneinfluss seine Zukunftsvisionen malen kann.

      Derweil wird in Los Angeles Matt Parkman von FBI-Agentin Audrey Hanson vernommen. Sie will seine telepathischen Fähigkeiten für ihre Ermittlungen nutzen und bittet ihn, mit dem kleinen Mädchen zu reden, dessen Eltern von Sylar auf grausame Art und Weise ermordet wurden. Beide ahnen nicht, dass Sylar schon hinter dem Mädchen her ist … 

      Unterdessen entdeckt Mohinder in den Notizen seines Vaters die Adresse Sylars. In dessen Wohnung finden Eden und Mohinder eine Karte mit den Namen potentieller Opfer, darunter auch der Politiker Petrelli. Als Mohinder mit der Polizei zurückkommt, ist die Wohnung jedoch leergeräumt.

      Claire hat genug von ihren neuen Kräften und will wieder ein normales Leben führen. Als sie an einer Siegesfeier der Footballmannschaft teilnimmt, versucht der Quarterback, sie zu vergewaltigen. Als sie sich wehrt, schlägt sie mit dem Hinterkopf gegen einen Baumstamm und erleidet tödliche Verletzungen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.10.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 09.10.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 4 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Kollision (Staffel 1, Folge 4) – © RTL II

      Nathan Petrelli ist im Begriff nach Las Vegas reisen, um seinen Geldgeber Linderman zu treffen, als ihn Mohinder Suresh vor einem möglichen Mordanschlag warnt. Doch der Politiker glaubt, sein Bruder Peter habe den Inder geschickt und wimmelt ihn ab. Peter erwacht unterdessen gemeinsam mit Simone in seiner Wohnung. Sie sagt, sie brauche etwas Zeit, um mit ihren Gefühlen ins Reine zu kommen. Am selben Tag will sie eine Ausstellung mit den Werken des Künstlers Isaac Mendez eröffnen. Dieser ist nach wie vor davon überzeugt, die Zukunft malen zu können und fühlt sich berufen, New York vor der von ihm vorhergesagten atomaren Katastrophe zu retten.

      Auf Wunsch von Linderman soll Niki Nathan Petrelli bei seinem Besuch in Las Vegas Gesellschaft leisten. Dafür werde er ihr sämtliche Schulden erlassen. Nach einem Abendessen mit dem Politiker ist es am Ende aber nicht sie, sondern ihr zweites Ich, welches die Nacht mit ihm verbringt. Am Morgen erscheinen Mr. Bennett und der geheimnisvolle Haitianer im Hotelzimmer, um Nathan mitzunehmen.

      Auch Ando und Hiro sind inzwischen in Las Vegas eingetroffen und gewinnen dank Hiros Fähigkeiten an den Spieltischen. Die Casinoleitung und ein geprellter Zocker wittern Betrug.

      Derweil erwacht Claire nach ihrem tödlichen Unfall im Leichenschauhaus und schleicht sich nach Hause. In der Schule erzählt ihr ein anderes Mädchen, auch sie sei einmal von dem Footballspieler Brody vergewaltigt worden. Als Claire ihn bei einer gemeinsamen Autofahrt zur Rede stellt, bestreitet er die Vorwürfe. Daraufhin lenkt Claire den Wagen in voller Fahrt gegen eine Mauer.

      Unterdessen packt Mohinder seine Sachen, um nach Indien zurückkehren. Überraschend taucht Peter an seiner Wohnungstür auf und berichtet ihm von seinen Fähigkeiten. Er möchte ihn mit Isaac bekannt machen, aber dieser öffnet ihnen nicht, weil er gerade wieder im Heroinrausch eine Zukunftsvision malt. Auf dem Rückweg mit der U-Bahn bleibt plötzlich die Zeit stehen – dann erscheint Hiro und offenbart Peter, er komme aus der Zukunft und habe eine Botschaft für ihn … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.10.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 16.10.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 5 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Botschaft aus der Zukunft (Staffel 1, Folge 5) – © RTL II

      In der U-Bahn trifft Peter Petrelli auf Hiro, der aus der Zukunft angereist ist, um ihm eine Botschaft zu übermitteln. Sie lautet: „Rettet die Cheerleaderin, rettet die Welt!“ Um weitere Hinweise zu sammeln, soll Peter Isaac Mendez aufsuchen.

      Der Maler Mendez ist total frustriert, da sein letzter Drogenexzess ihm nur eine Reihe für ihn wertloser Bilder beschert hat, wobei das letzte sogar unvollendet blieb. Als Peter bei ihm auftaucht, aktiviert er die hellseherischen Kräfte des Malers in sich selbst und malt in Trance das letzte Bild zu Ende, auf dem eine Cheerleaderin zu sehen ist, die in ihrem eigenen Blut liegt.

      Unterdessen wird Nathan nach einer Nacht mit Niki Sanders von dem Haitianer entführt, doch er kann wenig später dank seiner Fähigkeit zu fliegen entkommen. Zurück im Hotel begegnet er Niki, die sich an nichts erinnern kann. Doch ihre gemeinsame Liebesnacht wurde gefilmt. Nathan befindet sich nun in der Macht von Mr. Lindermann, der im Besitz der Aufnahmen ist.

      Derweil gesteht die Cheerleaderin Claire ihrem Vater, dass Brody versucht hat, sie zu vergewaltigen. Daraufhin erscheint der Haitianer an dessen Krankenbett und löscht komplett dessen Erinnerungen aus.

      Der telepathisch begabte Polizist Matt Parkman setzte seine Fähigkeiten bisher vor allem ein, um seiner Frau jeden Wunsch zu erfüllen. Tatsächlich sieht es aus, als wäre es ihm gelungen, seine Ehe zu retten. Außerdem erfährt Niki, als sie nach Hause kommt, dass ihr wegen Mordes gesuchter Ehemann in der Gegend gesehen wurde. Da sie ihn auch der Morde an Lindermanns Geldeintreibern verdächtigt, ist sie verängstigt, als er tatsächlich bei ihr auftaucht.

      Mohinder Suresh zweifelt immer stärker an sich und hält es sogar für sinnlos, die Studien seines Vaters weiter zu verfolgen. Deshalb plant er so schnell wie möglich nach Indien zurückzukehren … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 31.10.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 23.10.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 6 (55 Min.)
      Bild: SF2
      Das zweite Gesicht (Staffel 1, Folge 6) – © SF2

      Peter nimmt in Isaacs Atelier den Anruf an, den Hiro ihm bei seinem Besuch aus der Zukunft angekündigt hatte. Am Telefon hört er: \“Rettet die Cheerleaderin, rettet die Welt.\“ Eines von Isaacs Bildern könnte Aufschluß über den Aufenthaltsort der Cheerleaderin bieten. Und so macht sich Peter sofort auf die Suche danach.

      Hiro und Ando beschließen, nach New York aufzubrechen . Doch ein Gauner, den sie am Pokertisch betrogen haben, hält sie auf. Sie sollen ihm helfen, ein illegales Spiel zu gewinnen, das in einem Keller stattfindet. Als die beiden sich auf der Toilette beraten, wie sie entkommen können, werden sie Zeugen, wie im Nebenzimmer die Pokerrunde brutal ermordet wird.

      Derweil hat es Claires Vater geschafft, ihre leiblichen Eltern ausfindig zu machen. Doch das Gespräch mit ihnen verläuft für Claire sehr enttäuschend, denn sie erfährt nichts über sich und ihre übernatürlichen Kräfte. Sie beginnt zu zweifeln, ob sie tatsächlich die Tochter der beiden sein soll.

      D.L. erzählt seiner Frau Niki Sanders, nicht er habe die Morde begangen sondern eine mysteriöse Frau. Als sie einen Zeugen aufsuchen wollen, entdecken sie seine und weitere übel zugerichtete Leichen im Poker-Keller. Wenig später taucht Nikis zweites Ich, Jessica, auf und erklärt ihr, sie habe sämtliche Morde begangen und Linderman um zwei Millionen Dollar erleichtert … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.11.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 30.10.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 7 (55 Min.)
      Bild: SF2
      Nichts zu verbergen (Staffel 1, Folge 7) – © SF2

      Charles segnet das Zeitliche. Doch vorher prophezeit er seiner Tochter Simone, dass Peter die Welt vor einem bösen Schicksal retten wird.

      Derweil erwacht Niki Sanders nach dem Kampf mit ihrem Mann D.L. und stellt fest, dass dieser samt ihrem Sohn und dem Geld verschwunden ist. Da sie keinen Ausweg mehr sieht, lässt sie zu, dass ihr Alter Ego Jessica die Kontrolle übernimmt. Ihr gelingt es, Micah in einem Telefongespräch zu entlocken, wo er und sein Vater sich aufhalten.

      Wenig später arrangiert Nathans Mutter Angela einen Familien-Brunch für den skrupellosen Reporter Dennison, der eine Titelgeschichte über den Kongressanwärter schreiben will. Der Reporter spricht Nathan auf seine Abenteuer in Las Vegas an, wo er entführt werden sollte und auch eine Blondine im Spiel war. Doch Peter hilft seinem Bruder aus der Patsche, indem er allen weismacht, Nathan habe sich mit einer Ärztin getroffen, um mit ihr einen möglichen Klinikaufenthalt von Peter zu besprechen. Als Gegenleistung soll Nathan ein Bild von Isaac beschaffen, das Mr. Linderman gekauft hat. Peter erhofft sich, von dem Bild Aufschluss über seine Rolle bei der Weltrettung zu erhalten.

      Matt und seine FBI-Partnerin Audrey glauben, den Massenmörder Sylar gestellt zu haben. Doch es handelt sich in Wahrheit um einen weiteren Helden namens Ted Sprague, der bei Aufregung Radioaktivität in so hohen Dosen abstrahlt, dass er sich in eine Atombombe verwandeln könnte. Seine Frau Karen stirbt aufgrund der langjährigen Strahlenbelastung an Krebs … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 14.11.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 06.11.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 8 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Sieben Minuten bis Mitternacht (Staffel 1, Folge 8) – © RTL II

      Isaac Mendez wird von Eden auf Noah Bennets Befehl in die Zentrale der Hero-Überwachungsorganisation Primatech gebracht, um dort einen Heroin-Entzug zu machen. Der Entzug verläuft erfolgreich. Unter Edens Anleitung versucht der nun cleane Isaac, das fehlende Bild aus der Serie zu malen, auf dem der Mord an der Cheerleaderin Claire festgehalten ist. Bennet erhofft sich, so den Tod seiner Tochter verhindern zu können. Als der Künstler klaren Kopfes nichts zustande bringt, zwingt Noah Bennet seine Assistentin, Isaac zu überreden, sich einen Schuss zu setzen.

      Währenddessen befindet sich Mohinder Suresh, der mit der Asche seines Vaters nach Indien zurückgekehrt ist, im Zwiespalt. Er fragt sich, ob er seine Lehrtätigkeit wieder aufnehmen und die Theorien seines Vaters in Vergessenheit geraten lassen soll? In prophetischen Träumen erscheint ihm ein mysteriöser kleiner Junge, der ihm verschiedene Szenen aus der Vergangenheit miterleben lässt, unter anderem den Mord an seinem Vater in New York. Sureshs Mutter teilt ihm außerdem mit, dass er eine Schwester namens Shanti hatte, die im Alter von fünf Jahren gestorben ist.

      Derweil wird die reizende Kellnerin Charlie, die Hiros Herz erobert hat, im Lagerraum des Diners von Syler ermordet. Auch ihr hat er den Schädel geöffnet. HIRO beschließt, sich in die Vergangenheit zu teleportieren und zu versuchen, den Mord an Charlie zu verhindern.

      Matt und FBI-Agentin Audrey verhören Ted, der ihnen eröffnet, dass seine radioaktive Kraft erst nach einer Begegnung mit dem ominösen Haitianer ausgebrochen ist. An seinem Nacken findet sich, genau wie an Matts, ein seltsames Zeichen eintätowiert.

      Unterdessen freut sich Claire auf das Homecoming-Spiel ihrer Football-Mannschaft, ohne zu ahnen, dass für den morgigen Tag ihr Tod vorausgesagt wurde … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.11.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 13.11.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 9 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Heimkehr (Staffel 1, Folge 9) – © RTL II

      Claire wird an ihrer Schule überraschenderweise zur Ballkönigin gewählt. Jackie, die fest mit dem Titel gerechnet hatte, ist außer sich vor Wut. Aber wie es aussieht, wird Claire das große Ereignis ohnehin nicht erleben können, denn ihr Vater erteilt ihr für den Abend Hausarrest. Er weiß genau, dass Sylar einen Anschlag auf Claire plant. Da ihm Isaacs Bild keine brauchbaren Hinweise liefert, soll Eden Sylar aus dem Verkehr ziehen. Ohne zu ahnen, welche Gefahr ihr droht, steigt Claire heimlich aus ihrem Fenster und läuft zur Schule.

      Um Peter zu schützen, vernichtet Nathan das von Linderman gekaufte Gemälde, aber Simone hat eine Digitalaufnahme des Werks aufbewahrt. Obwohl er darauf eine Darstellung seines eigenen Todes sieht, macht sich Peter auf den Weg nach Texas, um die Cheerleaderin zu retten. In einem Diner trifft er Ando, der immer noch auf Hiro wartet. Er ist von seiner Zeitreise zur Rettung der Kellnerin Charlie noch nicht zurückgekehrt. An der High School angekommen bleibt Peter vor einem Schaukasten stehen. Er sieht, wie Jackie als Heldin gefeiert wird und hält sie für diejenige, die es zu retten gilt. Der gleiche Irrtum unterläuft auch Sylar – in der Umkleidekabine greift er Jackie an. Die ebenfalls anwesende Claire wird dabei schwer verletzt, doch ihre Selbstheilungskräfte lassen sie auch diesmal nicht im Stich und übertragen sich sogar auf Peter, der ihr zu Hilfe eilt und von Sylar über eine Brüstung in den scheinbar sicheren Tod gestürzt wird. Nachdem Peter wieder zu sich kommt, wird er von der Polizei abgeführt. Sylar kann unterdessen von Eden und dem Haitianer überwältigt werden.

      Derweil ist Mohinder immer noch unentschlossen, ob er in Indien bleiben oder nach New York zurückgehen soll. Er findet den Jungen mit dem Fußball, den er in seinem Traum gesehen hat und bittet ihn um einen Rat. Der Junge sagt, er habe die Antwort bereits erhalten. Nach einer Traumzwiesprache mit seinem toten Vater kann Mohinder die Datei mit den Namen aller Heroes endlich öffnen und beschließt, nach New York zurückzukehren, um sie vor den drohenden Gefahren zu warnen.

      Jessica kauft ein Gewehr, um DL auszuschalten und sich ihren Sohn Micah zurückzuholen. Als DL nach einem Stopp an einer Tankstelle weiterfahren will, nimmt ihn Jessica ins Fadenkreuz … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.11.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 20.11.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 10 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Sechs Monate zuvor (Staffel 1, Folge 10) – © RTL II

      Zu seiner großen Überraschung erfährt Hiro im Café, dass er nicht nur wenige Stunden, sondern ein halbes Jahr in die Vergangenheit gereist ist. So hat er genug Zeit, um der Kellnerin Charlie zu erklären, dass ihr Leben in Gefahr ist. Zwischen den beiden entspinnt sich eine Romanze, doch als er sie überreden will, mit ihm nach Japan zu fliegen, eröffnet sie ihm, dass sie an einem Hirntumor leidet und ohnehin bald sterben wird.

      Zur gleichen Zeit, also sechs Monate vor Beginn der Handlung, hält Matt in Los Angeles eine Raserin an. Die junge Frau am Steuer ist Eden. Da sie die Gabe besitzt, anderen Menschen ihren Willen aufzuzwingen, lässt Matt sie unbehelligt weiterfahren. Der Haitianer neutralisiert Edens Willen und bringt sie zu Noah Bennet, der sich ihre Fähigkeiten zunutze machen will. Matt hat unterdessen Schwierigkeiten mit seinen Karriereplänen und auch seine Ehe leidet darunter.

      In Brooklyn besucht Chandra Suresh den Uhrmacher Gabriel Gray in seiner Werkstatt und überreicht ihm sein Buch. Gray erklärt sich bereit, sich einem Test zu unterziehen, der jedoch keine messbaren Ergebnisse liefert. Wütend verlässt er Chandras Wohnung und nimmt die Adresse eines anderen Menschen mit übersinnlichen Talenten mit. Er tötet den Mann und eignet sich seine telekinetischen Fähigkeiten an. Chandra nimmt unterdessen Kontakt zu Bennet auf, der wiederum Eden zu Chandra schickt und ihr den Auftrag erteilt, den Namen seiner Tochter Claire von der Liste zu streichen. Diese ahnt noch nichts von ihren Fähigkeiten. Zu ihrer großen Freude erfährt sie, dass sie in den erlesenen Kreis der Cheerleader aufgenommen wird.

      Bei einem Meeting der Anonymen Alkoholiker trifft Nikki ihren Vater Hal, der seit dem Tod ihrer Zwillingsschwester Jessica aus ihrem Leben verschwunden war. Es zeigt sich, dass der alkoholkranke Choleriker Schuld an der Tragödie hatte. Ein Besuch ihres Vaters löst bei Nikki eine folgenreiche Persönlichkeitsspaltung aus.

      Peter Petrelli feiert sein Abschlussexamen an der Krankenpflegerschule. Nathan arbeitet für den Staatsanwalt und soll die strafrechtliche Verfolgung von Linderman, einem dubiosen Geschäftspartner seines Vaters, übernehmen. Auf dem Nachhauseweg haben Nathan und seine Frau Heidi einen schweren Autounfall. Heidi überlebt, ist aber querschnittsgelähmt. Nathan bleibt dank seiner Flugkünste unverletzt. Als sich Peter bereit erklärt, gegen Linderman auszusagen, bringt ihm Nathan die Nachricht vom Tod des Vaters … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.12.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 27.11.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 11 (40 Min.)
      Bild: RTL II
      Ausgelöscht (Staffel 1, Folge 11) – © RTL II

      Es kommen immer neue Details über Isaacs Vision des Nuklear-Anschlags auf New York City ans Licht. Claire erzählt ihrem Vater von ihren Fähigkeiten. Der gibt zu, dass er schon lange davon wusste … 

      Claire kann ihr Geheimnis nicht länger vor ihrem Vater verbergen und erzählt ihm von ihren Fähigkeiten. Der gibt jedoch zu, dass er schon lange davon wusste. Claire erzählt ihm auch, dass auch Lyle und Zach Bescheid wüßten, verspricht ihrem Vater aber, niemand anderem etwas davon zu erzählen.

      Derweil kommt es zum Showdown zwischen Niki und D.L. Sie schießt und trifft D.L. in der Schulter, doch als sie über die Straße rennt, um ihren Sohn zu holen, sind sowohl Micah als auch D.L. verschwunden. Die beiden sind in einen nahe gelegenen Wald geflüchtet. Kurze Zeit später beobachtet Micah fasziniert, wie sein Vater eine Hand durch eine Tür streckt und sie von innen öffnet.

      Sylar befindet sich in Bennets Scheinfirma in Gewahrsam. Bennet berichtet ihm, dass seine Fähigkeiten hier nicht wirken werden. Er ist fest davon überzeugt, dass die vielen Änderungen in Sylars DNA dessen Geist getrübt haben und ihn so langsam verrückt werden lassen. Eden versteht nicht, weshalb sie Sylar am Leben lassen soll, obwohl sie in der Lage wäre, ihn sofort zum Selbstmord zu treiben.

      Hiro ist davon überzeugt, dass er beim Versuch, die Cheerleaderin zu retten versagt habe. Dennoch überzeugt er Ando, dass sie Peter finden müssen. Er ist sich sicher, dass sie es gemeinsam noch schaffen können, New York zu retten. Die beiden werden von einem Anruf von Isaac unterbrochen. Dieser bittet die zwei Japaner um ein Treffen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.12.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 04.12.2006 NBC
    • Staffel 1, Folge 12 (55 Min.)
      Bild: SF2
      Gottesgabe (Staffel 1, Folge 12) – © SF2

      Claire ist völlig verzweifelt, weil sie feststellt, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Sie kann ihrem Vater nicht mehr vertrauen und spielt ihm vor, dass auch ihr Gedächtnis gelöscht wurde. Auch ihr Freund Zach kann sich an nichts erinnern und reagiert geradezu feindselig auf ihre Annäherungsversuche. Claire sieht nur einen Weg, Zach zurückzugewinnen. Sie beschließt, ihm erneut ihre Selbstheilungskräfte vorzuführen.

      Niki, die im Gefängnis sitzt, verliert immer mehr die Kontrolle über ihr zweites Ich Jessica. D.L. gibt einem Abgesandten Lindermans die zwei Millionen Dollar zurück. Dabei erfährt er, dass die Anklagen gegen ihn fallengelassen werden. Doch Linderman lässt ihn wissen, dass er seine Schuld eines Tages einfordern wird.

      Peter erwacht aus dem Koma und flieht aus dem Krankenhaus. Auf der Straße begegnet er einem unischtbaren Mann.

      Unterdessen gelingt es Hiro, das Samurai-Schwert des Takezo Kensai aus dem Museum zu stehlen. Er hofft, dass das Schwert seine Kräfte stärken wird, muss aber feststellen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Das Original befindet sich im Besitz von Linderman.

      Im Atelier des nunmehr cleanen Malers Isaac begegnen Hiro und Ando Simone, die nun von Hiros Fähigkeiten überzeugt ist und anbietet, ihnen Eintritt bei Linderman zu verschaffen. Auch Nathan beginnt langsam zu glauben, dass die Prophezeiungen seines Bruders nicht nur Wahnvorstellungen sind. Deshalb beschließt er, ihm zu helfen, koste es, was es wolle … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.12.2007 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 22.01.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 13 (45 Min.)
      Bild: SF2
      Kontrollverlust (Staffel 1, Folge 13) – © SF2

      Claire ist es gelungen, Zachs Freundschaft wiederzugewinnen. Nachdem sie einen Hinweis des Haitianers bekommen hat, suchen sie Informationen über Claires Mutter, Meredith Gordon, die vor 14 Jahren bei einem Brand ums Leben gekommen sein soll. Die Spur führt nach Kermit, Texas – und schließlich erreicht Claire telefonisch eine Frau, die behauptet, Meredith zu sein.

      Matt hat die Nase voll vom Gedankenlesen. Alles, was ihm seine Bemühungen bisher eingebracht haben, sind sechs Monate Suspendierung vom Polizeidienst. Doch als seine Frau ihm telepathisch mitteilt, dass sie ein Kind erwartet, sieht die Welt für ihn schon etwas rosiger aus.

      Mr. Bennet, der geknickt ist, weil er merkt, dass seine Tochter ihm nicht mehr vertraut, erfährt von dem behandelnden Arzt, dass Sylar die Foltermethoden nicht überlebt hat. Als er in dessen Zelle geht, um nach Sylar zu schauen, findet er allerdings den Mediziner tot vor und Sylar bei bester Gesundheit.

      Derweil wird Niki einer Psychiaterin namens Dr. Witherspoon zugeteilt, die darauf besteht, mit Jessica sprechen zu können.

      Auch D.L. hat größte Schwierigkeiten. Er ist arbeitslos, pleite und im Dauerkonflikt mit seinem Sohn Micah, der sich nicht damit abfinden kann, dass seine Mutter im Gefängnis sitzt. Doch als die Geldnot zu groß wird, sucht Micah diverse Geldautomaten auf und hebt mit Hilfe seiner Fähigkeiten einen Haufen Geld ab.

      Peter bekniet den unsichtbaren Mann Claude, ihn zu lehren, wie er seine Fähigkeiten unter Kontrolle halten kann. Letztlich erklärt sich dieser einverstanden und macht Andeutungen, dass Peter nicht der Erste sei, der bei ihm in die Lehre geht.

      Unterdessen verbündet sich Nathan mit Suresh, der versuchen will, Peter von seinen Kräfte-Absorptions-Fähigkeit zu heilen. Doch der zieht es vor, sich in die Unsichtbarkeit zu verabschieden.

      Wenig später werden Hiro und Ando von unbekannten Männern entführt, als sie sich auf den Weg nach Las Vegas zu Mr. Linderman machen wollen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.01.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 29.01.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 14 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Ablenkungen (Staffel 1, Folge 14) – © RTL II

      Peter beginnt seine Ausbildung bei Claude, der ihn lehren soll, seine Kräfte zu kontrollieren. Claude vermutet, dass Peter seine Beziehungen und Abhängigkeiten zu Menschen im Wege stehen und er so seine Kräfte nicht kontrollieren kann. Deshalb befiehlt er ihm, sich von allen Banden zu lösen, und wirft ihn vom Dach eines Hochhauses. Statt zu fliegen, prallt Peter auf ein Taxi und scheint zu sterben. Wie durch ein Wunder regeneriert er sich jedoch, weil ihm kurz vor dem Aufprall Claires Bild vor Augen stand.

      Unterdessen sucht Claire ihre leibliche Mutter Meredith auf, die in einem Wohnwagenpark in Kermit, Texas, lebt. Leider verrät Meredith ihr nichts über ihren Vater. Aber sie zeigt ihr, dass auch sie übermenschliche Fähigkeiten besitzt … 

      Währendessen ist der totgeglaubte Sylar aus seiner Zelle entkommen und hat Noah Bennet dort eingesperrt. Er taucht im Hause der Bennets auf und bedroht Sandra, deren Gedächtnis daraufhin wiederum vom Haitianer gelöscht wird.

      Auf Simones Bitten hin versucht Isaac weiterhin, durch seine seherische Gabe Peters Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Erst nach einer Reihe von Bildern wird ihm klar, dass Peter unsichtbar ist. Dabei kommen er und Simone sich wieder näher.

      Derweil wird Hiro, der auf dem Weg zu Lindermann ist, um das Bild abzugeben, von seinem Vater Kaito aufgehalten. Kaito verlangt von seinem Sohn, dass er mit ihm nach Japan zurückkehrt und die Leitung des Yamagato-Konzerns als stellvertretender Vorstandsvorsitzender übernimmt. Hiro überzeugt seinen Vater, stattdessen seine Schwester Kimiko zu seiner rechten Hand und Nachfolgerin zu ernennen. (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.01.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 05.02.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 15 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Flucht (Staffel 1, Folge 15) – © RTL II

      Als Claires Adoptivmutter Sandra Bennet nach ihrem Zusammenbruch zurück nach Hause kommt, scheint sie nicht mehr dieselbe zu sein. Claire verstärkt indessen ihre Bemühungen, mit ihrer leiblichen Mutter Meredith in Kontakt zu bleiben. Wenig später fährt Claire nach Kermit, um auch ihren Vater zu treffen, aber Meredith macht ihr wenig Hoffnungen, dass dieser überhaupt den Wunsch hegt, sie zu sehen.

      Matt Parkmann hat seinen ersten Job als Personenschützer. Er soll Aron Malsky vom Flughafen abholen und zu einem Diamantenhändler nach Downtown Los Angeles bringen. Gleichzeitig erhält Jessica einen Auftrag von Linderman, Malsky zu erschießen. Dank seiner Fähigkeiten, Gedanken zu lesen, erkennt Matt, dass es sich bei dem Treffen um eine Falle handelt. Aber durch ihre enormen Kräfte gelingt es Jessica, Matt zu überwältigen und ihren Auftrag auszuführen. Aber Matt kennt den Ort, an dem Malsky vor seinem Tod die Diamanten versteckt hat und nimmt die kostbaren Steine an sich, ohne sie der Polizei zu übergeben. Als Jessica nach Hause kommt, wartet dort bereits ein weiterer Auftrag auf sie … 

      Auf der Suche nach dem Samuraischwert landen Hiro und Ando abermals in Las Vegas. Dort lässt Ando sich von den Tränen einer Tänzerin namens Hope erweichen, die sie bittet, ihr eine Tasche aus dem Zimmer ihres gewalttätigen Freundes zu besorgen. Im Gegenzug bietet sie ihnen an, sie mit Linderman bekannt zu machen. Aber die Tänzerin ist in Wahrheit eine durchtriebene Diebin und ihr angeblicher Freund, der sich als Mr. Gustavson von der Glückspielkommission vorstellt, ihr Komplize.

      Nach mehreren vergeblichen Versuchen, Kontakt zu anderen Heroes herzustellen, erhält Mohinder Suresh einen Anruf von einem jungen Mann namens Zane Taylor, der behauptet, eine besondere Fähigkeit zu besitzen und ihn um seinen Besuch bittet. Doch Sylar kommt ihm zuvor, tötet Zane und eignet sich dessen Kräfte an. Er empfängt den nichts ahnenden Mohinder und schlägt ihm vor, ihn bei der Suche nach den übrigen Heroes zu begleiten … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.01.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 12.02.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 16 (55 Min.)
      Bild: SF2
      Unerwartet (Staffel 1, Folge 16) – © SF2

      Hana Gitelmann ist eine Frau mit der Gabe, Funkwellen zu empfangen. Von ihr erfährt Ted Sprague, dass einige Heroes mittels eines radioaktiven Isotops markiert wurden, um sie überall orten zu können. Ted informiert daraufhin Matt Parkman. Die gemeinsamen Nachforschungen ergeben, dass die Firma Primatech für diese Maßnahme verantwortlich sein muss. Gemeinsam fährt Ted mit Matt nach Odessa, um Noah Bennet zur Rede zu stellen.

      Derweil benimmt sich Claires Mutter immer noch merkwürdig und erleidet abermals einen Zusammenbruch. Im Krankenhaus erfährt Claire, dass der Gedächtnisverlust ihrer Mutter auf eine Hirnblutung zurückzuführen ist. Ihr Vater erklärt ihr, dass er nach Sylars Besuch Sandras Gedächtnis gelöscht hat, um sie und die Familie vor weiterem Ungemach zu schützen.

      Als Sandra zusammenbricht, befindet sich Noah Bennet immer noch in New York, wo er Isaac bittet, ihm bei der Suche nach Peter zu helfen. Die Visionen des Malers zeigen, dass er für die Zerstörung New Yorks verantwortlich sein wird. Für den Fall, dass Peter ihn aufsuchen sollte, gibt Bennet dem Maler eine Pistole. Auf dem Dach des Deveaux-Gebäudes findet der Künstler die beiden schließlich, aber dank seiner Flugkünste kann Peter sich und Claude in Sicherheit bringen. Als er Isaac später in dessen Atelier zur Rede stellt, kommt es zu einem heftigen Streit. Der Maler greift zur Pistole und schießt auf den unsichtbaren Peter, trifft aber versehentlich Simone, die im selben Moment das Atelier betritt.

      Derweil haben Mohinder und Sylar in den Bergen Montanas Dale Smither aufgespürt, die ein überaus feines Gehör hat und die kleinsten Veränderungen in ihrer Umwelt wahrnehmen kann. Unbemerkt von Mohinder tötet Sylar die Frau und eignet sich ihre Fähigkeit an.

      Unterdessen werden Hiro und Aando in eine Schießerei zwischen Hope und Gustavson verwickelt, wobei eine Kugel Ando versehentlich am Arm verletzt. Als Hiro spürt, dass seine Superkräfte zurückkehren, beschließt er, den Rest seiner Mission alleine zu bestreiten … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.01.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 19.02.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 17 (55 Min.)
      Bild: RTL II
      Die Firma (Staffel 1, Folge 17) – © RTL II

      Matt Parkman und Ted Sprague brechen in das Haus der Bennets ein und nehmen die ganze Familie als Geiseln. Als sie Noah Bennet zur Rede stellen, behauptet dieser, nur ein einfacher Papierwarenhändler zu sein. Diese Legende hat sich ein Mann namens Thompson vor 15 Jahren bei Bennets Rekrutierung ausgedacht. In Wahrheit ist er jedoch für die Überwachung von Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten zuständig. Kaito Nakamura, der Kopf der Organisation, hatte die vermeintlich verwaiste Claire als Baby in seine Obhut übergeben. Ted wirft Bennet vor, seinen Zustand und den seiner Leidensgenossen wissentlich herbeigeführt zu haben. Da Matt Claires Gedanken und die ihres Vaters lesen kann, wird ihm schnell klar, dass die Vorwürfe falsch sind. Aber Ted bleibt unerbittlich und droht alle mit in den Tod zu reißen. Er richtet eine Waffe auf Sandra und droht, sie zu erschießen. Durch Claires Gedanken kommt Matt die rettende Idee, auf sie zu schießen. Dank ihrer Selbstheilungskräfte erwacht sie wenige Minuten später in ihrem Zimmer. Matt weiß, dass er mit Bennet zusammenarbeiten muss, um Ted zu stoppen. Gemeinsam fahren sie zur Papierfabrik, um Beweismaterial zu besorgen, vor allem aber bewaffnet sich Bennet mit einem Betäubungsmittel, womit er Ted außer Gefecht setzen will.

      Unterdessen versucht Claire, ihre Mutter und ihren Bruder zu befreien. Das kann Ted aber verhindern, der zusehends wütender und damit auch gefährlicher wird. Erst als er Bennet mit seiner Akte sieht, lässt er Sandra und die Kinder frei. Doch kurz darauf taucht Thompson auf und schießt auf ihn, wodurch sein gewaltiges Strahlungspotential freigesetzt wird und das Haus niederbrennt. Claire, der die Flammen nichts anhaben können, verabreicht ihm nun das Beruhigungsmittel. Er wird von Thompson in Gewahrsam genommen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 30.01.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 26.02.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 18 (45 Min.)
      Bild: SF2
      Parasit (Staffel 1, Folge 18) – © SF2

      Zurück in Las Vegas kann sich Hiro Zutritt zu Lindermanns Kunstsammlung verschaffen. Unter dem Vorwand, ein neues Werk von Isaac Mendez abzuliefern, stiehlt er das Samuraischwert, das ihm seine Kräfte zurückbringen soll. Der Kurator schlägt Alarm, aber statt einer Hundertschaft von Wachleuten ist überraschenderweise Ando zur Stelle. Hiro teleportiert sich und seinen Freund in die Zukunft, wo sich beide zu ihrem Entsetzen in einem verwüsteten New York wiederfinden.

      Nachdem seine Schusswunde im Krankenhaus versorgt wurde, wird Bennet von Thompson befragt. Doch da der Haitianer sein Gedächtnis gelöscht hat, kann er glaubhaft dementieren, etwas über Claires Verbleib zu wissen. Zurück im Hotel, wo er jetzt mit seiner Familie wohnt, erzählt ihm Sandra, dass Claire an einen sicheren Ort gebracht wurde. Daraufhin schickt Thompson Bennet nach New York, wo Mendez vor kurzem versehentlich seine Freundin Simone erschossen hat. Begleitet wird er von Gestaltwandlerin Candice, die eine sehr lebendige Simone verkörpert und dem Künstler die Polizei vom Hals hält.

      Unterdessen soll der Haitianer mit Claire nach Europa fliehen. Sie hält jedoch wenig von der Idee und kann ihren Begleiter am Flughafen abschütteln. Als sie in New York an Peter Petrellis Wohnungstür klopft, öffnet ihr Angela Petrelli und stellt sich ihr als ihre Großmutter vor.

      Derweil unterstützt Nathan das FBI bei Ermittlungen gegen Linderman. Die Agenten verlangen, dass er bei einem Treffen in Las Vegas eine Wanze trägt. Aber Jessica schaltet die FBI-Leute aus. In Nikkis Gestalt findet sie Nathan und warnt ihn. Mit Nikkis Waffe lässt sich Nathan zu Linderman führen. Ihm ist klar, dass er sich nur von ihm befreien kann, indem er ihn tötet. Aber Linderman macht ihm ein allzu verlockendes Angebot.

      Erneut bietet Sylar seine Hilfe bei der Suche nach den verbleibenden Heroes an. Doch Mohinder weiß inzwischen, mit wem er es zu tun hat und verabreicht ihm ein Betäubungsmittel. Anstatt ihn zu töten, entnimmt er ihm Spinalflüssigkeit und macht eine interessante Entdeckung. Doch Mithilfe seiner telekinetischen Fähigkeiten kann sich Sylar befreien und Mohinder überwältigen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.02.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 05.03.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 19 (30 Min.)
      Bild: SF2
      0,07 Prozent (Staffel 1, Folge 19) – © SF2

      Bennet ist in einer Zelle eingesperrt, als plötzlich Claire hineinkommt. Doch er spürt, dass das nicht seine Tochter sein kann, sondern Candice mit Claires Aussehen. Wenig später betritt Thompson Bennets Zelle und versucht, ihm Angst einzujagen.

      Derweil unterhält sich Nathan mit Linderman, der die Welt heilen und retten will. Um dies zu demonstrieren, zeigt er ihm, dass auch er eine besondere Gabe hat: Er berührt eine verblühte Orchidee, die daraufhin zu neuem Leben erwacht.

      Unterdessen erwacht Matt durch das Abhören von Bennets Gedanken. Auch er sitzt in einer Primatech-Zelle. Mit Hilfe seiner Gedanken gibt Bennet Matt Anweisungen zur Flucht..

      In seinem Gespräch mit Nathan erzählt Linderman wichtige Details über seine Vergangenheit: Er habe mehrere Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten gefunden und sie hätten sich zusammen getan um so der Welt zu helfen. Einige dieser Gruppe hätte sich jedoch dem Bösen zugewandt. Außerdem werde die vorhergesagte Explosion in New York, lediglich 0,07 % aller Menschen auf der Welt töten. Das Ereignis werde jedoch dazu dienen, die Menschheit zu verbinden. Es sei Nathans Schicksal, der Anführer der Stadt, der Nation und der gesamten Welt zu sein … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.02.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 23.04.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 20 (40 Min.)
      Bild: RTL II
      Fünf Jahre später (Staffel 1, Folge 20) – © RTL II

      Hiro und Ando, die in die Zukunft gereist sind, finden einen Ort der Verwüstung vor. Vor fünf Jahren explodierte dort in NewYork die Bombe. In Isaacs ehemaligem Atelier treffen sie auf den Hiro der Zukunft: einen grimmigen Samurai, der sich dem Terrorismus verschrieben hat. Plötzlich erscheint Matt Parkman mit einem SWAT-Team und verhaftet Hiro, während der Hiro der Zukunft mit Ando fliehen kann. Hiro wird in ein Hochsicherheitsgefängnis der Homeland Security geschafft. Um ihn dort herauszuholen, braucht der Hiro der Zukunft die Hilfe von Peter Petrelli. Doch der führt inzwischen einen Strip-Club, dessen Hauptattraktion Niki ist, und scheint nicht interessiert daran, den Kampf wieder aufzunehmen. Niki schickt die beiden zu Bennet, der in Texas ein Büro leitet, in dem er Heroes, deren Zahl explosionsartig ansteigt, dabei hilft, sich vor den Behörden zu verstecken.

      Nathan Petrelli, der inzwischen Präsident geworden ist, fährt eine harte Linie zur Kontrolle aller Personen mit übermenschlichen Fähigkeiten und strebt die Eliminierung aller Heroes an. Dazu will er am Jahrestag der Explosion verkünden, Mohinder Suresh habe ein Heilmittel gefunden, das die Gencode-Stränge aller Heroes bereinigt. Die einzige Möglichkeit, die Katastrophe zu verhindern, ist, Hiro zurück in die Vergangenheit zu schicken, wo er Sylar töten soll. Peter, der damals als Bombe explodiert ist, sieht ein, dass er helfen muss. Er dringt mit Hiro und Ando in den Hochsicherheitstrakt der Homeland Security ein. Unterdessen outet sich Präsident Nathan Petrelli bei seiner Wiederbegegnung mit Claire, die von Matt Parkman als Kellnerin in einem texanischen Diner ausfindig gemacht wurde, als das Böse an sich. Er ist nicht Nathan, sondern in Wahrheit Sylar und tötet Claire. Als er vom Versuch erfährt, Hiro aus dem Gefängnis zu befreien, fliegt er vor den Augen der Nation dorthin, um zu verhindern, dass dieser in die Vergangenheit zurückkehrt und sein damaliges Selbst zur Strecke bringt. Es kommt zum Showdown zwischen ihm und Peter. Der Hiro der Zukunft wird von Matt Parkman erschossen. Doch mit Hilfe Mohinder Sureshs, der sich gegen seinen Präsidenten gewandt hat, gelingt es Hiro und Ando, in ihre eigene Zeit zurückzukehren … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.02.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 30.04.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 21 (45 Min.)
      Bild: SF2
      Der schwierige Teil (Staffel 1, Folge 21) – © SF2

      Hiro und Ando sind nach ihrem Ausflug in die Zukunft sehr glücklich, wieder in ihre eigene Zeit zurückgekehrt zu sein. Die beiden wissen nun genau, dass die Zeit drängt.

      Derweil beobachtet Claire neidisch wie Nathan zu seiner Frau und seinen beiden Söhnen nach Hause kommt. Sylar befindet sich nach wie vor in Isaacs Wohnung. Dort malt er ein Bild nach dem anderen. Mohinder hält sich immer noch in Brooklyn auf und bekommt einen eigenartigen Telefonanruf: Sylar bittet ihn um Hilfe.

      D.L. hält die Untätigkeit nicht länger aus, da er weiß, dass Micah vielleicht in Gefahr ist. Er beschließt, seinen Sohn zu suchen. Obwohl er eigentlich alleine gehen will, kann er seine Frau jedoch nicht davon abbringen, ihn zu begleiten.

      Unterdessen unterhält sich Mohinder mit Thompson, der ihm einen Job in der Firma anbietet. Thompson erzählt ihm die Geschichte von Molly Walker. Das Mädchen hat ebenfalls eine besondere Fähigkeit und scheint dieselbe seltene Krankheit zu haben, die bereits Mohinders Schwester Shanti das Leben kostete. Angeblich hat Thompsons Vater ein Heilmittel entdeckt, das jedoch für Shanti zu spät kam. Doch niemand weiß, wo sich dieses Mittel befindet. Molly würde es dringend benötigen. Außerdem behauptet Thompson, sie sei die einzige Person, die Sylar stoppen könnte.

      Hiro und Ando machen sich auf den Weg zu Isaacs Wohnung, dort finden sie jedoch nur dessen toten Körper auf dem Boden. Es gelingt ihnen, einen Telefonanruf Sylars zu belauschen, der sich in der Wohnung befindet. Nach dem Ende des Gesprächs verstecken sich die beiden hinter einem Bild. Sie werden trotzdem entdeckt, da Sylar dank seiner starken Hörfähigkeit, den Herzschlag der zwei hören kann. Im letzten Augenblick teleportieren sie sich aus Isaacs Wohnung. Sie befinden sich jedoch nach wie vor in Sichtweite und folgen Sylar heimlich, nachdem er die Wohnung verlassen hat.

      Wenig später demonstriert Sylar seiner erschrockenen Mutter seine Fähigkeiten. Als sie von einer herumschwirrenden Schneekugel getroffen wird, rennt sie in Panik davon. Sylar versucht sie überreden, zurückzukommen. Ando versucht derweil Hiro zu überreden, den ersten Schritt auf Sylar zu zu gehen. Wenig später kommt Sylars Mutter tränenüberströmt zurück zu Sylar und fragt sich völlig verzweifelt, was aus ihrem Sohn geworden sei. Sie greift sich zur Verteidigung ein Messer und als Sylar sie umarmen will, tötet er sie dabei aus Versehen. In dem Moment tritt Hiro in Erscheinung und hält die Zeit an. Er zückt sein Schwert und hält es gegen Sylars Kopf. Doch es gelingt Sylar sich zu befreien. Er stoppt das Schwert und zerbricht es. Bevor Sylar sie erneut angreifen kann, teleportieren sich Hiro und Ando an einen anderen Ort … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.02.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 07.05.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 22 (40 Min.)
      Bild: SF2
      Erdrutsch (Staffel 1, Folge 22) – © SF2

      Am Vorabend der Wahl zum Kongressabgeordneten enthüllt Linderman gegenüber Nathan seinen philanthropischen Plan in voller Bandbreite. Falls Nathan in Kauf nehme, dass sein Bruder Peter explodiert und dabei Millionen von New Yorkern sterben, werde Linderman und seine Organisation dafür sorgen, dass Nathan zum Präsidenten der USA gewählt werde. In dieser Funktion soll er die Geschicke der ganzen Welt leiten, die sich dadurch zu einem besseren, humaneren Ort entwickeln soll. Zur Bekräftigung heilt Linderman mit seiner Fähigkeit Nathans Gattin Heidi, die sich daraufhin aus dem Rollstuhl erheben kann. Das Angebot kann Nathan wohl nicht ablehnen. Doch zunächst gilt es, ihm den Wahlsieg zu verschaffen. Zu diesem Zweck, führt Candice den jungen Micah, der mit Maschinen sprechen kann, zu einem Computer. Dort manipuliert er den Rechner dahingehend, dass Nathan mit einen Erdrutschsieg gewinnt.

      Währenddessen versuchen Claire, Peter und Ted, New York zu verlassen. Doch aufgrund eines anonymen Tipps von Sylar ergreift das FBI den vermeintlichen Terroristen Ted Sprague, der daraufhin von Sylar enthirnt wird, womit dieser seine radioaktiven Fähigkeiten übernimmt.

      Derweil suchen Hiro und Ando einen Schwertschmiede auf, um das von Sylar zerbrochene Samuraischwert reparieren zu lassen. Dort begegnet ihnen Hiros Vater, Kaito, der die Fortschritte seines Sohnes die ganze Zeit überwacht hat. Kaito lehrt Hiro die Kunst des Schwertkampfes, um ihn auf seinen Kampf mit Sylar vorzubereiten. Doch Ando, der glaubt, dass sein Freund von seinem Vater nach Japan zurückgeschickt wurde, kauft sich ein Schwert und macht sich im Alleingang auf, Sylar zu besiegen.

      Zur selben Zeit dringen Matt Parkman und Noah Bennet in das Kirby-Plaza-Gebäude ein, um dort das Ortungssystem zu vernichten, das Lindermans Organisation hilft, die Heroes aufzuspüren. Zu ihrem Entsetzen stellen sie fest, dass dieses Ortungssystem ein zehnjähriges Mädchen ist. Es handelt sich um Molly Walker, die gerade Dank der Antikörper in Sureshs Blut von ihrer möglichen Krankheit geheilt wurde. Bennet richtet seine Waffe auf Molly, worauf Suresh seine Waffe auf Bennet richtet.

      Auch Niki und D.L. sind unterwegs, um ihren Sohn aus Lindermans Gewalt zu befreien. Bei einer Konfrontation verrät Linderman ihnen, dass ihre ganze Beziehung nur aufgrund seines Betreibens entstanden ist. Und er versucht, Jessica zu bestechen, D.L. umzubringen. Jessica ist versucht, das Angebot anzunehmen, doch Niki übernimmt die Kontrolle und lehnt ab. Beim darauf folgenden Kampf wird D.L. von Linderman schwer verletzt, doch es gelingt ihm mit letzter Kraft, Linderman zu töten … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.03.2008 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 14.05.2007 NBC
    • Staffel 1, Folge 23 (45 Min.)
      Bild: SF2
      Wie man einen explodierenden Mann aufhält (Staffel 1, Folge 23) – © SF2

      Kurz vor der angekündigten Katastrophe haben sich alle Helden in New York zusammengefunden und jeder versucht auf seine Art, sich oder die Welt zu retten. Claire, die mit Peter die Stadt verlassen wollte, wird von ihrer Großmutter Angela aufgehalten und zu Nathan Petrelli gebracht, der aufgrund seines von Linderman ermöglichten Wahlsiegs nun geneigt scheint, den Tod von Millionen Menschen zu billigen. Auch Angela ist überzeugt davon, dass die Welt unter der Leitung ihres Sohnes zu einem besseren Ort werden kann. Angewidert springt Claire aus dem Fenster eines Hochhauses, um ihnen zu entkommen. Derweil lernt Hiro in der Schwertschmiede im Schnelldurchgang die japanische Schwertkampfkunst von seinem Vater. Doch ehe er gegen Sylar antretenn kann, um ihn umzubringen, muss er zunächst seinen Freund Ando mit Teleportation nach Tokio in Sicherheit bringen. Niki und D.L. suchen unterdessen im Hauptquartier der Organisation. ihren Sohn. Linderman stellt sie und verabreicht D.L. eine schwere Schussverletzung, ehe dieser ihm das Gehirn zerquetscht. Die Gestaltwandlerin Candis hat Jessicas Form angenommen und zeigt Niki den vermeintlich toten Micah. Im Kampf gegen sie gelingt es Niki, Jessicas Persönlichkeit endgültig zu assimilieren, und Dank ihrer gemeinsamen Kraft besiegen die vereinten Schwestern die Feindin und können den noch lebenden Micah retten. Mit Hilfe des menschlichen Ortungssystem Molly haben Hornbrille, Suresh und Matt herausfinden können, wo sich Sylar aufhält. Sie alle begeben sich zu dem menschenleeren Platz und harren der Dinge. Der herbeigerufene Peter will sich hier dem letzten Kampf mit Sylar stellen. Wenig später gelingt es Hiro zwar, Sylar mit dem Schwert zu durchbohren, doch nicht, bevor dieser in Peter die Radioaktivität ausgelöst hat, die kurz darauf zur Explosion führen wird, wenn es keinem gelingt, die menschliche Bombe zu entschärfen. Gerade als die gleich herbei geeilte Claire sich anschickt, den strahlenden Peter zu erschießen, kommt Nathan geflogen und verkündet, dass es eine andere Lösung gibt. Er umarmt seinen Bruder und fliegt mit ihm Richtung Kosmos, wo kurz darauf eine gewaltige Explosion den Himmel erhellt. Die Welt ist nun erst einmal gerettet … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.11.2009 Sci Fi
      Free-TV-Erstausstrahlung: Mi 05.10.2011 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 21.05.2007 NBC

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Heroes im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray