Kommentare 1–10 von 108

    • (geb. 1963) am

      Wo sind die Außenaufnahmen von 'Ein Herz und eine Seele' gedreht? Insbesondere der Haupteingang des Wohnhauses?
      • am

        Vor allem Diether Krebs als Schwiegersohn - heute was man welches schauspielerische Genie da noch unbekannt war.
        • am

          Eine der besten Fernsehserien der Fernsehgeschichte! Angeblich haben der Regisseur und der damalige ARD- Chef vor der ersten Folge die bundesweit in Farbe ausgestrahlt wurde, darüber gestritten Alfred Tetzlaff "Arschloch" sagen darf. Der Regisseur setzte sich durch. Seit Schimanski einige Jahre später darf man sogar Scheiße im Fernsehen sagen Solch eine Serie musste es heute wieder geben. Natürlich musste sie in der heutigen Zeit spielen. Hätte auch schon eine gute Idee: Die Tochter und der Schwiegersohn sind Klimaaktivisten und der Familienvater glaubt nicht an den Klimawandel. Und ist auch davon nicht zu überzeugen. Auch mit dem Internet hat er so seine Probleme. Auch über die Ausländer könnte er immer noch lästern ohne aber dabei ein Nazi zu sein. Und vielleicht über die unzufriedenen Ostdeutschen, oder ob die Wiedervereinigung sinnvoll war oder nicht u. s. w. Stoff gebe es also genug für die (neuen) Tetzlaffs im 21. Jahrhundert.
          • am

            Ja, keine schlechte Idee mit der Fortsetzung bzw. Neuauflage.

            Ich finde, der Vater sollte das Internet technisch beherrschen, aber über Facebook, Twitter und blauhaarige Youtuber ablästern. Er sollte KEINESFALLS AfD Wähler sein.
            Vielleicht sollte man ihn als enttäuschten SPD-Wähler gestalten. Klimawandel-Leugnung muß nicht sein, aber mit FFF sollte er so seine Probleme haben. Er sollte Autofahrer sein, der sich das Auto nicht von "Kindern" verbieten lassen will.

            Hat Alfred denn nicht auch des öfteren "Scheiße" gesagt? Habe ich nie drauf geachtet, ob sie das extra weggelassen haben.

            Schade, daß immer nur die Folgen zu Sylvester und Rosenmontag wiederholt werden uns sonst fast keine anderen. Und vor allem werden nie mehr s/w Folgen gezeigt und die von der letzten Staffel auch nicht.. Die DVD Box ist mir zu teuer.
        • (geb. 1985) am

          Schon erstaunlich und traurig, vom Cast der Sendung ist keiner am Leben 
          alle leider tot 
          • (geb. 1985) am

            komisch, es gibt und gab keine einzige deutsche Serie oder Sendung, die nicht auf US-oder UK-Sendungen basierte 
            amerikanisiert waren Sendungen und Serien immer schon und ich dachte, das sei ein Phänomen seit 1980er 
            • (geb. 1996) am

              Kommt darauf an, wie weit man in die Vergangenheit gehen darf. Metropolis von 1927 hatte kein US- oder UK-Vorbild. Ganz im Gegenteil. Dieser Film hat Filme wie Star Wars, Blade Runner, Das fünfte Element und noch weitere Filme und Serien beeinflusst bzw. nahmen sie Metropolis zum Vorbild.
          • (geb. 1963) am

            Worüber ich mich jedesmal immer aufregen kann, ist die Tatsache, daß - wenn die Folge "Silversterpunsch" in den Dritten ausgestrahlt wird - die Fernsehsender jedesmal das Bild unnötig strecken!
            D.h., die schwarzen Seitenstreifen werden einfach entfernt - dadurch wired der TV-Genuss jedesmal getrübt, weil das Bild verzerrt wird und die Köpfe teilweise abgeschnitten sind. Auch am Fernseher kann man - trotz Format-Umschalttaste - das nicht richtig oder nur teilweise korrigieren.

            "Liebe" Fernsehsender, korrigiert das bitte wieder.
            Mich persönlich stören die schwarzen Streifen links und rechts nicht...
            • (geb. 1973) am

              Wo wird was gestreckt ? Wo sind schwarze Ränder ? Die Serie wird im alten 4:3 Format ausgestrahlt und da ist es völlig normal das bei einem 16:9 Gerät das Bild in die Breite gezogen wird (es sei denn die Fernsehsender helfen nach und zimmern einen dicken Trauerrahmen um das Bild. Dann hat man auf einem 16:9 Gerät rechts und links diese scheusslichen Balken. Im übringen wird wenn das Bild etwas in die Breite gezogen auch nix vom Bild abgeschnitten, denn es sitzt niemand mit einer Schere im Gerät und schneidet an dem Band rum. Es wird alles gezeigt. Das ist wenn Du der Meinung bist, das was fehlt, eine Einstellungssache an deinem Fernsehgerät.
            • (geb. 1963) am

              Natürlich wird das Bild gestreckt!
              Dafür sind die schwarzen Balken links und rechts doch da, damit das Bild n i c h t so gestreckt ist/wirkt. Habe ja auch einen 16:9-Flachbildfernseher. Das liegt ganz einfach an den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern.
              Hab meinen Fernseher in dem Falle auch auf "Zoom" gestellt - und schon sind die Köpfe teilweise "abgeschnitten".
              Im Pay-TV (z.B. "Sky Nostalgie") hätte man die schwarzen Balken so gelassen.
              Nein nein, das kann nicht nur an meinem Fernseher liegen. Der ist schon richtig eingestellt...
            • am

              zu Stefan_G v. 27.12.2016
              Wenn du Probleme hast mit gestreckten Bildern, verwende doch einfach die HD-Ableger, da sind meistens die schwarzen Balken mit einbezogen. SD Programme im original 4:3 Format (720x576i) werden bei modernen 16:9 Fernsehern leider in die Breite gezogen, da die schwarzen Ränder (Gott sei Dank) fehlen. Es kommt auch leider immer wieder vereinzelt vor, dass die ARD 4:3 Sendungen im beschnittenen 16:9 ausstrahlt. Das Bild ist zwar nicht lang gezogen, aber oben und unten fehlt dann jeweils ein Fragment.
          • (geb. 1912) am

            Ist immerwieder wert anzuschauen! Super Streifen . . .
            • (geb. 1991) am

              Jetzt ist die ganze Familie Tetzlaff tod! :-( Schauspielerin Elisabeth Wiedemann starb leider am Mittwoch den 27.Mai2015. Jetzt leben noch Paar Gastschauspieler/innen Jochen Stern, Gisela Keiner ,Renate Schubert ,Marie Luise Marjan usw.

              Ich finde es schade das Schauspielerin Renate Schubert nur bis zum Jahr 1989 als Schauspielerin tätig war . Frau Fechner haben sie super gespielt. Ich ´bin die 3.Genarazion und finde es deswegen so schade das sie nicht mehr im Fernsehen zusehen sind ich kenne nur als Frau Fechner.

              Frau Wiedemann ich fand es klasse das sie bis ins hohe Alter vor der Kamara standen!
              Sie war die letzte überlende dieser Familie.
              • (geb. 1963) am

                Aber aber, liebe Sarah - "Generazion" schreibt man doch mit "t"...
                (nicht böse sein)
              • am

                zu Stefan_G vom 22.02.16
                Vielleicht auch nur vertippt...?! Taste T - Z (nebeneinander)
                (nicht böse sein)
            • (geb. 1998) am

              Klingt komisch ich weiß weil ich erst 16 bin aber ich kann mich mit einigen Meinungen von Alfred und mit ihm indentifizieren.
              • (geb. 1985) am

                Wie dumm dieser Kommentar doch ist!


                Alfred Tetzlaff ist doch eine Parodie von altkonservativen, die mit der modernen Welt nicht zurecht kamen 
            • (geb. 1953) am

              Wer war die angesetzte , betrunkene Schauspielerin die im "Rosenmontagszug " kurzfristig durch die Regieassistentin ersetzt wurde ?

              weiter

              Erinnerungs-Service per E-Mail

              TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Ein Herz und eine Seele online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

              Ein Herz und eine Seele auf DVD

              Auch interessant…