Die Millionenshow
    A 2000–
    Original-ErstausstrahlungORF eins (Deutsch)
    Alternativtitel: Die Promi Millionenshow
    Die österreichische Version des Formats „Who Wants To Be a Millionaire?“ startete am 24. Jänner 2000 mit Rainhard Fendrich als Moderator unter dem Namen „Alles ist möglich – Die 10-Millionen-Show“. Ihm folgte im Mai 2000 Barbara Stöckl als weltweit erster und einziger weiblicher Quizmaster der Sendung mit dem ersten 10-Mio-Millionär, dem sympathischen Vorarlberger Anton Sutterlüty. Im Jänner 2001 übernahm der Euro als Währung für den Gewinn.
    Seit Oktober 2002 wird „Die Millionenshow“ vom ehemaligen Skirennläufer und jetzigen ORF-Sportkommentator Armin Assinger mit viel Witz, Liebenswürdigkeit, völlig fernsehunüblicher Uneitelkeit und einer erfrischenden Portion Dialekt moderiert: „Antwort A, B, C, D? Oder vielleicht doch a Jokerle?“
    Zusätzlich zu den Shows mit österreichischen Normalkandiaten finden Specials für Kinder, Paare, junge Eltern, Maturanten und Bürgermeister sowie (wenig spannende) Prominenten-Millionenshows statt. (Text: Jutta Zniva)

    DVD-Tipps von Die Millionenshow-Fans

    Die Millionenshow – Sendetermine

    Die Millionenshow – Community

    • am

      Hey Vektor
      Ich weiss auch keinen Grund dafür-aber mein Tip lautet:
      Immer Montags ab 20:15 die Sendung Live anschauen auf "ORF 2 E" der Europa-Version von ORF 2.
      Oder einfach aufzeichnen mit Festplattenrecorder und später beliebig ansehen-so geht's auch.
      Der Sender ist frei über Astra 1 zu empfangen-unverschlüsselt noch dazu-ist doch alles Bestens.
      Solange man nicht auf HD umstellt und nicht verschlüsselt geht es immer mit Satellit anzusehen-
      das reicht mir ganz ehrlich.
      Schaue seit ca 2008 regelmässig und die haben wenigstens noch den Original-Vorspann,der auch
      seinerzeit für "WWM" verwendet wurde-wie 's sich gehört-nicht wie bei der "RTL VERSION".

      Das es jetzt den "SWICH-JOKER" statt der "zweiten Chance" als neuen Joker gibt ist prinzipell gut-
      denn man kann im Zweifelsfall die Frage wegtauschen-ob die neue aber besser ist weiss man auch
      nie-die"Zweite Chance" hat wohl zuviel Geld gekostet für ORF denn mit vorher 50:50 und danach
      den "vierten Joker" konnte man jede Frage ja quasi blind beantworten ohne nachzudeken-so was
      war und ist in Deutschland bei "WWM " nie möglich gewesen-so was gibt es bei uns einfach nicht.

      Den "Switch" Joker gab es auch ab 2008 oder 2009 in "England" bei der dortigen Version-aber
      erst musste man dort auf die Gewinnstufe 2 (50.000 UK Pound Sterling) kommen-vorher gab's
      nur 3 Joker -wenn man Pech hatte gab's nie den Vierten Joker wenn man nicht so weit kam.

      Wahrscheinlich will Orf nicht mehr,daß "Nich-Österreicher" die Sendung abrufen können,aber so-
      lange es "ORF 2 E" (Europa Version ) gibt ist für mich alles in Ordnung-Sat-Antennen kosten nicht
      die Welt und lohnen sich langfristig gesehen wie ich finde-ne praktikable-simple Lösung.

      Dies ist meine Meinung-ist schaue die Milionenshow genauso gern wie den "Jauch " auch.

      LG
    • am

      Seit der vorigen Ausstrahlung (14.12.) wird die Sendung in der tvthek des ORF offenbar mit Geosperre ("nur in Österreich abrufbar") eingestellt. Rückfragen brachten auch nicht wirklich Klarheit.
      Kennt jemand die Hitergründe, warum das nun so plötzlich kommt? Wirklich sehr schade ...
    • am

      Danke für die lieben Grüsse ,ich bin Oberösterreicherin, nicht alle Deutschen sind so freundlich zu den Österreichern ,es gibt einige Promis die sich über uns abfällig geäussert haben, das ärgert mich immer masslos !
    • am

      Bei Interesse: Die Sendung wird für den ORF in Köln produziert - gleiches Studio wie WWM. Tickets gibts bei Endemol-Shine Ticketing.
      wieder mit Zuschauern.
       
    • am

      9.3. war Sendung 945
      23.3. Sendung 946 

    Die Millionenshow – News

    Cast & Crew

    Dies & das

    Die bisherigen Millionäre:
    2001: Anton Sutterlüty
    2002: Christiane de Piero
    2003: Sigrid Weiß-Lutz
    2003: Karin Huber
    2005: Elfriede Awadalla
    2006: Heide Gondek
    2013: Mathias Stockinger

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Die Millionenshow im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…