Die Kanzlei

    zurückStaffel 3, Folge 1–8weiter

    • Staffel 3, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ARD/Georges Pauly
      Neustart (Staffel 3, Folge 1) – © ARD/Georges Pauly

      Neustart für die Kanzlei. Die Gefahr, dass Isa von Brede und Markus Gellert ihre Anwaltszulassung verlieren, ist gebannt. Die Geldforderungen des Erpressers sind vom Tisch. Markus Gellert vertritt Rapper Dogan Özdil, den eine internationale Plattenfirma unter Vertrag nehmen will. Ein Angebot wie ein 6er im Lotto. Nur ist Dogan noch bei Murat Sahin unter Vertrag und das für mindestens weitere zwei Jahre. Dogan behauptet, Murat habe seine Karriere nicht befördert. Aber wie lässt sich Murat dazu zu bewegen, Dogan freizugeben? Isa von Brede muss derweil der jungen Mutter Leonie Krüger helfen. Leonie hat angezeigt, dass ihre eineinhalbjährige Tochter Selina vor einem Supermarkt entführt worden ist. Die Polizei kann das Mädchen nicht finden und hat mittlerweile den Verdacht, dass Leonie ihr Kind getötet hat. Die junge Frau trinkt stark und hat mehrfach Selina mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Tag ihres Verschwindens sollte Selina in die Obhut des Jugendamtes genommen werden. Obwohl Isa mit der chaotischen jungen Frau wenig anfangen kann, hält sie Leonies Verzweiflung über das Verschwinden ihres Kindes für glaubhaft. Gemeinsam mit Gudrun sucht Isa nach dem einzigen Beweis, der Leonie sicher entlasten würde: die kleine Selina. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.10.2017 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ARD/Georges Pauly
      Hunger (Staffel 3, Folge 2) – © ARD/Georges Pauly

      Die 15-jährige Milena Rönert will, dass ihrer Mutter Annelie das Sorgerecht entzogen wird. Der Grund: Eine internationale Modelagentur hat Milena einen Vertrag angeboten. Für Milena würde damit ihr Traum von einer Modelkarriere wahr werden und sie meint, in wenigen Jahren hätte sie finanziell ausgesorgt. Ihre Mutter Annelie besteht aber darauf, dass Milena die Schule abschließt. Eine Modelkarriere lehnt sie für ihre Tochter angesichts des gesundheitsschädlichen Schlankheitswahns in der Modelwelt kategorisch ab. Markus Gellert sieht zwar keine Chance für eine Klage der 15-jährigen Tochter gegen ihre Mutter. Aber er bietet an, sich mit Annelie Rönert zu treffen. Fake News. Galips Dönerladen wird mit haltlosen Behauptungen und offensichtlich gefälschten Kundenbewertungen im Internet schlechtgemacht. Galips Umsatz ist deutlich eingebrochen. Als Urheber der miesen Bewertungen vermutet Galip Cheng, den Besitzer des chinesischen Restaurants gleich nebenan. Isa von Brede und Yasmin aber entdecken einen erstaunlichen Zusammenhang, als sie sich die Bewertungsplattform Ratigoo etwas genauer anschauen: Wer auf Ratigoo wirbt, erhält dort auch positive Kundenbewertungen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.10.2017 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ARD/Georges Pauly
      Familienbande (Staffel 3, Folge 3) – © ARD/Georges Pauly

      Was ist los mit Richter Greinert? Fanol Komani ist wegen Diebstahl und Körperverletzung angeklagt. Das Opfer, der Rentner Frank Weigand, erkennt während der Gerichtsverhandlung Komani eindeutig als Täter. Aber Richter Greinert versucht mit allen Mitteln, den Zeugen Weigand zu verunsichern und so Fanol Komani zu entlasten. Als Isa von Brede nach Ende des Gerichtstages Richter Greinert auf dieses Verhalten anspricht, reagiert Greinert barsch abweisend. Isa ist sich sicher, dass Greinert, als Richter eine Legende in Sachen Unbestechlichkeit, unter Druck gesetzt wird. Aber von wem und warum und wo durch? Edda Keltenborn wendet sich beunruhigt an die Kanzlei. Sie lebt in München, ist beruflich oft auf Reisen und ihr Ehemann Max hat regelmäßig in Hamburg zu tun. Jahrelang hat ihre vorübergehende örtliche Trennung bestens geklappt, kleine Affären waren bei dieser Lebensweise nie ein Problem. Jetzt aber will Edda Keltenborn wissen, was ihr Ehemann in Hamburg treibt. Max hat sich nämlich verändert und scheint vor irgendetwas Angst zu haben. Gudrun heftet sich an Max Keltenborns Fersen – und Markus Gellert und Yasmin entdecken dann die überraschende Antwort. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.10.2017 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: SWR/ARD/Georges Pauly
      Markus Gellert (Herbert Knaup, r.) muss seine Tochter Marleen (Amelie Plaas-Link, l.) vor dem Gefängnis bewahren. Er begleitet sie auf die Polizeiwache. – © SWR/ARD/Georges Pauly

      Markus Gellert muss seine 24-jährige Tochter Marleen vor dem Gefängnis bewahren. Marleen ist verhaftet worden. Sie soll in der vergangenen Nacht einen Fußgänger angefahren und dann Fahrerflucht begangen haben. Marleen kann sich an nichts mehr erinnern. Sie sei mit ihrem alten Freund Max zu einer Party gegangen, habe etwas getrunken und getanzt. Dann weiß sie nur, dass die Polizei sie am nächsten Morgen geweckt und verhaftet hat. Kommissar Hansen hält die Beweise gegen Marleen für zwingend: Das Unfallopfer hat Teile des Nummernschildes von Marleens Sportwagen erkannt. Der Wagen hat am folgenden Morgen vor Marleens Wohnung gestanden. Das Blut am Lenkrad des Wagens stammt von Marleen, die sich bei dem Unfall offensichtlich eine Platzwunde an der Stirn zugezogen hat. Zudem ist Marleen positiv auf Drogen getestet worden. Hansen empfiehlt Gellert dringend, Marleen zu einem Geständnis zu bewegen. Nur so könnte sie die Richter milde stimmen, die bei Unfallflucht keinen Spaß verstehen. Markus Gellert aber macht sich daran, die Unschuld seiner Tochter zu beweisen. Thomas Zuhse, der Yasmin in ihrer Abwesenheit als Anwaltsgehilfe vertreten hat, taucht überraschend in der Kanzlei auf. Dieses Mal braucht er selbst dringend Hilfe. Schon in drei Tagen steht gegen ihn eine Gerichtsverhandlung an. Der Vorwurf: Körperverletzung. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.11.2017 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ARD/Georges Pauly
      Steuerberater Gisbert Höhne (Michael Schenk, r.) wurde vor dem Club von Sladic zusammengeschlagen. Isa von Brede (Sabine Postel, l.) besucht ihn im Krankenhaus. – © ARD/Georges Pauly

      Der Profi-Fußballer Marco Verween befürchtet, von dem Videoblogger Gunther Lüttich geoutet zu werden. Lüttich, der für seine gründlichen Recherchen bekannt ist, will zum Thema „schwule Fußballer“ einen Bericht machen und Verween als Beispiel nennen. Vermutlich hat Lüttich Fotos von Marco und seinem Freund. Marco Verween ist sich sicher, dass er als schwuler Fußballspieler keine Chance mehr hätte, seine Karriere fortzusetzen. Markus Gellert muss verhindern, dass Gunther mit seinem Wissen an die Öffentlichkeit geht. Aber vor allem will er wissen, was Lüttich davon hat! Die Kiezgröße Marco Sladic engagiert Isa von Brede. Er will, dass Isa den Steuerprüfer Gisbert Höhne davon abhält, weiter in seinem Club herumzuschnüffeln. Die Steuerprüfung lässt er sich ja gefallen, aber er hat Höhne in Verdacht, dabei Informationen über seine Geschäfte zu sammeln, die er dann an die Polizei weitergibt. Isa spricht mit dem Steuerprüfer und macht ihm die Grenzen seiner Prüfbefugnis klar. Kurz nach dem Gespräch wird Höhne vor Sladic’ Club zusammengeschlagen – und Marco Sladic verhaftet. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 21.11.2017 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ARD/Georges Pauly
      Der Hamburger Hafenfischer Henning Frenzen (Peter Heinrich Brix, l.) kämpft ums Überleben. Er zeigt Isa von Brede (Sabine Postel, r.), wo seine Reusen gestohlen wurden. – © ARD/Georges Pauly

      Cornelia Gastner und Lutz Bender sind verzweifelt. Sie lieben einander, haben eine kleine Tochter und Cornelia ist wieder schwanger. Eine glückliche Familie, wären die beiden nicht Halbgeschwister. Als Cornelia und Lutz vor einigen Jahren eine Beziehung eingingen und Cornelia schwanger wurde, wussten sie nicht, dass sie eine gemeinsame Mutter haben. Sie wurden von einem Gericht wegen Inzest zu drei Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt unter der Auflage, dass die beiden ihre Beziehung beenden. Jetzt ist Cornelia wieder schwanger und beide sind wieder angeklagt. Cornelia hat Angst, dass das Jugendamt ihr bei einer Verurteilung die Kinder wegnimmt. Wie umgehen mit diesen Mandanten, die ihren ersten Anwalt entlassen haben, als der ihnen den Rat gab, ihre Beziehung zu beenden? Isa von Brede will den beiden klarmachen, dass sie keine Chance haben. Markus Gellert aber will kämpfen. Er findet, dass Cornelia und Lutz ein Recht auf eine vertrauensvolle Beziehung mit einem geliebten Menschen haben, die beiden in Kindheit und Jugend offensichtlich verwehrt war. Henning Frenzen ist einer der wenigen Hafenfischer in Hamburg, die es noch gibt. Jetzt aber kämpft er ums Überleben. Denn die Reusen, die er an festen Plätzen im Hafengebiet auslegt, werden immer wieder gestohlen. Frenzen glaubt, dass sein Kollege Fischer Jochen Hinrichs dahintersteckt. Isa von Brede ist das alles nicht geheuer, aber dann geht sie mit Fischer Frenzen aufs Wasser. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 28.11.2017 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ARD/Georges Pauly
      Elif (Almila Bagriacik, l.), die Cousine von Yasmin (Sophie Dal, r.), ist vor einem Club zusammengeschlagen worden. Gerd Wohlers (Josef Heynert, r.) und Isa von Brede (Sabine Postel, 2.v.r.) begleiten Yasmin zu ihrer verletzten Cousine. – © ARD/Georges Pauly

      Für einen Moment nach dem Aufwachen hofft Isa von Brede, dass alles nur ein Alptraum ist. Ein Blick in ihr Wohnzimmer aber belehrt sie eines Besseren: Robert Seebacher, Künstler und Althippie, ist in ihr Leben zurückgekehrt. Und dieser Robert Seebacher, mit dem sie in wilden Jugendzeiten herumgezogen ist, behauptet, mit ihr verheiratet zu sein. Als Isa in die Kanzlei kommt, ist Robert gerade dabei, Markus Gellert, Yasmin und Gudrun mit der Geschichte ihrer Heirat in Las Vegas zu unterhalten. Was tun mit einer lebendig gewordenen Jugenderinnerung? Jochen Goldmann sorgt sich um seinen alten Freund Hubertus Dehling. Seit längerem verhindert Lydia, Hubertus’ neue und deutlich jüngere Lebensgefährtin, einen Kontakt zwischen den Freunden. Jetzt wird auch noch das Haus von Hubertus zum Verkauf angeboten. Als sich Markus Gellert und Gudrun mit einer List Zutritt zum Haus von Hubertus Dehling verschaffen, entdecken sie Unterlagen, die darauf hinweisen, dass Hubertus von Lydia in ein Pflegeheim abgeschoben wurde. Gellert fasst einen Plan, der ihn um Jahre altern lässt – Yasmins Cousine Elif wird vor einem Club zusammengeschlagen, nachdem sie kurz zuvor Meike geholfen hatte, die in dem Club von Jens Berghoff und seinem Freund Helge Kontz bedrängt wurde. Jens und Helge aber behaupten, Elif habe sie vor dem Club angegriffen und sie hätten sich nur gewehrt. Die einzige Zeugin Meike will nicht aussagen. Yasmin zweifelt an Recht und Gerechtigkeit. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.12.2017 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ARD/Georges Pauly
      Markus Gellert (Herbert Knaup, r.) erfährt von Regisseur Martin Kelger (Jörn Knebel, l.), dass die alternde Schauspielerin Betty für die Serie "Blühende Herzen" nicht mehr tragbar ist. – © ARD/Georges Pauly

      Yasmin wird völlig überraschend in den Kanzleiräumen verhaftet. Sie soll Jens Berghoff, den Mann, der ihre Cousine Elif zusammengeschlagen hat, vor seiner Wohnung mit einem Messerstich getötet haben. Bei einem Treffen in Galips Döner haben sich Elifs Vater Tarek, Murat und Yasmin darüber aufgeregt, dass das Verfahren gegen den gewalttätigen Jens Berghoff eingestellt wurde. Dabei wurden Drohungen gegen Berghoff ausgestoßen. Aber reicht das, um Yasmin jetzt des Mordes anzuklagen? Richter Helmer verfügt bei einem Haftprüfungstermin, dass Yasmin weiter in Untersuchungshaft bleiben muss. Isa von Brede, Markus Gellert und Gudrun wissen, dass sie den wahren Mörder von Jens Berghoff finden müssen, um Yasmins Unschuld zu beweisen. Gleichzeitig muss sich Markus Gellert um die alternde Schauspielerin Betty Hallweg kümmern. Trotz hoher Beliebtheit beim Publikum, soll sie aus der täglichen Serie „Blühende Herzen“ herausgeschrieben werden. Betty glaubt, dass man sie einfach loswerden will. Gellert aber erfährt von dem Regisseur, dass Betty nicht nur kleine Texthänger, sondern richtiggehende Ausfälle hat, die die Produktion zu viel Zeit kosten. Nachdem Gellert selber Zeuge geworden ist, wie Betty mitten in einem Dreh komplett die Orientierung verloren hat, schlägt er ihr vor, einen Fachmann zu konsultieren. Aber Betty hat Angst vor einer Diagnose namens Alzheimer. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.12.2017 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Kanzlei im Fernsehen läuft.