Alles Klara

    Staffel 1, Folge 1–16weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (44 Min.)
      Bild: Das Erste
      Mord nach Feierabend (Staffel 1, Folge 1) – © Das Erste

      Klara Degen wohnt in dem beschaulichen Städtchen Quedlinburg im Harz bei ihrer Schwester Sylvia, Schwager Jörg und deren Tochter Lena zur Untermiete. Ihre Probezeit als Sekretärin geht gerade zu Ende – beim abschließenden Termin mit dem Chef wird der ihr mit Sicherheit eine Festanstellung anbieten, ist die engagierte Klara überzeugt. Doch Alf Ransleben wird in seinem Büro zudringlich und macht einen festen Arbeitsvertrag von Klaras körperlicher Zuwendung abhängig. Klara wehrt sich energisch und verlässt wütend das Firmengebäude. Dabei wird sie Zeugin, wie ein Fremder gerade dabei ist, das Auto von Ransleben zu demolieren. „Geschieht ihm Recht“, denkt sich Klara und radelt davon. Nachdem sie sich vom ersten Schrecken erholt hat, beschließt sie, Ransleben zur Rede zu stellen, schließlich schuldet der ihr noch das letzte Gehalt. Doch in seinem Büro findet sie den Chef in einer Blutlache am Boden liegend. Er ist tot. Fluchtartig sucht Klara das Weite. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.04.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 2 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Leiche im Moor (Staffel 1, Folge 2) – © Das Erste

      Klara Degen hat im Polizeirevier die Schwangerschaftsvertretung der Abteilungssekretärin übernommen. Die neue, aufregende Arbeit gefällt ihr. In der Nacht hat eine anonyme Anruferin den Mord an einer Frau angezeigt. Hauptkommissar Paul Kleinert und seine Kollegen haben in der Wohnung von Corinna Becker zwei gepackte Koffer, einen wenig freundlichen Abschiedsbrief an ihren Mann Eugen und Blutspuren gefunden. Im Verhör beteuert Eugen Becker seine Unschuld. Als er beim Lesen des Abschiedsbriefes in echte Tränen ausbricht, ist allen klar, dass er die Wahrheit sagt. Wer war der anonyme Anrufer? Klara hofft, über einen Mitschnitt des Anrufs den Zeugen des angeblichen Mordes zu finden. Und tatsächlich kommt ihr die Stimme auf dem Band sehr bekannt vor … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.04.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 3 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Tod einer Hexe (Staffel 1, Folge 3) – © Das Erste

      Klara Degen feiert zusammen mit ihrer Schwester Sylvia und deren Tochter Lena die Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz. Auf dem Heimweg findet Lena ein Handy und Klara die dazugehörige Frauenleiche. Anke Simon, so der erste Eindruck, ist an Herzversagen gestorben. Dr. Münster findet jedoch heraus, dass die junge Frau erwürgt wurde. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.04.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 4 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Geburtstagsfest für eine Leiche (Staffel 1, Folge 4) – © Das Erste

      Sylvia, die die heimische Küche immer wieder als Friseursalon nutzt, hat ihrer Schwester Klara eine Frisur verpasst, zu der Lena nur der Vergleich mit ihrer Lieblingspuppe einfällt. Doch der entsetzten Klara bleibt keine Zeit für Korrekturen. Sie muss schleunigst ins Büro. Ihre Kollegen sind bei Frau Müller-Dietz im Abteilungsmeeting, da erscheint Hauptkommissar Walter Stichling von der Magdeburger Polizeidirektion im Revier. Gernot Stahlmann, ein prominenter Unternehmer, sei ermordet worden und man brauche zur Klärung des Falles sofortige Unterstützung. Kurzerhand nimmt er Klara zum Tatort mit. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.04.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 5 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Hitverdächtig (Staffel 1, Folge 5) – © Das Erste

      Klara Degen feiert zusammen mit Sylvia, Lena und ihren Kollegen das alljährliche Vereinsfest des Polizeisportvereins. Eine Band spielt auf – Frontmann Jens Riebel war einst Klaras große Jugendliebe. Noch immer scheint es zwischen den beiden zu knistern. Hauptkommissar Paul Kleinert registriert die gegenseitigen Blicke der beiden mit gemischten Gefühlen. Da besteigt Evelyn Brenner, eine ehemalige Backgroundsängerin und Exfreundin von Jens, die Bühne und verpasst ihm eine Ohrfeige. Sie wirft ihm vor, er habe ihr den Song, der ihm zum Durchbruch verhalf, von ihr geklaut. Am nächsten Morgen wird Evelyn Brenner tot aufgefunden. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.05.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 6 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Der Tod steht ihr besser (Staffel 1, Folge 6) – © Das Erste

      Eine Teilnehmerin der bevorstehenden Wahl zur „Miss Harz“ wird während der Generalprobe tot in ihrer Garderobe aufgefunden. Ausgerechnet Klara Degens Schwester Sylvia hat die Leiche entdeckt und die Polizei alarmiert. Deshalb nimmt Hauptkommissar Kleinert, der zusammen mit Kollege Ollenhauer zum Tatort eilt, ausnahmsweise auch Klara mit, damit sie sich um die geschockte Sylvia kümmern kann. Marie Gäbler, Favoritin der Miss-Wahl, wurde vermutlich vergiftet. Einer der Juroren, Andreas Faber, macht sich verdächtig, in dem er versucht, vom Tatort zu fliehen. In der Hoffnung, sich damit seine Stimme zu sichern, hatte sich Marie dem Ex-Soap-Star an den Hals geworfen. Doch während der Generalprobe kam es zum Streit zwischen den beiden. Damit ist für Kleinert der Fall klar und Faber sein Hauptverdächtiger. Klara interessiert sich aber auch für Marie Gäblers schärfste Konkurrentin Laura Hummel. Die ehrgeizige Rivalin um den Schönheitstitel wusste, dass Marie alles daran setzen werde, diese Wahl zu gewinnen und sie ihr Ziel mit fairen Mitteln nicht würde erreichen können. Doch der Anblick von Lauras Dekolleté vernebelt Kleinert die Sinne. Spontan schließt er die attraktive junge Frau als Verdächtige aus. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.05.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 7 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Wanderung in den Tod (Staffel 1, Folge 7) – © Das Erste

      Als Hauptkommissar Paul Kleinert zufällig seiner Sekretärin Klara Degen vor einem Kino begegnet und sich schon auf einen gemeinsamen Abend freut, wird er zum Fundort einer Frauenleiche gerufen. Am Fuße eines Steilhangs liegt Gaby König, nur mit Wanderschuhen bekleidet. Für Kleinert sieht es nach einem Unfall aus. Vermutlich ist sie vom bei FKK-Anhängern beliebten Naturistenstieg abgekommen und gestürzt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.06.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 8 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Der Würstchenmörder (Staffel 1, Folge 8) – © Das Erste

      Hauptkommissar Paul Kleinert steckt in Gewissensnöten. Seiner Mutter, die in Magdeburg lebt, wurde die Handtasche geraubt und nun fordert sie energisch, er müsse die Ermittlungen aufnehmen. Wozu sei er schließlich bei der Polizei? Kleinert schickt den Kollegen Wolter zum Undercover-Einsatz nach Magdeburg. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 21.06.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 9 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Mord nach Stundenplan (Staffel 1, Folge 9) – © Das Erste

      Auf Klaras Abiturtreffen wird eine ehemalige Mitschülerin ermordet. Paul Kleinert, der von Klara zum Tatort gerufen wird, ist sich sicher, dass die hübsche Angie mit einem Kissen erstickt wurde. Kleinert verdächtigt Klaus Höhne, den ehemaligen Klassensprecher und Besitzer des Hotels, in dem die Feier stattgefunden hat. Er hatte mit der Ermordeten kurz vor der Tatzeit einen heftigen Streit. Klara glaubt nicht daran, dass Angie erstickt wurde. Sie entdeckt an einem Glas im Zimmer der Toten einen Lippenstiftabdruck, der sie nachdenklich macht, denn es ist nicht die gleiche Farbe, die die Leiche trägt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.07.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 10 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Spiel mir das Lied vom Tod (Staffel 1, Folge 10) – © Das Erste

      Klara ist mit ihrer Nichte Lena und ihrem Schwager in der „Western-City“, um sich dort eine Aufführung anzuschauen. Nach einer gespielten Schießerei bleibt einer der Darsteller tot liegen. Klara schöpft Verdacht und informiert ihre Kollegen im Revier. Die Kriminalrätin Dr. Müller-Dietz ist von Klaras beherztem Eingreifen nicht sehr begeistert, schließlich bringt sie das Revier nun in Zugzwang, und das auch noch am Wochenende. Wie immer setzt sie Hauptkommissar Kleinert unter Druck, den Fall schnellstmöglich zu lösen. Der kurzfristige Wochenendeinsatz kommt Kleinert aber durchaus gelegen: Seine Mutter hatte ihn nämlich zur Renovierung ihrer Kneipe verdonnert. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.07.2012 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 11 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Mordwaffe Trabi (Staffel 1, Folge 11) – © Das Erste

      Siegmar Lehnert, Mitglied des Quedlinburger Trabivereins, wurde tot in seinem Trabi in der hauseigenen Garage gefunden. Da Paul Kleinert krank in seinem Bett liegt und unfähig ist, den Dienst anzutreten, beauftragt er Ollenhauer und Wolter mit den Ermittlungen. Zunächst deutet alles darauf hin, dass es sich bei dem Todesfall um Selbstmord handelt: Vergiftung durch Kohlenmonoxid. Klara allerdings hat da so ihre Zweifel, zumal sie im Wagen des Toten eine Haarklammer findet, die ihr bekannt vorkommt. Vielleicht eine Spur zu Mörder oder zur Mörderin? Die Kriminalrätin und die Kollegen Ollenhauer und Wolter sind der Ansicht, dass es ein Selbstmord war. Sie wollen den wilden Theorien Klaras keinen Glauben schenken. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.07.2012 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Sa 25.11.
      23:00 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 12 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Der allerletzte Zeuge (Staffel 1, Folge 12) – © Das Erste

      Der Kriminalrätin läuft eines Nachts ein kleiner Hund zu, den sie am nächsten Tag mit ins Revier bringt. Leider stellt sich heraus, dass der Hund zu der Leiche eines Chauffeurs gehört, die in derselben Nacht aufgefunden wurde. Wieder einmal ist es Klara, die Frau Müller-Dietz aus der Klemme hilft. Die Kriminalrätin möchte ihrer Truppe ungern erklären, dass sie in der Mordnacht mit ihrer geheimen Affäre in jenem Hotel abgestiegen ist, in dem der Mörder des Chauffeurs vermutet wird. Paul Kleinert hofft, dass ihm Stefan Wohlleb, für den der Chauffeur arbeitete, bei der Suche des Täters behilflich sein kann. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.07.2012 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Sa 02.12.
      23:10 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 13 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Gestreifter Japaner (Staffel 1, Folge 13) – © Das Erste

      Die Kaninchenzüchterin Gudrun Engels macht des Nachts eine grausame Entdeckung: Eines ihrer Kaninchen wurde umgebracht. In Kürze wird in Quedlinburg die große Bundes-Rammlerschau stattfinden und Frau Engels Rammler ist nicht das erste Tier, das in der Umgebung in den letzten Tagen getötet wurde. Gemeinsam mit dem Züchter Markus Langbein macht sie sich auf den Weg zu Klaras Schwager Jörg, der ebenfalls Kaninchen züchtet. Jörg bittet Klara um Hilfe. Bis sie begreift, dass es der beschriebene Serienmörder auf Kaninchen, um genauer zu sein, auf „Gestreifte Japaner“, abgesehen hat, braucht sie ob der frühen Morgenstunden einen kleinen Moment. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 09.08.2012 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Sa 09.12.
      23:10 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 14 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Die falsche Braut (Staffel 1, Folge 14) – © Das Erste

      In der Villa von Eugen Schmidt, Besitzer einer Sicherheitsfirma, findet die Hochzeitsfeier seiner Tochter Evi und des Schwiegersohns Werner, eines ehemaligen Kollegen von Paul Kleinert, statt. Anwesend ist auch das ganze Quedlinburger Polizeirevier. Während der Feierlichkeiten ertönt jedoch plötzlich ein Schrei. Im Pool der Villa treibt eine Frauenleiche, bekleidet mit einem Brautkleid. Evi ist schockiert und muss von ihren Freundinnen Tanja, Pia und Vera getröstet werden. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 16.08.2012 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Sa 16.12.
      23:10 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 15 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Tod in Lilliput (Staffel 1, Folge 15) – © Das Erste

      Kollege Ollenhauer hat Geburtstag. Die kleine Geburtstagsfeier mit den Kollegen im Revier wird von der Revierleiterin, Frau Müller-Dietz, unterbrochen, als sie den Fund einer Leiche bekannt gibt: Ein Mann wurde auf einem Kirchturm aufgespießt. Bei der Leiche handelt es sich um Jakob Köster, der im Miniaturenpark in Wernigerode ums Leben kam. Köster war Mitarbeiter des Parks. Eine Kollegin hat Jakob Köster gefunden und berichtet, dass er am Vortag mit Klaus Mittelstedt, einem anderen Mitarbeiter, Streit hatte. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 23.08.2012 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Sa 23.12.
      23:10 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 1, Folge 16 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      BioTot (Staffel 1, Folge 16) – © Das Erste

      Paul Kleinert kommt angetrunken von einer Kneipentour nach Hause. Als er im Treppenhaus versucht, die falsche Wohnungstür zu öffnen, wird er von hinten niedergeschlagen. Herr Schlemmer, Pauls Nachbar, sieht den Täter gerade noch davonfahren.

      Klara steht ihr letzter Arbeitstag bevor, denn morgen kommt Frau Beil aus dem Mutterschutz zurück. Im Büro angekommen, erfährt Klara von dem Überfall auf ihren Chef. Kleinert kann sich an nichts erinnern und bis auf seinen Hausschlüssel ist nichts abhandengekommen. Daher schließt er einen Raubüberfall aus. Durch einen Zufall erfahren die Kollegen von der Entlassung Ulli Kiefers, den Kleinert wegen Totschlags hinter Gitter gebracht und der damals Rache geschworen hat. Für Frau Müller-Dietz ist der Fall klar. Klara aber ermittelt auf eigene Faust weiter und fährt zum Wohnhaus von Kleinert.

      Aus dem Dittfurter See wird eine männliche Leiche gezogen. Es handelt sich um Fred Sowinetz, einen Koch aus der „Quedlinburger Quelle“. Dr. Münster stellt fest, dass der Tote tatsächlich ertrunken ist, allerdings nicht im Dittfurter See, sondern vermutlich in einem künstlich angelegten Gewässer oder Teich. Klaras Schwager Jörg kennt zufällig Schlemmer als Kellner aus seiner Stammkneipe, der „Quedlinburger Quelle“, und erinnert sich, dass Schlemmer einen Schrebergarten besitzt und voller Stolz von seinem neu angelegten Biotop erzählt hat.

      Klara eilt auf die Entbindungsstation der Klinik, in der ihre Schwester Sylvia endlich ihr Baby bekommen hat: einen Jungen. Dort trifft sie überraschend Frau Beil, die ihr erzählt, dass sie wieder schwanger ist und vorerst nicht zu ihrer alten Arbeit zurückkehren wird. Als Klara, Jörg und Lena gerade aus der Klink kommen, begegnen ihnen Jonas und Ollie. Kleinert wurde eingeliefert. An seinem Krankenbett entlockt Klara ihrem Chef erst ein „Ich werde Sie vermissen“, um ihm dann die frohe Botschaft zu verkünden, dass er sie auch in Zukunft nicht entbehren muss … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 30.08.2012 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Sa 30.12.
      23:10 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Alles Klara im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray