zurückStaffel 1, Folge 1–8weiter

    • Staffel 1, Folge 1
      Bild: RTL Crime
      Grischa (Lenn Kudrjawizki, li.) und Harald (Horst Kotterba, re.) eilen zum Tatort und befreien das verängstigte Kind, das von Neonazis in eine Waschmaschine gesteckt wurde. – © RTL Crime

      Neonazis greifen in einem Waschsalon einen kleinen schwarzen Jungen an. Die Täter entkommen. Da der Junge als Zeuge zu verwirrt ist und der Ladenbesitzer Angst vor Racheaktionen hat, müssen die Beamten Harald (Horst Kotterba), Grischa (Lenn Kudrjawizki) und Georg (Heinz-Werner Kraehkamp) einen Zeugen finden. Die liegengebliebene Wäsche eines feigen Kunden hilft ihnen dabei.

      Derweil wird Sonja (Eva Meier) zu einem Einsatz auf den Ku’damm gerufen. Einem schwäbischen Touristen wurden in einem vollen Doppeldeckerbus das Portemonnaie mit 1000 Euro gestohlen. Er verlangt vom Busfahrer, dass erst alle Insassen untersucht werden, bevor sie den Bus verlassen dürfen, ansonsten droht er mit einer Anzeige. Bevor die Tagesschicht zu Ende geht, sorgt noch eine ältere Dame, vor allem bei Jan (Oliver Elias), für große Aufregung. Sie will Anzeige erstatten, da sie beobachtet hat, wie zwei Polizisten in ihrem Dienstwagen Sex hatten. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.09.2002 RTL
    • Staffel 1, Folge 2
      Bild: RTL Crime
      Herr Stadler (Wolfgang Häntsch, li.) zeigt Wolfgang (Christof Wackernagel, re.), wo er seine Frau das letzte Mal gesehen hat. – © RTL Crime

      Jan und Cora beobachten aus der Ferne wie auf einer Baustelle anscheinend ein Mensch einbetoniert wird. Da der Bauleiter nichts ohne seinen Chef unternehmen will, muss dieser zunächst einmal ausfindig gemacht werden. Hinzu kommt, dass sich Cora nicht 100 % sicher ist. Zudem stehen enorme Kosten an, sollte man das Betonteil wieder herausreißen.

      Währenddessen hält Wolfgang die Stellung auf dem Abschnitt 40. Die attraktive Studentin Suzette, eine Stammkundin, bittet ihn um Beistand, da sie sich von ihrem Professor beobachtet und verfolgt fühlt. Dann will ein älterer Herr eine Vermisstenanzeige aufgeben. Seine Frau ist seit gestern Abend nicht mehr nach Hause gekommen. Wolfgang will ihn wieder wegschicken, denn für eine Anzeige ist es noch zu früh. Doch so leicht lässt sich Herr Stadler nicht abwimmeln. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.09.2002 RTL
    • Staffel 1, Folge 3
      Bild: RTL Crime
      v.li.: Kerstin (Anne Kasprik, 3.v.re.) wird bei einem kleinen Umtrunk von Georg (Heinz-Werner Kraehkamp, li.), Grischa (Lenn Kudrjawizki, 2.v.li.), Sebastian (Ole Puppe, 3.v.li.), Harald (Horst Kotterba, Mi.), Cora (Nana Krüger, 2.v.re.) und Jan (Oliver Elias) in der Wache begrüßt. – © RTL Crime

      Eine Frau entdeckt auf einer Parkbank eine Tasche. Inhalt ist der Kopf eines Menschen. Sebastian schickt Ulf und Sonja gemeinsam mit Nora Wecker los, um den Fundort zu identifizieren. Die Kripo wird eingeschaltet und Frau Müller-Martinez, die den Fall übernimmt, ist zu Recht wütend, als sie die Zeugin und Finderin der Tasche verhören will. Diese ist nämlich verschwunden … 

      Jan und Cora fallen derweil zwei alkoholisierte junge Männer in einem parkenden Auto auf. Beinahe kommt es zu einer Schießerei, denn einer der Jugendlichen hat eine Waffe in der Hand. Der Einsatz verläuft zwar glimpflich, doch Jan kann die Aktion nur schwer verdauen. Der nächste Einsatz lässt nicht lange auf sich warten: Diebstahl in einer Tankstelle. Der Täter kann fliehen und verschwindet in einem U-Bahntunnel Berlins. Bei der Verfolgung erleben Harald und Grischa eine Überraschung … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.10.2002 RTL
    • Staffel 1, Folge 4
      Bild: RTL Crime
      Ein Familienvater hat sich während der Geburtstagsfeier seines Sohnes im Badezimmer verbarrikadiert. Als ein Schuss fällt, müssen (v.li.) Ulf (Sebastian Bezel), Georg (Heinz-Werner Kraehkamp), Sebastian (Ole Puppe) und Sonja (Eva Meier) mit allem rechnen und schalten das SEK ein. – © RTL Crime

      Ulf und Sonja bekommen einen Einsatzbefehl: Familienstreit bei Roloff, Stammkunden. Vater Ronnie hat sich im Badezimmer verbarrikadiert. Als ein Schuss fällt, muss das SEK eingeschaltet werden. Als Vater Ronnie nach einiger Zeit seinen eigenen Sohn als Geisel nimmt, bahnt sich eine Familientragödie an. Nur Ronnies Mutter kann die Situation noch entschärfen.

      Cora und Jan werden zu einem Einsatz gerufen. Aus einer Mietswohnung dringt übler Geruch. Jan findet eine stark verweste Leiche. Noch während sie im Streifenwagen auf die Kripo warten, machen Cora und Jan eine Entdeckung. Ein junger Mann taucht auf und macht sich an dem Briefkasten zu schaffen, der zur Wohnung mit der Leiche gehört. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.10.2002 RTL
    • Staffel 1, Folge 5
      Bild: RTL Crime
      Cora (Nana Krüger, Mi.) und Jan (Oliver Elias) kümmern sich um eine verzweifelte Mutter (Naomi Krauss). Sie hat auf der Wache angerufen, weil ihre kleine Tochter verschwunden ist. – © RTL Crime

      Ulf und Sebastian haben seit langer Zeit mal wieder einen gemeinsamen Einsatz. Plötzlich hören sie ein Geräusch – jemand hat sich ihren Polizei-Bully geschnappt und rast davon. Wie sich herausstellt, will der Dieb ein „lustiges“ Spiel mit den Beamten treiben.

      Derweil werden Harald und Grischa zu einem Auffahrunfall gerufen. Souverän schlichten die beiden. Harald ist allerdings überrascht zu sehen, dass nicht nur er Natalja (eine der Unfallbeteiligten) kennt, sondern auch Grischa wohl schon einmal ihre Bekanntschaft gemacht hat. Jan und Cora kümmern sich derweil um eine verzweifelte Mutter. Sie hat auf der Wache angerufen, weil ihre kleine Tochter verschwunden ist. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.10.2002 RTL
    • Staffel 1, Folge 6
      Bild: RTL Crime
      Ronnie (Mario Irrek, 2.v.li.) wird von den Polizisten (li. Ole Puppe, Mi. Sebastian Bezzel) überwältigt, sein Sohn Kevin (Pascal Andres), den er als Geisel genommen hatte, in Sicherheit gebracht (re. Eva Meier). – © RTL Crime

      Mehrere Polizeifahrzeuge halten vor einem Sozialwohnungsbau. Sebastian, Kerstin, Sonja, Harald und Grischa stehen vor der Wohnung von Familie Kasanovic. Sie soll in den Kosovo abgeschoben werden. Die Beamten haben die Aufgabe, die Familie zum Flughafen zu bringen. Aus dieser Situation heraus entwickelt sich eine Tragödie, die auch die Beamten in zwei Lager teilt.

      Jan und Cora werden zu einem Sterbefall im Seniorenheim gerufen. Frau Matthias, die Zimmernachbarin der verstorbenen Dame, behauptet, dass es sich um einen Mord handelt. Sie sei von ihrer eigenen Tochter vergiftet worden. Während Ulf und Jan also im Altenheim aufgrund des Mordverdachts auf die Kripo warten und in den befremdlichen Genuss des Seniorenalltags kommen, hat Cora eine seltsame Begegnung auf dem Abschnitt. Ein älterer Herr (Horst Buchholz) erzählt ihr von seiner großen Liebe und verrät ihr einen erotischen Geheimtipp. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 31.10.2002 RTL
    • Staffel 1, Folge 7
      Bild: RTL Crime
      Das Brautpaar (Brigitte Zeh, Gabriel Merz) hat die Nase voll von der Hochzeitsfeier und will sich in den nächstbesten Zug nach Paris setzen¼ – © RTL Crime

      Samstagnachmittag auf dem Abschnitt … „Samstagskiste“ heißt die Ablage, in der sich überfällige Strafbefehle sammeln. Dieses Mal sind Harald und Grischa dran, auszumisten. Kein beliebter Job. Wolfgang wiederum hat sich zu einem Geständnis durchgerungen, in dem er seine Schuld am Tod des russischen Kollegenmörders preisgibt. Auch im Streifendienst kein Alltagseinsatz: Kerstin und Sonja werden zu einer Hochzeitsgesellschaft gerufen. Braut- und Bräutigamsvater liegen sich in den Haaren. Schließlich wird die Brautsuche zur Polizeisache.

      Unterdessen erfährt Wolfgang auf der Wache, dass seine Tochter Tina in Lebensgefahr schwebt – sie hat eine Überdosis Schlaftabletten geschluckt. Er bricht zusammen. Harald und Grischa haben derweil schon erfolgreich erstes Bußgeld eingetrieben, doch jetzt müssen sie Frau Fischer und ihren Mann – beide im alkoholisiertem Zustand – in Haft bringen. Frau Fischer wehrt sich heftig, ihrem Mann hingegen scheint das alles recht egal zu sein … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.11.2002 RTL
    • Staffel 1, Folge 8
      Bild: RTL Crime
      Am Alexanderplatz häufen sich die Taschendiebstähle in den letzten Tagen. Harald (Horst Kotterba, re.) und Grischa (Lenn Kudrjawizki) stöbern in zivil durch die U-Bahn, um den Trickdieben auf die Schliche zu kommen. – © RTL Crime

      Versammlung vor dem Schichtplan. Wolfgang kommt mal wieder später, weil er sich um seine Tochter Tina kümmern muss. Ein Kind hat auf dem Abschnitt angerufen: der Papa haut die Mama. Eine Villenstrasse, ein gepflegtes Einfamilienhaus. Eine Hausfrau hat zwar eine Beule an der Stirn, behauptet aber, in der Wanne ausgerutscht zu sein. Ein blasser kleiner Junge schweigt.

      Derweil lungert ein komischer Kauz im Publikumsraum des Abschnitts herum, der sich anscheinend vor jemandem versteckt. Wolfgang gerät an ihn. Er ist ohnehin wütend, da ihm in der U-Bahn die Brieftasche gestohlen wurde. Wolfgang ist nur eines von vielen Taschendiebstahlopfern in den letzten Tagen am Alexanderplatz. Harald und Grischa stöbern in Zivil durch die U-Bahn. Unterdessen taucht Frau Hergart, die geschlagene Frau, auf dem Abschnitt auf. Sie hat es sich überlegt. Offen berichtet sie Sonja von jahrelangen Misshandlungen durch ihren Mann. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.11.2002 RTL

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Abschnitt 40 im Fernsehen läuft.