Zimmer frei!

    zurückFolge 506weiter

    • Arnd Zeigler

      Folge 506 (60 Min.)

      „Fußball ist nicht besser als Sex. Fußball ist dasselbe.“ Das meint Arnd Zeigler, der im WDR Fernsehen regelmäßig die Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ präsentiert und als Stadionsprecher bei den Spielen seines geliebten Heimatklubs SV Werder Bremen die Fans bei Laune hält. Als Junge wollte Arnd Zeigler einerseits Fußballprofi und andererseits Radiomoderator werden. Der erste Traum endete früh, auf dem Fußballplatz vom ETSV Kirchweyhe, einem Bremer Vorortklub: „Ich war schlecht, ganz schlecht! Ich bin nie über die Rolle eines hausbackenen Verteidigers, der zwischen Bank und erster Elf pendelte, hinaus gekommen.“ Beim Radio lief es dann wesentlich besser. Im Mai 1989 saß er zum ersten Mal am Mikrofon des Jugendsenders Bremen Vier, später wurde der „militante Bremer“ in Köln auch als Hörfunkmoderator bei EinsLive aktiv. Stets im Mittelpunkt Arnd Zeiglers Leben steht natürlich sein Thema Nummer eins: der Fußball. Nicht nur, dass er alle möglichen – teils äußerst kuriosen – Devotionalien sammelt und zahlreiche Bücher über den Ballsport veröffentlicht hat. So ging im Jahr 2001 mit dem Job des Stadionsprechers auch ein weiterer Traum für ihn in Erfüllung, „etwas, dass ich sogar umsonst machen würde.“ Und mit der Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ erhielt er im Jahr 2007 sein eigenes TV-Format, in dem er mit anderen Fans telefoniert und Skurriles aus der Welt des Fußballs präsentiert. Er habe sich nie sonderlich um neue Aufgaben bemüht, meint Arnd Zeigler: „Es hat sich immer eins aus dem anderen ergeben, ich musste mich für nichts besonders anstrengen.“ Karrieredenken sei ihm fremd: „Ich kann nicht sagen, wo ich mich in fünf oder zehn Jahren sehe, andere können das ja.“ Übrigens wird seine wöchentliche TV-Sendung aus der eigenen Wohnung übertragen. „Wenn das Fernsehen kommt, ist das der einzige Tag, an dem der Raum aufgeräumt ist“, berichtet Arnd Zeigler, der die ganze Technik den Rest der Woche unter einem Überwurf verschwinden lässt. Klar, dass er sich auch deshalb am Sonntag bei „Zimmer frei!“ nach einer alternativen Wohnmöglichkeit umschauen möchte. Außerdem ist der WG-Test von Christine Westermann und Götz Alsmann stets mit jeder Menge Sport, Spiel und Spannung verbunden. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 31.01.2010 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …