Zimmer frei!

    zurückFolge 410weiter

    • Thomas Helmer

      Folge 410 (60 Min.)

      „Ich habe nie Fußballprofi werden wollen.“ Das sagt Thomas Helmer, der auf eine außergewöhnliche Karriere als Profi-Kicker zurückblicken kann und heute als Sportjournalist und Fernsehmoderator aktiv ist. Seine ersten Erfahrungen im bezahlten Fußball sammelte der gebürtige Herforder bei Arminia Bielefeld, bevor er 1986 zum Ruhrgebietsklub Borussia Dortmund stieß. In einem der bis dahin teuersten Transfers der Bundesligageschichte wechselte Thomas Helmer schließlich 1992 für rund acht Millionen Mark zum FC Bayern München. Mit den Bayern errang er dreimal die Deutsche Meisterschaft, wurde DFB- sowie UEFA-Pokalsieger. Und der Höhepunkt seiner Nationalmannschaftskarriere war zweifellos die Europameisterschaft 1996, die mit dem Triumph der deutschen Kicker endete. Für einen solch verdienten Fußball-Recken gab es natürlich 2002 ein entsprechendes Abschiedsspiel mit viel Prominenz, an das sich Thomas Helmer gerne zurückerinnert: „Alleine der Zweikampf Kai Pflaume gegen Sammy Kuffour wird in die Fußballgeschichte eingehen.“ 2002 folgte dann auch Helmers Einstieg in die TV-Branche, für Sat.1 war er zunächst als Kommentator bei der Fußball-WM dabei, um später als Moderator und Kommentator beim Sportsender DSF anzuheuern. „Bevor ich mein Abitur gemacht habe, wollte ich eigentlich Journalist werden, das ging aber mehr in die schreibende Zunft“, kommentiert Helmer seine Zweitkarriere. Und er könne sich durchaus vorstellen, auch einmal sportferne Sendungen zu moderieren: „Es muss nicht immer Fußball sein“. Weniger um Fußball geht es am Sonntag (02. September 2007, 22.45 Uhr, WDR Fernsehen) auch bei „Zimmer frei!“. Christine Westermann und Götz Alsmann wollen nämlich herausfinden, ob Thomas Helmer als möglicher Mitbewohner in Frage kommt. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 02.09.2007 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …