Zimmer frei!

    zurückFolge 368weiter

    • Thomas Bug

      Folge 368 (60 Min.)

      „Früher hießen die Moderatoren Heck, heute heißen sie Bug“. Das Lieblings-Wortspiel von „Eins Live“-Radiomoderator Thomas Bug, der von 2002 bis 2004 als Jurymitglied der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ auch im Fernsehen für Furore sorgte. „Das war schon ganz großes Kino, drei sehr interessante Jahre“, meint er, „ein Ausflug in eine fremde und seltsame Welt“. Ganz großes Kino war wohl auch die von zahlreichen Schlagzeilen begleitete Auseinandersetzung mit dem ewigen Dieter Bohlen, dem Bug vorwarf, „finanzielle Eigeninteressen im Auge zu haben“, wenn es um die Bewertung einzelner Sangeskünstler ging. Dies und einige lästerliche Bemerkungen über die Show auf seiner Homepage führten zu einer ernsten Abmahnung des veranstaltenden Senders, und die nächsten Staffeln der Bewerbungsshow flimmerten schließlich ohne Thomas Bug über den Bildschirm. Nach „DSDS“ kamen noch einzelne Fernsehangebote für Quiz- und Showformate: „Aber da sehe ich mich nicht. Was ich gerne machen würde, wäre etwas kleines Böses.“ Bis dahin kann sich Thomas Bug aber ohnehin nicht über Arbeitsmangel beklagen. Zwei Wochen pro Monat steht Bug am Mikrofon des erfolgreichen WDR-Jugendkanals „Eins Live“, und in seiner eigenen Agentur entwickelt er u.a. Hörfunk-Werbekampagnen, vermittelt und unterrichtet junge Radiomoderatoren. Am Sonntag (14. Mai 2006, 23.00 Uhr, WDR Fernsehen) ist der ehemalige „DSDS“-Juror selbst Gast in einer Bewerbungsshow. Bei „Zimmer frei!“ stellt er sich dem Urteil des Studio-Publikums: Ist Thomas Bug WG-tauglich? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 14.05.2006 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …