Zimmer frei!

    zurückFolge 361weiter

    • Anja Kling

      Folge 361 (60 Min.)

      Viel mehr als nur die „Kitsch-Else“ „Ick bin so ’ne Kitsch-Else. Ick kann heulen ohne Ende, wenn wat traurig is.“ So berlinerte Anja Kling frank und frei los, als sie vor einigen Jahren auf ihre vermeintliche Vorliebe für dramatische Rollen angesprochen wurde. Dass sie auch ganz anders kann, hat die viel beschäftigte Schauspielerin aber längst bewiesen, in Bully Herbigs „(T)Raumschiff Surprise“ oder in der Beziehungskomödie „Irren ist sexy“ beispielsweise zeigte sie ihr großes komödiantisches Talent. Apropos „Irren ist sexy“: In dem ZDF-Film spielt Anja Kling an der Seite ihrer ebenfalls sehr erfolgreichen Schwester Gerrit. Und sie ist verantwortlich dafür, dass Anja überhaupt ins Schauspielfach fand. Denn auch nach ersten Erfahrungen im „Polizeiruf 110“ oder als Moderatorin der Jugendsendung „Elf 99“ im DDR-Fernsehen sah die gebürtige Potsdamerin ihre Zukunft immer noch nicht unbedingt bei Film und Fernsehen, sie wollte lieber Medizin oder Journalismus studieren. Ein Machtwort der Schwester gab schließlich den Ausschlag und 24-jährig feierte Anja Kling 1994 in der ZDF-Serie „Hagedorns Töchter“ den großen Durchbruch. Zahlreiche – auch internationale – Produktionen folgten bis heute, zuletzt überzeugte sie sowohl Publikum wie Kritiker in Cannes in Max Färberböcks Film „Jenseits“ oder die deutschen Fernsehzuschauer in Dieter Wedels „Die Affäre Semmeling“. Anja Kling stellt sich bei „Zimmer frei!“ vor und will Christine Westermann, Götz Alsmann und den Zuschauern beweisen, dass sie WG-tauglich ist. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 26.03.2006 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …