Zimmer frei!

    zurückFolge 309weiter

    • Jürgen Heinrich

      Folge 309 (60 Min.)

      Revierwechsel – Jürgen Heinrich bei „Zimmer frei!“ Er zählt zu den dienstältesten deutschen TV-Kommissaren: Jürgen Heinrich (59), der seit 1992 für seinen Dienstherrn Sat.1 in „Wolffs Revier“ auf Verbrecherjagd geht. Die erste eigenproduzierte Serie des Privatsenders ist nicht nur hier zu Lande ein Erfolg, auch in Belgien, Bulgarien, Indonesien, Iran, Island, Norwegen, Polen und der Türkei verfolgen die Zuschauer mit Spannung die Ermittlungen von „Kommissar Andreas Wolff“. „Die Serie macht mir jetzt eigentlich noch mehr Spaß als vor zwölf Jahren“, sagt Jürgen Heinrich, „ich bin dort der absolute Hauptdarsteller und kann der Figur ein eigenes Profil verleihen.“ Eigenes Profil bewies der Schauspieler bereits im ehemaligen deutschen Arbeiter- und Bauernstaat. 1980 noch zum „beliebtesten Schauspieler der DDR“ gewählt, erhielt er nur zwei Jahre später wegen offen geäußerter Kritik an der Politik der Ostblock-Staaten und seinem folgenden SED-Parteiaustritt Berufsverbot. Nach einem dreijährigen Nervenkrieg – Jürgen Heinrichs ließ sich bei seinem Ausreiseantrag von Anwalt Gregor Gysi vertreten – wurden er und seine Familie schließlich ausgebürgert: „Am 15. August 1985 habe ich mit Kind und Kegel die DDR verlassen und geheult wie ein Schlosshund.“ Am Sonntag (21. November 2004, 23:00 Uhr, WDR Fernsehen) ist der Schauspieler bei Christine Westermann und Götz Alsmann zu Gast. Den beiden wird er bestimmt bereitwillig über gute Zeiten, schlechte Zeiten berichten und im Mitwohn-Test beweisen wollen, dass seinem Revierwechsel in die „Zimmer frei!“-WG nichts im Wege steht. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 21.11.2004 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …