Folge 3

    • Der blaue Vogel (2)

      Folge 3 (90 Min.)
      Christine Kamphoven (Annett Renneberg) und ihr Vater Magnus (Gerd Silberbauer), der nach 17 Jahren Gefängnis entlassen wurde. – Bild: WDR/​ARD/​Degeto
      Christine Kamphoven (Annett Renneberg) und ihr Vater Magnus (Gerd Silberbauer), der nach 17 Jahren Gefängnis entlassen wurde.
      Auf ihre beste Freundin Winnie Henning (Jenny-Marie Muck) kann Christine Kamphoven (Annett Renneberg) sich verlassen. Winnie arrangiert ein klärendes Gespräch, bei dem sich herausstellt, dass Julian nicht Mara (Alexandra Schiffer) liebt, sondern allein Christine. Doch das Glück der beiden dauert nicht lange. Als Julian vom Familiendrama der Kamphovens erfährt, möchte er heimlich vermitteln und reist nach Italien, wo Christines Vater Magnus (Gerd Silberbauer) nach 15 Jahren aus dem Gefängnis entlassen wurde. Auf dem Rückflug kommt Julian bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, worauf die im dritten Monat
      schwangere Christine erneut vor dem Nichts steht. Als Magnus in dieser schweren Situation aus Italien zurückkehrt, um seiner Tochter beizustehen, ist die Familie außer sich.
      Denn erst jetzt erfährt Christines Halbschwester Mara, dass Magnus ihre Mutter getötet hat. Auch Großvater Jon (Dietmar Schönherr) ist von der Begegnung mit dem verlorenen Sohn sehr aufgewühlt. Als obendrein das Gut Breedenkamp vor dem finanziellen Aus steht, erleidet er einen Herzinfarkt. Doch Nachbarsohn Oliver Jensen (Timothy Peach) bietet den Kamphovens seine großzügige Unterstützung an… (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDi 01.01.2002Das Erste

    Cast & Crew

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 21.02.2022
    03:50–05:20
    03:50–
    Sa 19.02.2022
    13:45–15:15
    13:45–
    Mi 22.09.2021
    01:10–02:40
    01:10–
    Di 21.09.2021
    14:30–16:00
    14:30–
    Do 25.02.2021
    02:00–03:30
    02:00–
    Mo 21.09.2020
    01:30–03:00
    01:30–
    Sa 19.09.2020
    12:00–13:25
    12:00–
    Mi 19.08.2020
    10:40–12:10
    10:40–
    Di 18.08.2020
    14:30–16:00
    14:30–
    Fr 01.05.2020
    15:55–17:30
    15:55–
    Mi 05.02.2020
    00:45–02:15
    00:45–
    Di 04.02.2020
    14:30–16:00
    14:30–
    Do 28.11.2019
    01:55–03:25
    01:55–
    Sa 27.07.2019
    10:30–12:00
    10:30–
    Sa 13.07.2019
    06:50–08:20
    06:50–
    Mi 10.07.2019
    07:00–08:30
    07:00–
    So 02.06.2019
    14:30–16:00
    14:30–
    Di 19.02.2019
    15:55–17:30
    15:55–
    So 29.10.2017
    02:30–03:00
    02:30–
    Di 02.05.2017
    14:30–16:00
    14:30–
    Di 18.04.2017
    01:30–03:00
    01:30–
    Mo 17.04.2017
    12:15–13:45
    12:15–
    Do 30.03.2017
    14:30–16:00
    14:30–
    So 26.03.2017
    15:30–17:00
    15:30–
    Fr 30.12.2016
    15:55–17:30
    15:55–
    Fr 11.11.2016
    01:20–02:50
    01:20–
    Do 10.11.2016
    10:40–12:10
    10:40–
    Di 28.06.2016
    14:30–16:00
    14:30–
    Do 19.05.2016
    12:00–13:30
    12:00–
    Mi 11.05.2016
    14:30–16:00
    14:30–
    Mi 24.06.2015
    13:45–15:15
    13:45–
    Sa 23.05.2015
    23:50–02:45
    23:50–
    Mo 16.02.2015
    14:30–16:00
    14:30–
    Di 09.09.2014
    14:10–15:50
    14:10–
    Mi 27.08.2014
    13:45–15:15
    13:45–
    So 23.02.2014
    15:30–17:00
    15:30–
    Sa 04.01.2014
    23:10–02:10
    23:10–
    Fr 27.12.2013
    11:00–12:30
    11:00–
    So 15.09.2013
    03:15–04:45
    03:15–
    Fr 04.01.2013
    14:30–16:00
    14:30–
    So 15.07.2012
    03:05–04:35
    03:05–
    Sa 14.07.2012
    22:15–23:45
    22:15–
    Sa 17.03.2012
    12:40–14:10
    12:40–
    Fr 09.03.2012
    13:30–15:00
    13:30–
    So 31.07.2011
    14:00–15:30
    14:00–
    Do 06.01.2011
    13:30–15:00
    13:30–
    Di 01.01.2002
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Utta Danella online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

    • am

      Ach ja, immer wieder herrlich diese romantische Filme, muss man wohl die richtige Stimmung haben. Das einzige dass mich sehr stört an dieser Geschichte ist der sogenannte Schuld vom Magnus an der Tot von Frederike, Christina's Mutter, wo es doch ganz klipp und klar ein Unfall war, dass auch noch verursacht wurde durch den Liebhaber von Frederike als er das Gewehr holte.

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…