Kommentare 1–9 von 9

    • am

      Schlechte Kameraführung! Ständig latscht jemand vor der Kamera vorbei. Ständig ist das halbe Bild durch irgendwelche Rücken, Ärmel oder Schatten verdeckt. Total unprofessionell !!! Draußen ist es hell und die beiden Schwestern unterhalten sich im dunklen, düsteren Wohnzimmer und immer wieder ist die Kamera durch Schatten rechts und links verdeckt.

      Ich kann mich gar nicht erinnern, ob das in der ersten Staffel auch so war.

      Dann, eine Spurensicherung die eine ganze Tasche voller Geld, 80 000€ in 50 € Rollen (10 Millionen Kronen), übersieht ...
      Da werden wohl nur teilweise Räume überprüft und gesichert. Na dann, Prost Mahlzeit !!!

      Bei der deutschen Synchronisation:
      Ein Afrikaner spricht mit amerikanischem Akzent !!!
      :-O  :-o  :-O  :-o  :-O

      Die Tante soll die beiden Jugendlichen Andri Olafsson's Tochter und deren Freund zur Mutter von seine Tochter bringen.
      Keiner achtet darauf, was für Fahrzeuge im direkten Umfeld  des Hauses stehen in dem die Tante wohnt. Zumindest dieser alte Chevrolet Van fällt auf, wenn man denn auch hinsieht.
      Es könnte ebenfalls auffallen, dass sie von diesem Fahrzeug verfolgt werden. Wo das Fahrzeug auch sooooooo "klein und unauffällig" ist.

      Wie unbedarft!
      Da kriegt man echt Magenschmerzen !!!

      Die Politikerin wird als Jugendliche von ihrem Zwillingsbruder vor ihrem gewalttätigen Vater gerettet, und als er 30 oder 40 Jahre später Hilfe von ihr braucht, verweigert sie ihm diese.
      Wer die Geschichte nun kennt, kann verstehen, dass der Zwillingsbruder da dann schon mal durchdrehen kann.

      Am Ende:
      In Gedenken an
      Johann Johansson
      1969-2018

      Er (Komponist) starb in Berlin an Kokain Überdosis.
      • am

        Ich fand die Serie toll-gerade weil es so ruhig war.
        • am

          Ojeojeoje.
          Was für ein Mist. Polizisten die agieren als wären sie nicht bei Trost und dümmer als die Polizei erlaubt. -- Die ganze Handlung völlig absurd.
          --  Verlorene Zeit.
          • (geb. 1969) am

            Ja, ich bin auch während der 2. Episode aus der 2. Staffel ausgestiegen...stattdessen ist zu empfehlen: "Countdown Copenhagen". Diese beiden Staffeln sind sehr gut...
        • am

          In Ländern, in denen die Polizisten noch Respektspersonen sind, reicht im normalen Dienst der Schlagstock durchaus aus!
          Wie lange ist die Polizei in Westberlin (zwangsweise) ohne Schusswaffen ausgekommen?
          • am

            Das absolut "UNGLAUBWÜRDIGSTE" ist die Tatsache zumindest in der Serie, dass die Polizei lediglich mit einem "Schlagstock" bewaffnet" ist- was das ganze ziemlich lächerlich erscheinen lässt- deshalb ein Paradies für Verbrecher!
            • (geb. 2000) am

              Habe mit großen Erwartungen begonnen, die Serie zu schauen. Nach zwei Folgen war Schluss. Ermüdend, ständig Längen. Was hilft es, wenn ich mich durch 4 Episoden durchquälen muss, weil es in der 5. spannender wird, wie Rainer schreibt. Keine Empfehlung von mir.
              • (geb. 1977) am

                Gibt es auch bald den Origininal-Zehnteiler zu sehen? Denn bei der ZDF-Version handelte es sich offenbar um eine gekürzte Version, da die Laufzeit im Vergleich zu den Originalfolgen, die im Schnitt etwas über 50 Minuten dauern, zu kurz ist.
                • (geb. 1969) am

                  Laut dem Schweizer "TV-STAR" soll im Herbst 2018 die 2. Staffel von "Trapped" kommen !!
                  • am

                    Das wäre schön, ich würde mich freuen. :)
                  • (geb. 1969) am

                    Im ZDF wird dann wohl die 2. Staffel erst frühestens im Jahr 2019 gesendet werden !!
                  • am

                    Das ist weniger schön. :(
                • (geb. 1969) am

                  Dann schauen wir mal am Sonntag, ob diese Co-Produktion des ZDF mit den "Nord-Ländern" besser ist als die kürzliche Zuschauerverdummung "Modus - Der Mörder in uns". Ich werde Feedback geben...
                  • (geb. 1969) am

                    1. Feedback: Die 1. von 5. Folgen war guckbar. Gutes Spannungsniveau. Bis jetzt nicht schleccht. Zum Schluss überschlugen sich in der 1. Folge die Ereignisse (mehrere Cliffhanger), die neugierig auf die 2. Folge machen. 2. Folge ist "gebucht".
                  • (geb. 1969) am

                    Bereits alle 5 Teile per Download gesehen:

                    Fazit: Nicht so gut wie "Fortitude", aber sehr gut guckbar. Ab Episode 4 nimmt die Dramaturgie gut an Fahrt auf und in der Episode 5 wird richtig gut kriminalistische Kleinarbeit praktiziert, um des Rätselslösung auf die Spur zukommen. Episode 5 ist wirklich super gut und spannend. Es wird auch alles erklärt und es ist alles plausibel. Der Zuschauer wird über nix im Dunkeln gelassen. Es war keine verlorene Zeit diesen 5 Teiler zu schauen. Gute Co-Produktion vom ZDF.

                Erinnerungs-Service per E-Mail

                TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Trapped – Gefangen in Island online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

                Trapped – Gefangen in Island – Kauftipps

                Auch interessant…