zurückFolge 356weiter

    • Liebe, Sex und Tod

      Folge 356 (90 Min.)

      Eine Hitzewelle lastet über München. Einsamkeit, Sehnsucht, unerfüllte Hoffnungen und unterdrückte Gefühle trüben in diesen Tagen verstärkt die emotional strapazierten Beziehungen der stressgeplagten Bewohner, die meisten davon Singles. So verbringt der Streifenpolizist Felix Rust seine einsamen Feierabende mit voyeuristischen Beobachtungen und anonymen Telefonanrufen. Auch seine privaten Strafzettelaktionen im Tausch gegen schnellen Sex nutzt er als Flucht aus seiner Einsamkeit. Da wird Rust durch eine bizarre, ganz in Leder gekleidete Figur in eine bedrohliche erotische Wirklichkeit entführt, die seine Sinne bis aufs Äußerste reizt. Und er ist auch noch verrückt genug, mehr zu wollen. Am nächsten Tag findet man den Polizisten erstochen und verstümmelt an einem See. Die Spuren weisen auf eine Frau als Täter, die im Umfeld des Toten zu finden sein muss. Die beiden Kriminalhauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr sehen sich gezwungen, unter den Einsamen und Partnersuchenden zu ermitteln – ein Milieu, in dem es auch noch für die ausgefallensten Wünsche raffiniert organisierte Spezialisten gibt und „Partnervermittlungen“ gutes Geld verdienen. Und es bleibt Batic und Leitmayr trotz der Hitze nichts anderes übrig, als sich „aufzubrezeln“ und bei einer Reihe von verdächtigen Damen als Heiratskandidaten aufzutreten. „Cocoon“, der Titel eines Films – ist eine der letzten Eintragungen im Kalender des Toten. Carlo Menzinger macht sich daran, dieses Stichwort zu entschlüsseln. Die Ermittlungen der beiden Kriminalhauptkommissare konzentrieren sich einerseits auf die lebenshungrige, filmverrückte Videoverkäuferin Ira Berg, einer Nachbarin des Toten, und andererseits auf die zarte Spielwarenverkäuferin Judith Homann, von der ein Taxifahrer weiß, dass sie zur Tatzeit am See war. Doch Ira war zur Tatzeit mit ihrem Kollegen Robert zusammen und Judith wird von ihrem Bruder Lukas entlastet. Flirtschulen, Abenteuerprostitution, Therapiepartys gegen Impotenz: Batic und Leitmayr ist es eigentlich schon heiß genug in der sommerlichen Großstadt. Zu allem Überfluss wird Leitmayr von Ira zu schweißtreibenden Verfolgungsjagden provoziert, Batic soll sich sofort für eine feste Beziehung mit einer Kollegin entscheiden und Carlo ist merkwürdig verdruckst und enthüllt nichts über seine Recherchen zum Stichwort „Cocoon“. Als die beiden Kommissare die wahren Hintergründe dieses Falls ahnen, hat sich Ira in eine lebensgefährliche Situation gebracht …  (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 06.04.1997 Das Erste
      BR - Batic & Leitmayr
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Sendetermine

       Di 25.07.2017
      20:15–21:45
      20:15–BR Fernsehen
       Di 22.07.2014
      20:15–21:45
      20:15–Bayerisches Fernsehen
       Sa 04.04.2009
      21:45–23:15
      21:45–hr-Fernsehen
       Mo 03.04.2006
      21:00–22:30
      21:00–NDR
       Mo 05.01.2004
      21:00–22:30
      21:00–NDR
       Sa 07.06.2003
      20:15–21:45
      20:15–Hessen Fernsehen
       Mo 09.12.2002
      20:15–21:45
      20:15–NDR
       Fr 20.09.2002
      23:15–00:45
      23:15–Das Erste
       Mi 24.10.2001
      21:45–23:15
      21:45–Südwest Fernsehen
       Do 18.10.2001
      20:15–21:45
      20:15–WDR
       Mo 02.10.2000
      20:15–21:45
      20:15–MDR
       Do 25.05.2000
      21:45–23:15
      21:45–Bayerisches Fernsehen
       Fr 05.11.1999
      22:50–00:20
      22:50–Das Erste
       So 06.04.1997Das Erste NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tatort im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …