Staffel 2, Folge 1–6

    • Staffel 2, Folge 1
      „Salto Postale“ ist wieder angesagt, aber große Sprünge sind für die Mannschaft im kleinen Postamt Niederbörnicke sehr schwierig. Die Direktion hat sich dazu entschlossen unterzuvermieten. Franziska Velten eröffnet zur Auslastung der Immobilie ein Reisebüro und bringt bayerischen Charme in das preußische Provinznest. Das sächsische Original Wolfgang Stankoweit betrachtet das neue Vis-à-vis mit sichtlichem Wohlgefallen. Filialleiter Mäßig dagegen versucht die Besorgnis um seine Machtposition zu überspielen. Er will der selbstbewussten Power-Frau zeigen, wer der Herr im Hause ist. (Text: RBB)
      Deutsche TV-PremiereSo 23.01.1994ZDF
    • Staffel 2, Folge 2
      Während der Feier seines Dienstjubiläums muss Rudi Reschke um die formale Anerkennung seiner 40 Dienstjahre (im DDR-Staat) kämpfen. Die erwartete Geldprämie bleibt aus, und der Arbeitstag scheint sich anfänglich nicht von den übrigen zu unterscheiden. Amtsmann Mäßig weigert sich, die runde Summe aus den Zeiten der „fernöstlichen“ Arbeitsmoral zu akzeptieren und gibt obendrein mit provozierender Gelassenheit Reschkes Entlassung in den Vorruhestand bekannt. Für Stankoweit, der seinem Kollegen tatkräftig zur Seite steht, eine Aufforderung zum traditionellen Wortgefecht, bei dem der Vorgesetzte sich den Belehrungen des empörten Ostpostlers aussetzen muss. Ohne sich etwas anmerken zu lassen, muss sich Mäßig eingestehen, dass er von seinen mit unerschütterlichem Stolz ausgerüsteten Bediensteten wieder einmal in die Ecke gedrängt wurde. (Text: RBB)
      Deutsche TV-PremiereSo 30.01.1994ZDF
    • Staffel 2, Folge 3
      Das Postamt Niederbörnicke und das Reisebüro von Frau Velten haben sich unter einem Dach arrangiert. Stankoweit ist sogar in Sachen Reisebüro aktiv und schlägt diesmal zwei Fliegen mit einer Klappe. Er unterstützt Frau Velten bei einer tierischen Werbekampagne für Südsee-Reisen und hilft gleichzeitig einem Fliegenprofessor aus der Klemme. Der Gelehrte befindet sich in einem für Deutschland wichtigen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen aus Heidelberg. Amtsvorsteher Mäßig wird dabei wieder einmal bei einer postalischen Transaktion von seinen Mitarbeitern ausgetrickst. (Text: RBB)
      Deutsche TV-PremiereSo 06.02.1994ZDF
    • Staffel 2, Folge 4
      Mit Hilfe von Frau Velten hat Amtsleiter Mäßig eine Last-Minute-Reise nach Japan unternommen. Zum Schrecken von Stankoweit, Reschke und dessen Tochter Simone, die als Azubi in der Post Dienst tut, bringt er geniale Ideen von der Kurzreise mit. Japanisches Know-how soll helfen, den Wirtschaftsstandort Deutschland zu retten. Auf dem west-östlichen Diwan weiß sich der listige Stankoweit zu behaupten. Fernöstliches zu meistern fällt ihm sichtlich schwer. (Text: RBB)
      Deutsche TV-PremiereSo 13.02.1994ZDF
    • Staffel 2, Folge 5
      Stankoweit plant einen Traumurlaub. Als Heimatfanatiker hält er dies jedoch vor Frau Velten und seinen Kollegen geheim, denn bei der Buchung ist er „fremd gegangen“. Mäßigs Schwiegermutter und ihr neuer Galan nutzen dagegen die Beziehung zum Reisebüro für Sonderkonditionen. Als sie sich jedoch über Stankoweits Billigreisen mokieren, platzt diesem der Kragen: Frau Velten muss ihm aus der Patsche helfen. (Text: RBB)
      Deutsche TV-PremiereSo 20.02.1994ZDF
    • Staffel 2, Folge 6
      Stankoweit vertritt Mäßig im Amt und ist endlich einmal Chef. Ausgerechnet an diesem Tag taucht Herr Klatschbier auf der Post und in Frau Veltens Reisebüro auf. Es kommt zu Reibereien. Stankoweits Autorität reicht nicht aus, die Polizei zum Eingreifen zu bewegen. In seiner Not provoziert er einen politischen Budenzauber, der ihm die Unterstützung der Presse einbringt, gleichzeitig ist man dem organisierten Verbrechen auf der Spur. (Text: RBB)
      Deutsche TV-PremiereSo 27.02.1994ZDF

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Salto Postale online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…