„Wat, wer bist du denn?“: Erste „Promi Big Brother“-Teilnehmer bestätigt

    Neue Staffel startet am Freitag in Sat.1

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 06.08.2019, 11:39 Uhr

    Theresia Behrend Fischer – Bild: Sat.1/Marc Rehbeck
    Theresia Behrend Fischer

    Es gab Jahrgänge, in denen Sat.1 scheibchenweise täglich einen Kandidaten von „Promi Big Brother“ enthüllte. Diesmal gab der Bällchensender auf einen Schlag neun Bewohner bekannt – könnte dies vielleicht ein Hinweis darauf sein, dass die Namen nicht spektakulär genug sind? Der Großteil der nun verkündeten Teilnehmer dürfte jedenfalls nur eingefleischten Trash-TV-Guckern etwas sagen.

    Mit dabei sind die diesjährige „Bachelor“-Finalistin Eva Benetatou, „Köln 50667“-Darstellerin und Influencerin Janine Pink, „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Theresia Behrend Fischer, Scripted-Reality-Detektiv Jürgen Trovato („Die Trovatos“), „Love Island“-Teilnehmer Tobi Wegener, Erotikmodel Ginger Costello Wollersheim (aktuelle Ehefrau von Ex-Rotlichtkönig Bert Wollersheim), Promi-Hellseherin Lilo von Kiesenwetter, YouTuber Christos Manazidis (vom Kanal Bullshit TV). Der bislang bekannteste Name in der Runde dürfte Ex–„DSDS“-Teilnehmer und Dschungelkönig Joey Heindle sein.

    Zusammen mit drei weiteren Bewohnern ziehen sie am kommenden Freitag, 9. August um 20.15 Uhr für zwei Wochen in die TV-WG ein. Die weiteren je 90-minütigen Folgen sind dann zwei Wochen lang jeweils um 22.15 Uhr zu sehen – mit Ausnahme des Freitagabends, denn auch am 16. August und am Finaltag (23. August) wird es 210-minütige XXL-Shows mit Publikum geben.

    Das diesjährige Konzept ist bislang nur grob bekannt. Sat.1 spricht diesmal vom „Promiland“ mit glitzernden Spielbuden, exklusiven Fahrgeschäften und exquisiten Fressbüdchen. Auf dem „Spielplatz der Eitelkeiten“ führen die Kandidaten ein Luxusleben zwischen Glamour und Spieltrieb – „bunt, schillernd, leuchtend und glamourös“. Begleitet wird die Kampagne vom Songklassiker „Moviestar“ von Harpo.

    Das Moderationsduo des letzten Jahres bleibt erhalten: Jochen Schropp führt wieder zusammen mit „Sat.1-Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen durch die Sendung. Gemeinsam melden sie sich täglich vom Gelände in Köln, moderieren die Clips der Tageszusammenfassung an und führen durch die Live-Duelle. Im Anschluss an die Sat.1-Sendung geht es nahtlos gegen 23.45 Uhr bei sixx mit „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ weiter. Jochen Bendel präsentiert wieder gemeinsam mit Melissa Khalaj die kultverdächtige PBB-Nachlese.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • LegendenLebenEwig (geb. 1983) am 06.08.2019 18:25melden

      Der einzige Name bei dem mir auch ohne Nachzusehen ein Gesicht in den Sinn kommt, ist Jürgen Trovato; hauptsächlich weil die Lächerlichen "Detektiv"-Geschichtchen gelegentlich im Vorabendprogramm beim Durchzappen oder auf der Suche mindestens noch genauso lästige Werbung zu umgehen.

      Oder wie Let's Player-Kroyphäe Gronkh stets zu sagen pflegt: "'Die Trovatos' ist die einzige Sendung, wo sich sog. 'Detektive' unerkannt hinter Grashalmen verstecken (können)!"

      Kurzum: Big Brother war noch ein Format mit Format; was aber den Vorwand "Promi" anbelangt, ist es vielmehr die letzte Stufe vor der Kloake - da verwundert's natürlich nicht, daß sich im jetzigen "Kandidaten"-Angebot just jemand vom Kloaken-TV ("Köln 50667") wiederfindet !!

      Ein gut gemeinter Rat: stampft doch das ganze "Format" ein; dann gibt's u.U. endlich mal einen Sendeplatz zur Primetime, wo sich 'ne Krimiserie oder irgendwas anderes unterbringen läßt, das zumindest ansatzweise einen Stil an den Tag legen kann, auf dem man immerhin aufbauen kann.
        hier antworten
      • Peter12 (geb. 1955) am 06.08.2019 17:21melden

        mir sagt nur der Name Joey Heindle etwas, ohne zu wissen wer das ist. Alle anderen, keine Ahnung
          hier antworten
        • Blue7 (geb. 1984) am 06.08.2019 12:19melden

          2 der 9. So wenige kannte ich noch nie. Nicht mal vom Namen sagen mir die anderen 7 erwas
            hier antworten

          weitere Meldungen