„The Path“ verpflichtet James Remar und Leven Rambin für Staffel 2

    Auch Paul James rückt in die Riege der Hauptdarsteller auf

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 07.06.2016, 17:59 Uhr

    James Remar als Harry Morgan in „Dexter“ – Bild: Showtime
    James Remar als Harry Morgan in „Dexter“

    Noch hat die amerikanische Drama-Serie „The Path“ in Deutschland keine Heimat gefunden, in ihrer Heimat ist sie aber für den Video-on-Demand-Anbieter Hulu ein Aushängeschild und wurde für eine zweite Staffel verlängert (fernsehserien.de berichtete). Dafür wurden jetzt James Remar („Dexter“) und Leven Rambin („Terminator: Sarah Connor Chronicles“) als neue Hauptdarsteller verpflichtet sowie der bisherige Nebendarsteller Paul James in den Hauptcast befördert.

    Im Zentrum von „The Path“ steht die komplizierte Beziehung des Ehepaares Eddie (Aaron Paul) und Sarah Lane (Michelle Monaghan) mit der religiösen Bewegung der Meyeristen, deren Mitglieder sie sind, ebenso wie mit dem aufstrebenden Sekten-Mitglied Cal Roberts (Hugh Dancy).

    Bereits in der ersten Staffel hatte der aus „Greek“ und „The Last Ship“ bekannte Paul James eine wiederkehrende Nebenrolle als Sean Egan. Wie viele Mitglieder der Meyeristen hat er ein wechselvolles Leben hinter sich und hoffte bei der New Yorker Niederlassung auf einen Neuanfang. Dabei verliebte er sich in Hauptfigur Mary Cox (Emma Greenwell), die ebenfalls recht neu in der Bewegung ist und Cal Roberts folgt.

    James Remar wurde laut Deadline als Kodiak verpflichtet. Der ist ein langjähriges Mitglied der Bewegung und wurde nun wegen Korruptionsvorwürfen zurück in die zentrale Siedlung der Meyeristen beordert. Der 62-jährige Remar kann auf eine reichhaltige Karriere zurückblicken. Unter anderem spielte er Dexter Morgans Vater in „Dexter“, war als Cephelo in der ersten Staffel von „The Shannara Chronicles“ ein Gegenspieler, verdrehte als Richard Wright in „Sex and the City“ Samantha den Kopf und gehörte zum Cast der Kopfgeldjäger-Serie „The Huntress“.

    Als Chloe sorgt Darstellerin Leven Rambin für neue Komplikationen in Eddies Leben. Sie hatte mit dem jetzt Verheirateten eine Beziehung, bevor er sich den Meyeristen anschloss. Nun treffen die beiden erneut aufeinander, und die frühere Beziehung sorgt dafür, dass es für die beiden kompliziert weitergeht. Rambin hatte ihren Durchbruch in der Daily Soap „All My Children“. Einem breiteren Publikum bekannt wurde sie mit einer wiederkehrenden Rolle bei „Terminator: The Sarah Connor Chronicles“ bekannt. Danach trat sie als Mark Sloans Tochter bei „Grey’s Anatomy“ auf und porträtierte Glimmer im Film „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“. Zuletzt war sie im Fernsehen in einer Rolle in der zweiten Staffel von „True Detective“ zu sehen.

    Die zweite Staffel von „The Path“ soll bei Hulu 2017 zu sehen sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen