„The Nevers“: Cast-Neuzugänge bei Joss Whedons HBO-Drama

    Olivia Williams („Counterpart“) und James Norton („Grantchester“) mit dabei

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 31.07.2019, 20:17 Uhr

    Olivia Williams (l.) und James Norton (r.) sind neu im Hauptcast von „The Nevers“ – Bild: Starz/ITV
    Olivia Williams (l.) und James Norton (r.) sind neu im Hauptcast von „The Nevers“

    Joss Whedon und HBO haben gleich zwölf neue Darsteller für „The Nevers“, ein neues Historien-Drama mit Sci-Fi-Elementen, verpflichtet. Dazu gehören auch Olivia Williams („Counterpart“), „Grantchester“-Veteran James Norton und Denis O’Hare („True Blood“). Zuvor wurde bereits Laura Donnelly („Outlander“) als Hauptdarstellerin bestätigt.

    „The Nevers“ wurde von Whedon gemeinsam mit seinen früheren „Buffy“-Kollegen Jane Espenson und Douglas Petrie entwickelt. Die Serie handelt von einer Gruppe viktorianischer Frauen, die beginnen, ungewöhnliche Fähigkeiten an sich zu entdecken. Durch diese werden unnachgiebige Feinde auf sie aufmerksam und die Frauen finden sich auf einer einer Mission, welche die Welt für immer verändern könnte.

    Olivia Williams verkörpert Lavinia Bidlow. Die reiche und unverheiratete Frau finanziert mit dem Vermögen ihrer Familie das Waisenhaus, in dem Amalia (Donnelly) und viele anderen der „Berührten“ leben. Lavinia ist streng und altmodisch, aber mindestens so starrsinnig und clever wie diejenigen, mit denen sie sich anlegt. Williams ist bekannt als Emily Burton Silk aus „Counterpart“ und als Botanikerin Liza Winter aus „Manhattan“.

    James Norton ist als Hugo Swan mit dabei, ein pansexueller und todschicker junger Mann, dessen Charme aber so langsam zu verblassen beginnt. Hugo führt einen geheimen Club und ist auch als Erpresser unterwegs. Er ist fasziniert von den „Berührten“ und hat überhaupt nichts dagegen, die schlimmsten Annahmen über ihn bei anderen Leuten zu bestätigen. Norton verkörperte drei Staffeln lang den Priester Sidney Chambers in dem Krimidrama „Grantchester“ und wirkte auch in „Happy Valley – In einer kleinen Stadt“ mit.

    Denis O’Hare ist schließlich als Dr. Edmund Hague mit dabei. Der talentierte amerikanische Chirurg nutzt seine Fähigkeiten auf die brutalste und kälteste Art und Weise, hat damit aber vor allem den Fortschritt im Blick. O’Hare war in mehreren Staffeln von „American Horror Story“ zu sehen und verkörperte in „True Blood“ den mächtigen Vampir Russell Edgington.

    Ebenfalls neu im Ensemble von „The Nevers“ sind: Tom Riley („Da Vinci’s Demons“) als Lavinias jüngerer Bruder Augie Bidlow, Ann Skelly als Amalias beste Freundin Penance Adair, Ben Chaplin als Detective Frank Mundi, Pip Torrens als früherer General Lord Massen, Zackary Momoh als indischstämmiger Chirurg Horatio Cousens, Amy Manson als Maladie, die von ihrem Ehemann in die Psychiatrie eingewiesen wurde, Nick Frost („Into the Badlands“) als Straßendieb Declan Orrun, Rochelle Neil als Berufskriminelle Annie Carbey und Eleanor Tomlinson („Poldark“) als unglückliche Sängerin Mary Brighton.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen