„The Last Ship“ verpflichtet Mark Moses für Staffel 2

    Auch Brian F. O’Byrne und Nick Court mit an Bord

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 10.12.2014, 15:00 Uhr

    Mark Moses in „Mad Men“ – Bild: AMC
    Mark Moses in „Mad Men“

    „The Last Ship“ nimmt drei neue Besatzungsmitglieder auf. Zumindest mit einem von ihnen dürften Serienfans durchaus vertraut sein. Mark Moses, Brian F. O’Byrne und Nick Court werden in der zweiten Staffel der TNT-Serie in wiederkehrenden Rollen zu sehen sein. 13 neue Folgen werden im kommenden Jahr ausgestrahlt.

    Mark Moses wird in „The Last Ship“ einen Mitarbeiter der US-Regierung verkörpern, der darum bemüht ist die Bevölkerung vor der apokalyptischen Seuche zu beschützen. Moses ist bekannt durch feste Rollen in „Mad Men“,„Desperate Housewives“, „The Killing“, „Manhattan“ und der aktuellen Staffel von „Homeland“.

    Brian F. O’Byrne und Nick Court spielen Sean und Ned Ramsey. Die britischen Bruder verfolgen ihre eigenen Pläne, welche die Mission der USS Nathan James direkt beeinflussen. O’Byrne ist bekannt aus „FlashForward“, der US-Version von „Prime Suspect“, dem Gefängnisdrama „Oz“ und der HBO-Miniserie „Mildred Pierce“. Court war bislang vor allem in britischen Serien wie „The Bill“ oder „Silent Witness“ zu sehen, sowie in den Kinofilmen „Jack Ryan: Shadow Recruit“ und „300: Rise of an Empire“.

    „The Last Ship“ war, bis zum Start von „The Librarians“ am vergangenen Sonntag, für TNT das erfolgreichste neue Drama des Jahres 2014. Durchschnittlich schalteten 5,6 Millionen Zuschauer pro Folge ein. Eine umfassende Besprechung der Serie finden Sie in einer TV-Kritik auf Wunschliste.de.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen