Susan Sullivan („Castle“) und Emily Osment in neuer Netflix-Comedy

    „The Kominsky Method“ von Chuck Lorre („Big Bang Theory“) stockt Cast auf

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 23.01.2018, 14:00 Uhr

    Emily Osment in „Young & Hungry“ und Susan Sullivan in „Castle“ – Bild: Freeform/ABC
    Emily Osment in „Young & Hungry“ und Susan Sullivan in „Castle“

    Netflix hat den Cast der neuen Comedy-Serie „The Kominsky Method“ komplettiert, in der Michael Douglas und Alan Arkin die Hauptrollen spielen und die von Chuck Lorre („The Big Bang Theory“) produziert wird. Susan Sullivan sowie Emily Osment, Graham Rogers, Ashleigh LaThrop, Sarah Baker, Jenna Lyng Adams, Melissa Tang und Casey Brown sind in weiteren Rollen zu sehen. Bereits zuvor war die Verpflichtung von Lisa Edelstein für eine wiederkehrende Nebenrolle bekannt geworden (fernsehserien.de berichtete).

    Michael Douglas spielt in „The Kominsky Method“ den kurzzeitig populären Schauspieler Sandy Kominsky, der mittlerweile eine gut laufende Karriere als Schauspiellehrer hat. Arkin porträtiert Kominskys langjährigen Freund und Manager Norman, der die Launen des Schauspielers erdulden muss.

    Norman ist seit 42 Jahren mit Eileen (Susan Sullivan) verheiratet, die laut Netflix „zweifellos seine ‚bessere‘ Hälfte ist“. Beide sorgen sich um ihre tablettensüchtige Tochter Phoebe (Lisa Edelstein). Für die 75-jährige Sullivan ist es nach der Rolle als steife (Schwieger-)Mutter Kitty Montgomery in „Dharma & Greg“ die zweite große Zusammenarbeit mit Produzent Lorre. Zuletzt war Sullivan als Castles Mutter Martha Rodgers in „Castle“ mit an Bord, die größte Rolle ihrer Karriere war die als Maggie Gioberti (später Channing) in der Primetime-Soap „Falcon Crest“.

    Die restlichen Neuverpflichtungen sind die Schüler von Kominsky, über die bis auf die Namen nichts weiteres verkündet wurde. Emily Osment („Young & Hungry“) spielt Theresa, Sarah Baker („Go On“) ist als Mindy dabei, Nancy Travis („Last Man Standing“) wird Lisa darstellen, Ashleigh LaThrop wird als Breana zu sehen sein, Graham Rogers („Quantico“) wurde als Jude verpflichtet, Casey Brown spielt Lane, Jenna Lyng Adams porträtiert Darshani und Melissa Tang porträtiert Margaret.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen