Startdatum für zweite Staffel von „Stargirl“ und Staffel drei von „Roswell, NM“

    The CW verkündet sein Sommerprogramm

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 30.04.2021, 12:38 Uhr

    „Stargirl“ – Bild: DC Universe
    „Stargirl“

    Der amerikanische Sender The CW hat seinen Sendeplan für die Sommermonate konkretisiert und Startdaten für Staffel zwei von „Stargirl“, Staffel drei von „Roswell, New Mexico“ und weitere Blöcke für die laufenden Staffeln von „Supergirl“, „Riverdale“ und „Legends of Tomorrow“ verkündet. Ebenfalls mit einer neuen Staffel ins Programm kommt die Reality-Show „Masters of Illusion“.

    Dazu stockt The CW sein Programm noch mit im Ausland eingekauften Formaten auf: Aus UK kommt „Dead Pixels“, aus Kanada „Coroner – Fachgebiet Mord“ und „Burden of Truth“ und aus Neuseeland „Wellington Paranormal“. Insgesamt ergibt das Sommerprogramm von The CW ein großes Mosaik mit zahlreichen Programmwechseln.

    Keine Neuigkeiten gibt es zu den bisherigen Sommerserien – unbekannt ist weiterhin, ob „Pandora“ über die zweite Staffel hinaus fortgeführt wird. Bei „The Outpost“ war die dritte Staffel im letzten Sommer um zehn zusätzliche Episoden aufgestockt worden, deren Ausstrahlung aber bisher noch nicht angekündigt wurde.

    Änderungen

    Gegenüber den bisherigen Ankündigungen (fernsehserien.de berichtete) ergeben sich einige Änderungen:

    • „In the Dark“: Premiere Staffel 3 ab 23. Juni (zuletzt für 9. Juni angekündigt)
    • „Riverdale“: Rückkehr Staffel 5 am Mittwoch, 11. August (Rest Staffel fünf; zuvor für den 7. Juli angekündigt)

    Gleich bleibt hingegen der Starttermin für „The Republic of Sarah“ am 14. Juni.

    Neue Startdaten

    Am 10. August beginnt The CW mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel von „Stargirl“, immer donnerstags um 20:00 Uhr. Während dann noch im Anschluss um 21:00 Uhr „Superman & Lois“ läuft, kommt am 24. August auf dem Sendeplatz „Supergirl“ zur Fortsetzung seiner sechsten und letzten Staffel.

    „Supergirl“ war von The CW „vorzeitig“ Ende März aus dem Archiv geholt worden, da sich bei „Superman & Lois“ wegen einer Drehunterbrechung infolge eines positiven Corona-Tests eine Ausstrahlungspause ergab. Nach aktueller Ankündigung werden aus der sechsten Staffel von „Supergirl“ bis inklusive 11. Mai die ersten sieben Episoden der Staffel gezeigt, dann die Pause bis August. Dort starten dann die abschließenden 13 Folgen.

    Bei „Legends of Tomorrow“ ist die Sendeplanung aktuell etwas undurchsichtig. Die Ausstrahlung der sechsten Staffel beginnt am kommenden Sonntag (2. Mai). Die Serie wird dann ohne große Unterbrechung sonntags um 20:00 Uhr gezeigt. Allerdings hat The CW nun für den 11. Juli ausdrücklich den Start von „Staffel 6B“ angekündigt, also der zweiten Staffelhälfte. Unklar ist, wie lange davor die Pause mit neuen Episoden ist – möglich, dass das nur für eine Woche gilt, denn am 4. Juli (in diesem Jahr ein Sonntag) ist ja der amerikanische Nationalfeiertag, an dem man nicht unbedingt eine neue Folge verpulvern dürfte.

    Das halbstündige „Masters of Illusion“ mit Moderator Dean Cain geht am 13. August in die siebte Staffel und läuft dann immer vor „Dynasty“ (aka „Der Denver-Clan“) am Freitagabend.

    In knapp einem Monat, am 25. Mai, will The CW der Presse seinen Herbst-Sendeplan vorstellen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      hoffentlich gibt es bald einen deutschlandstart von Superman & Lois.....

      weitere Meldungen