„She-Hulk“ engagiert Jameela Jamil („The Good Place“) als weitere Gegenspielerin

    Disney+-Serie um Bruce Banners Cousine Jennifer Walters

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.06.2021, 13:22 Uhr

    Jameela Jamil als Tehani in „The Good Place“ – Bild: Robert Trachtenberg/NBC
    Jameela Jamil als Tehani in „The Good Place“

    Der Cast der Disney+-Serie „She-Hulk“ hat einen weiteren Neuzugang zu verzeichnen: Jameela Jamil („The Good Place“) übernimmt laut Deadline den Part als Gegenspielerin Titania. Wie üblich gibt es vom verschwiegenen Marvel bisher noch keine Bestätigung.

    Die Serie erzählt von den Abenteuern der jungen Heldin Jennifer Walters (Tatiana Maslany), die als Cousine des Wissenschaftlers Bruce Banner in seine großen Fußstapfen tritt: Die junge Anwältin erhält nach einem medizinischen Notfall eine Bluttransfusion von ihrem Cousin, die ihr letztendlich Superkräfte verleiht. Im Gegensatz zu Bruce hat Jennifer allerdings ihre Persönlichkeit unter Kontrolle, wenn sie sich in ein grünes Monster namens She-Hulk verwandelt. Gemäß des Berufs von Walters als Anwältin soll die eher leichte Serie auch mit einem oder mehreren Rechtsfällen ausgestattet sein.

    Die Figur Titania tauchte 1984 erstmalig in den Comics auf. Dabei hat sie den bürgerlichen Namen Mary MacPherran und ein Leben hinter sich, in dem sie wegen ihrer schmächtigen Statur konstantem Bullying ausgesetzt war. Als ihr das Angebot einer Transformation in eine übermenschlich starke Gehilfin von Doctor Doom gemacht wird, nimmt sie an und wird in der Folge zu einer Gegenspielerin von She-Hulk. Die britische Schauspielerin Jameela Jamil begann ihre Karriere im Vereinigten Königreich beim Radio und kam zu Popularität. Mit einem 2016 vollzogenen Wechsel in die USA wollte sie eigentlich zur Drehbuchautorin umsatteln, kam aber zu einem Casting bei „The Good Place“ und der Hauptrolle als Tahani Al-Jamil. Und damit zum Wechsel auch ins Schauspielfach.

    In weiteren Rollen gibt es ein Wiedersehen mit Mark Ruffalo als Hulk aus den „Avengers“-Filmen, Tim Roth („Lie to Me“, „Tin Star“) als Gegenspieler Emil Blonsky alias The Abomination aus dem Film „Der unglaubliche Hulk“ (2008) sowie Ginger Gonzaga („Scorpion“, „Space Force“) als Jennifer Walters’ beste Freundin. Eine weitere, noch unbestätigte Rolle hat Renée Elise Goldsberry („Altered Carbon“; fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen