„SEAL Team“: Raffi Barsoumian („Legends of Tomorrow“) verstärkt den Hauptcast

    Zukunft von Max Thieriot in der Actionserie geklärt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 24.06.2022, 12:55 Uhr

    Raffi Barsoumian (l.) ist neu bei „SEAL Team“, Max Thieriot (r.) bleibt der Serie zunächst erhalten – Bild: ABC1/CBS
    Raffi Barsoumian (l.) ist neu bei „SEAL Team“, Max Thieriot (r.) bleibt der Serie zunächst erhalten

    Das „SEAL Team“ hat einen weiteren Neuzugang zu verzeichnen. Raffi Barsoumian, bekannt aus „Legends of Tomorrow“ und „Vampire Diaries“, wird den Hauptcast ab der kommenden sechsten Staffel verstärken. Daneben müssen sich Fans derzeit keine weiteren Sorgen um die Zukunft von Max Thieriot bei „SEAL Team“ machen. Trotz einer neuen Serien-Verpflichtung bei CBS bleibt er dem Actiondrama von Paramount+ zunächst erhalten.

    Raffi Barsoumian porträtiert Omar, einen Senior Chief mit 15 Jahren Erfahrung als SEAL. Der Sohn syrischer Einwanderer kennt den Nahen Osten äußerst gut und wendet dieses Wissen bei Missionen in der Region an. Barsoumian war zuletzt als Bösewicht Bishop in der sechsten Staffel von „Legends of Tomorrow“ zu sehen. Bereits in dem australischen Drama „The Code“ spielte er mit Rami Ahmadi einen Soldaten. Bekannt wurde er zuvor als Hexenmeister Markos in „Vampire Diaries“.

    Unterdessen steht fest, dass „SEAL Team“ in der sechsten Staffel nicht ohne einen seiner bisherigen Hauptdarsteller auskommen muss. Max Thieriot wird mindestens noch ein Jahr bei der Actionserie bleiben und weiterhin Clay Spenser verkörpern. Thieriot hatte als Produzent die neue Feuerwehr-Serie „Fire Country“ im CBS-Programm der kommenden Saison untergebracht. Dort fungiert er allerdings auch als Hauptdarsteller, was seine Zukunft als Ensemble-Mitglied bei „SEAL Team“ infrage stellte.

    Inzwischen hat Max Thieriot allerdings einen neuen Vertrag für die sechste Staffel von „SEAL Team“ unterzeichnet. Nachdem seine Dreharbeiten dort abgeschlossen sind, wird er zu „Fire Country“ wechseln und für die erste Staffel vor der Kamera stehen, die am 7. Oktober bei CBS Premiere feiert. Für die Mitwirkung in einer potentiellen siebten Staffel von „SEAL Team“ müsste dann erst wieder mit dem Schauspieler verhandelt werden – genau wie mit dem Rest der Besetzung, deren Verträge mit dem Ende von Staffel sechs auslaufen.

    Hinter „Fire Country“ stehen neben Thieriot auch Action-Spezialist Jerry Bruckheimer sowie die langjährigen „Grey’s Anatomy“-Produzenten Tony Phelan und Joan Rater. Die Serie handelt von dem Strafgefangenen Bode Donovan (Thieriot), der sich „freiwillig“ zu einem Feuerbekämpfungs-Programm in Kalifornien meldet, durch das Straffällige eine Minderung ihrer Strafe erreichen können. Dazu muss er in seine kleine Heimatstadt in Nordkalifornien zurückkehren, wo er und andere Sträflinge im Kampf gegen immer wieder aufflammende Waldbrände die Hilfstruppen neben den von Vince (Billy Burke) angeführten Profis sind. Zu den weiteren Hauptdarstellern zählen unter anderem „Lucifer“-Veteran Kevin Alejandro, Diane Farr („Numb3rs“) und Jordan Calloway („Black Lightning“).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am

      Ich hoffe, dass es auch nach Staffel 6 weiter geht!

      weitere Meldungen