Quoten: „Castle“-Finale und „Bauernolympiade“ durchwachsen

    RTL II-Doku-Soaps floppen gewaltig

    Glenn Riedmeier – 23.08.2016, 12:04 Uhr

    „Castle“

    Fußball ist nicht immer ein Garant für die Nummer 1 auf der Quotenskala. Gestern Abend übertrug das Erste das DFB-Pokalspiel zwischen Eintracht Trier und Borussia Dortmund, das von 4,23 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Damit wurden 14,6 Prozent Marktanteil des Gesamtpublikums erreicht – ein solider, aber in keinster Weise überrragender Wert. Die „Tagesschau“ um 20 Uhr etwa sahen noch 4,63 Millionen Zuschauer bei 17,1 Prozent – die ARD-Hauptnachrichtensendung war das meistgesehene Programm des Tages. Darüber hinaus musste sich das Fußballspiel dem ZDF geschlagen geben, wo zeitgleich eine Wiederholungsfolge des Krimis „Neben der Spur“ lief. Dennoch waren 4,47 Millionen Zuschauer dabei, die für 14,7 Prozent Marktanteil sorgten.

    Kein Überflieger war auch „Die große Bauernolympiade“ bei RTL. Das Show-Special zur Doku-Soap „Bauer sucht Frau“ wurde von 3,49 Millionen Menschen gesehen, was 11,6 Prozent Marktanteil entsprach. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kam die Sendung nicht über 12,8 Prozent hinaus. Zum Vergleich: Die erfolgreichste Sendung beim jungen Publikum war die Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, die um 19.40 Uhr für 17,9 Prozent sorgte.

    Bei Sat.1 endete die langjährige US-Crimeserie „Castle“. Die letzten drei Folgen wurden ab 20.15 Uhr am Stück gezeigt. Doch auch zum Finale gab es für die chronisch quotenschwache Serie wenig Besserung. Die Reichweiten beliefen sich auf 1,59, 1,61 und 1,77 Millionen Zuschauer. Die ersten beiden Episoden blieben bei Zielgruppen-Marktanteilen von 6,5 und 6,1 Prozent hängen, die allerletzte Folge konnte sich um 22.10 Uhr auf 8,8 Prozent steigern.

    ProSieben konnte sich zunächst auf seinen Dauerbrenner „The Big Bang Theory“ verlassen. Vier Wiederholungen der Nerd-Sitcom erreichten ab 20.15 Uhr Marktanteile zwischen 13,1 und 13,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt waren zwischen 1,75 und 1,91 Millionen Zuschauer dabei. Danach ging es jedoch abwärts: Die vorerst letzte Ausgabe der Reportagereihe „Inside mit Stefan Gödde“ kam nicht über 1,03 Millionen Zuschauer hinaus, bevor das „Follow Us!“-Finale auf bedenkliche 520.000 Zuschauer absackte. Die Zielgruppen-Markteile der beiden Dokus beliefen sich auf 9,3 und 7,1 Prozent.

    Wenig zu lachen hatte auch RTL II, wo der gesamte Montagabend einem Quotendesaster glich. Die beiden Doku-Soaps „Traumfrau gesucht“ und „Der Traummann – Liebe ohne Grenzen“ kamen ab 20.15 Uhr auf lediglich 4,9 und 4,0 Prozent in der jungen Zielgruppe. „Kay One – Sängerin gesucht!“ unterbot dies im Anschluss mit nur 3,1 Prozent noch – lediglich 410.000 Zuschauer interessierten sich für die Castingshow-Farce. Eine Wiederholung von „Meike & Marcel … weil ich Dich liebe!“ floppte um 23.15 Uhr mit nur 2,6 Prozent ebenfalls.

    Respektabel schlug sich kabel eins, wo der Filmklassiker „Speed“ zur besten Zeit 1,19 Millionen Menschen anlockte, was für 6,7 Prozent beim jungen Publikum reichte. Abgeschlagen fand sich VOX wieder, wo eine Wiederholung der Kochshow „Kitchen Impossible“ von 890.000 Menschen gesehen wurde, was durchwachsenen 6,2 Prozent entsprach.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      wunschliste.de schrieb:
      -------------------------------------------------------

      > Bei Sat.1 endete die langjährige US-Crimeserie
      > "Castle". Die letzten drei Folgen wurden ab 20.15
      > Uhr am Stück gezeigt. Doch auch zum Finale gab es
      > für die chronisch quotenschwache Serie wenig
      > Besserung.

      Die Serie hätte einfach bei Kabel 1 bleiben sollen, dort fuhr sie immer gute Quoten ein. Erst durch den Wechsel zu SAT.1 gings Knall auf Fall bergab. Naja, wir können dankbar sein, das wir die Serie zuende sehen durften.

      Gehts bei SAT.1 irgendwann nochmal mit "Hawaii Five O" weiter? Die Serie fuhr ja auch immer unterirdische Quoten ein....oder SAT.1 die Serie nun fallengelassen und die restlichen Staffeln entfallen für deutschsprachige Zuschauer?
      • am via tvforen.demelden

        Ich meinte vor einiger Zeit gelesen zu haben, dass Hawaii Five O fallengelassen wurde - leider.
      • am via tvforen.demelden

        Das wäre sehr schade. Aber das Ende von Castle war echt der Hammer. Ziemlich schräg das ganze
      • am via tvforen.demelden

        taube schrieb:
        -------------------------------------------------------
        Aber das Ende von Castle
        > war echt der Hammer. Ziemlich schräg das ganze

        Man merkte es aber, dass die letzte Szene nachgedreht wurde, damit es einen Abschluss hatte. Das mit den 3-4 Kindern fand ich denn aber zu übertrieben....ein Kind meinetwegen auch zwillinge wären OK gewesen. Aber 3-4 Kinder in der kurzen Zeit? beckett mußte da ja die reinste Babymaschine geworden sien :) Und vermutlich auch nicht mehr Captain, vermutlich würde es jetzt "Capt. Ryan" heißen :)
    • am melden

      Ich habe Castle gesehen.
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen