ProSieben: Programmpräsentation 2010/11

    Fünfte „Stromberg“-Staffel und neue Showformate

    Michael Brandes – 23.07.2010

    Mit der gewohnten Mischung aus Hollywood-Filmen, US-Serien, Comedy und Stefan Raab startet ProSieben in die neue Saison. Die freudigste Nachricht: Bernd Stromberg gelingt die Flucht aus Finsdorf. Eine fünfte Staffel von „Stromberg“ befindet sich in der Vorbereitung.

    Im Rahmen der Programmpräsentation des Senders kündigte Geschäftsführer Thilo Proff einige neue Comedy-Formate an, darunter eine von Oliver Welke entwickelte Puppen-Comedy mit dem Titel „Bis in die Puppen“, von der bereits ein Pilotfilm produziert worden sei. Carolin Kebekus wird noch enger an den Sender gebunden. Für sie werden neue Programme entwickelt. „Kreutzer kommt“, der bereits angekündigte Krimi mit Christoph Maria Herbst (fernsehserien.de berichtete), wird im Herbst ausgestrahlt. „Switch Reloaded“ bekommt eine fünfte Staffel.

    Mit „Human Target“ (ab 20. September) startet in absehbarer Zeit lediglich eine neue US-Serie, da in den Staaten zu den aktuellen ProSieben-Erfolgsserien wie „Fringe“, „Desperate Housewives“ oder „The Vampire Diaries“ neue Staffeln produziert werden. Zu den für die nächste Saison vorgesehenen Blockbustern zählen „Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen“, „Transformers – Die Rache“, „Harry Potter und der Halbblutprinz“, „Hangover“ und „The Dark Knight“. Ebenfalls im Programm sind Eventfilme wie „Go West“, „Isenhart“ und die Neuverfilmung von „Ben Hur“.

    Stefan Raab wird in der neuen Saison wieder Stock Car fahren, seinen Wok-Weltmeistertitel verteidigen, einen „Bundesvision Song Contest“-Sieger suchen und mit Lena beim „Eurovision Song Contest“ antreten. Nach längerer Pause wird es eine neue Staffel von „Schlag den Star“ geben. Neue Staffeln werden auch von „Popstars“, „Germany’s Next Topmodel“ und der „Comedystreet XXL“ mit Simon Gosejohann produziert. Klaas Heufer-Umlauf präsentieren eine neue Action-Funshow namens „17 Meter“. In einer neuen Show mit dem Arbeitstitel „Fashion & Fame – Design Your Dream“ wird Top-Designer Philipp Plein ein neues Modelabel kreieren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Naja, wirklich begeistert bin ich nicht. P7 hat sich in den letzten Jahren massiv zum Sender für Teenies entwickelt. Und wenn man mal versehentlich nachts einschaltet, kommt nachwievor der Call-In Schrott...wie gesagt, kein Grund zur Freude.

      Gruß
      SM
      • am via tvforen.demelden

        Immer diese dämlichen Programmpräsentationen, die wollen nur ihren Dreck besser verkaufen, früher hat es diesen Mist auch nicht gegeben, und da war das Programm von Pro 7 noch gut bis Ende der 90er da wurde es richtig mies! Die Präsentation macht das schlechte Programm auch nicht besser, immer das gleiche Unterschichten Programm!
        • am via tvforen.demelden

          Immer die gleichen dämlichen Sprüche vom New York Fan...

          Bis Ende der 90er bestand das Pro7-Programm überwiegend aus alten Serien und B-US-Ware. Aber die Erinnerung verklärt vieles..
        • am via tvforen.demelden

          Das mag sein, mit der Erinnerung.

          Aber selbst die US-B-Ware liegt qualitativ noch weit über dem "Next generation"-Fernsehen à la "Solitary" oder "League of balls".

          MfG GK
        • am via tvforen.demelden

          Joah, aber unter dem Niveau solcher Pro-Sieben-Perlen wie "Stromberg" oder "Switch". Es ist nicht alles Mist. Andererseits findet sich Mist fast bei jedem Sender. Außer vielleicht bei arte und 3Sat.
      • am via tvforen.demelden

        wunschliste.de schrieb:
        -------------------------------------------------------

        [...]

        > Im Rahmen der
        > Programmpräsentation des Senders kündigte
        > Geschäftsführer Thilo Proff einige neue
        > Comedy-Formate an, darunter eine von Oliver Welke
        > entwickelte Puppen-Comedy mit dem Titel "Bis in
        > die Puppen", von der bereits ein Pilotfilm
        > produziert worden sei. Carolin Kebekus wird noch
        > enger an den Sender gebunden. Für sie werden neue
        > Programme entwickelt.

        [...]

        Ach, für sowas hat P(r)o7 trotz Finanzkrise Geld. Aber für jemanden wie Kalkofe, der mit dem (auch sendereigenen) Müll im Fernsehen aufräumt, nicht...

        http://www.tvforen.de/read.php?1,1097392,1097392#msg-1097392

        (Siehe 3. Absatz)

        MfG GK
        • am via tvforen.demelden

          aber bitte keine 5. Staffel Stromberg.
          Mit der 4. haben die Macher sich schon keinen Gefallen getan, so sehr ich Stromberg auch mag!
          • am via tvforen.demelden

            Finde ich auch! :-)
            • am via tvforen.demelden

              Klingt im Großen und Ganzen ganz gut ;)

              weitere Meldungen