„Perry Mason“: Ausführlicher Trailer zur neuen Miniserie um Kult-Anwalt

    Matthew Rhys („The Americans“) in neuer HBO-Serie

    Bernd Krannich – 31.05.2020, 12:19 Uhr

    Matthew Rhys als „Perry Mason“

    In den USA geht am 21. Juni 2020 die achtteilige Miniserie „Perry Mason“ an den Start. Matthew Rhys spielt darin den berühmten Protagonisten, der in einer dunklen Stunde seiner Existenz in ein noch dunkleres Verbrechen verwickelt wird. Sky zeigt die Serie ab dem 31. Juli (fernsehserien.de berichtete).

    In der Serie wird das Jahr 1931 geschrieben. Perry Mason, einst ein erfolgreicher Strafverteidiger, trägt noch immer schwer an seinen Erlebnissen im „Großen Krieg“, der vor mehr als einer Dekade zu Ende gegangen war. Mittlerweile arbeitet Mason als Privatdetektiv. Als die Entführung eines Kindes in seiner Heimatstadt Los Angeles zu großer öffentlicher Aufmerksamkeit führt, wird Mason schließlich engagiert. Das Kind überlebt die Entführung nicht – und bei seinen Ermittlungen sticht Mason in ein Wespennest aus einer Kirchen-Organisation, Politik und Polizei … 

    Ausführlicher Trailer zu „Perry Mason“ (englisch)

    In weiteren Hauptrollen sind zu sehen: Tatiana Maslany („Orphan Black“) als Sister Alice, John Lithgow („Dexter“) als E.B. Jonathan, Chris Chalk als Paul Drake, Shea Whigham als Pete Strickland und Juliet Rylance als Della Street. Weitere Rollen werden von Nate Corddry („For All Mankind“), Veronica Falcón („Queen of the South“), Jefferson Mays („I Am the Night“), Gayle Rankin („GLOW“), Lili Taylor („Six Feet Under“), Andrew Howard („Watchmen“), Eric Lange („Unbelievable“), Robert Patrick („Akte X“), Stephen Root („Barry“) und Justin Kirk („Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn“) gespielt.

    Entwickelt wurde „Perry Mason“ von Rolin Jones und Ron Fitzgerald, die auch beide als Ko-Showrunner der Miniserie fungieren. Produziert wird das Format von Team Downey, der Firma von Robert Downey Jr. und seiner Ehefrau Susan Downey – Robert Downey Jr. hatte einst selbst mit der Titelrolle geliebäugelt, mit Rhys hat nun ein mehr als würdiger Kollege den Part ausgefüllt.

    Perry Mason ist einer der berühmtesten fiktiven US-Anwälte und entstammt ursprünglich den Romanen von Erle Stanley Gardner. In die Fernsehgeschichte eingegangen sind natürlich die „Perry Mason“-Serien mit Raymond Burr aus den Jahren 1957 und 1985.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen