Offiziell: Diese Stars schickt RTL ins nächste „Dschungelcamp“

    Daniel Hartwich und Sonja Zietlow halten Neujahrsansprache

    Dennis Braun – 01.01.2020, 04:26 Uhr

    Daniel Hartwich und Sonja Zietlow hielten die „große RTL-Neujahrsansprache“

    Am letzten Tag des Jahres 2019 hat RTL erstmals seit knapp 15 Jahren wieder eine eigene Neujahrsansprache gesendet, die sich letztendlich als effektive Eigenwerbung für das kommende „Dschungelcamp“ entpuppte. Gehalten wurde diese nämlich von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow, den Moderatoren von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, die neben einem kurzen humorvollen Jahresrückblick zum Ende der fünfminutigen Sendung in einem Laufband die Teilnehmer der in wenigen Wochen startenden 14. Staffel bekanntgaben.

    Alle der nun bestätigten Promis waren wie gehabt von der Bild-Zeitung in den Ring geworfen worden. Somit treten etwa RTL–„Superhändler“ Markus Reinecke, Schauspielerin Sonja Kirchberger, der frühere Boxer Sven Ottke, Daniela Büchner (Witwe des verstorbenen VOX-Auswanderers Jens Büchner) und der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause die Reise nach Australien an.

    Zu ihnen gesellen sich die Reality-Sternchen Marco Cerullo (4. „Bachelorette“-Staffel; „Bachelor in Paradise“), Elena Miras („Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“, „Das Sommerhaus der Stars“) und Anastasiya Avilova (zuletzt „Temptation Island“). Mit Prince Damien (Gewinner der 13. Staffel 2016) und Toni Trips (bürgerlich Antonia Komljen, Teilnehmerin der aktuellen 17. Staffel) sind auch zwei „DSDS“-Gesichter mit dabei. Die letzten beiden Teilnehmer sind Claudia Norberg, ihres Zeichens Ex-Frau von Michael Wendler, und Ex–„GZSZ“-Darsteller Raúl Richter. Er hat den letzten, längere Zeit vakanten Platz erhalten, der ursprünglich von den Produzenten wohl für Wendlers derzeitige Lebensgefährtin Laura Müller vorgesehen war, die dann einer Teilnahme aber doch eine Absage erteilte.

    Am Freitag, den 10. Januar startet „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ traditionell mit einer knapp dreistündigen Auftaktshow um 21.15 Uhr, die weiteren Folgen laufen dann täglich um 22.15 Uhr. Darüber hinaus gibt es auch wieder die After-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach“ zu sehen – montags bis freitags gegen 0 Uhr bei RTLplus und am Wochenende im Hauptprogramm bei RTL.

    Erstmals seit dem Start der Realityshow im Jahr 2004 müssen diesmal bei den Dschungelprüfungen übrigens keine lebenden Tiere verzehrt werden – diese Neuerung hatte zuvor schon das britische Mutterformat „I’m A Celebrity … Get Me Out Of Here!“ eingeführt und damit auf die anhaltenden Proteste von Tierschützern reagiert. Lebendige Spinnen, Skorpione und Co. werden aber wie bisher zumindest wohl in den Mund gelegt werden müssen, totes Getier wird sich ebenfalls wieder auf den Tellern der Promis finden.

    Daniel Hartwich und Sonja Zietlow lieferten am Silvesterabend eine launige und vor allem schwarzhumorige Neujahrsansprache, wie es Fans des „Dschungelcamps“ von ihnen gewohnt sind. Sowohl ehemalige Teilnehmer als auch Ereignisse und Persönlichkeiten des Jahres 2019 bekamen dabei schonungslos ihr Fett weg. Hier dürfte höchstwahrscheinlich Autor Micky Beisenherz seine Finger im Spiel gehabt haben, der unter anderem auch für die Moderationstexte des Duos während des zweiwöchigen Australien-Aufenthalts verantwortlich zeichnet.

    „Die große RTL-Neujahrsansprache“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ausschnitte aus genannten Reality-Formaten habe ich erst kürzlich bei "Fresse 2019" gesehen. Diese Namen sagen mir also alle nichts. Auf Kirchberger und Krause bin ich gespannt.
        hier antworten
      • (geb. 1989) am melden

        Danke an euch beide für die Hinweise, habe das im ersten Absatz ergänzt. (DB)
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          TV Wunschliste schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Am letzten Tag des Jahres 2019 hat RTL erstmals
          > eine eigene Neujahrsansprache gesendet,

          Von wegen „erstmals“!
          RTL hatte früher schon diverse Male kurz vor oder nach Mitternacht Neujahrsansprachen gesendet, meist mit Jochen Busse aus dem 7-Tage-7-Köpfe-Studio (also zwischen 1997 und 2004) und ca. 5 Minuten lang.
          • am via tvforen.demelden

            Neujahrsanprachen gab es in den 90ern bei RTL von Jochen Busse

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen