NEWSBOX mit „Na siehste!“, „Sturm der Liebe“, „Kommissarin Lucas“ & Co.

    Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    NEWSBOX mit "Na siehste!", "Sturm der Liebe", "Kommissarin Lucas" & Co. – Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    ZDFkultur wiederholt „Na siehste!“ mit Günther Jauch
    Derzeit wiederholt der Digitalsender ZDFkultur noch die letzten Folgen von „Na sowas!“, der Personalityshow mit Thomas Gottschalk aus den 1980er Jahren. Im Anschluss daran setzt der Kanal die Ausstrahlung unmittelbar mit der Nachfolgesendung „Na siehste!“ fort. Ab 16. Juni wird sie jeweils montags um 18.00 Uhr gezeigt. Günther Jauch hatte die Show 1987 übernommen, nachdem Gottschalk zum neuen „Wetten, dass..?“-Moderator wurde. Die Sendung wurde bis Ende 1989 produziert und seither noch nie wiederholt.

    „Sturm der Liebe“: Zwei Gastdarsteller besuchen ARD-Telenovela
    Der Fürstenhof von „Sturm der Liebe“ erhält im Juni Besuch von zwei Gastdarstellern. Lilian Naumann verkörpert ab Folge 2008 (zu sehen am 20. Juni) Helene Hagendorf, eine ehemalige Klassenkameradin von Martin Windgassen (David Paryla). Gemeinsam drückten sie vor langer Zeit die Schulbank, doch inzwischen ist Helene zu Martins größter Verwunderung einer Ordensgemeinschaft beigetreten. Am 30. Juni stößt außerdem Sebastian Fritz als Hildegards Großneffe Jonas Dammann zum Cast. Hildegard ahnt nicht, dass der erfolgreiche Künstler in zwielichtige Kreise geraten ist.

    „Die RTL Comedy Rebellen“: Pilot-Aufzeichnung neuer Comedyshow
    Vergangene Woche hat RTL ein neues Format namens „Die RTL Comedy Rebellen“ aufgezeichnet. Dabei soll es „schräg und anarchisch, unkonventionell und mutig“ zugehen. Ein Team aus jungen Gesichtern der deutschen Comedylandschaft befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen des aktuellen Zeitgeists und hinterfragt „Trends in den Neuen Medien, Klatsch und Tratsch, Idole der Popkultur und den schlimmsten Schund aus der Musik- und Kino-Industrie“. Mit dabei sind Chris Tall, Ingmar Stadelmann, Al Bert O, Daniele Rizzo, Daniel Zillmann, Ill-Young Kim, Marti Fischer, Nadine Schreier und Tahnee Schaffarczyk. Ein geplanter Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt.

    Sandra Thier verlässt „RTL II News“
    Die langjährige Anchorwoman der „RTL II News“, Sandra Thier, verlässt nach neun Jahren auf eigenen Wunsch die Nachrichtensendung, um sich neuen Herausforderungen und Projekten zu widmen. Ihre Nachfolge tritt Sandra Schneider an, die bereits seit 2006 als Moderatorin und Redakteurin für die „RTL II News“ tätig ist. Zudem war sie auch für die Formate „Schau dich schlau!“ und „Zeit für Helden“ im Einsatz. Nun wird sie als neue Anchorwoman noch häufiger die „wichtigsten Ereignisse des Tages, einfach erklärt und spannend aufbereitet“ präsentieren.

    SWR legt Diskussionssendung „Pro + Contra“ neu auf
    30 Jahre lang war das Gesprächsformat „Pro + Contra“ von 1968 bis 1998 im Abendprogramm der ARD auf Sendung. Für den Herbst kündigt das SWR Fernsehen nun eine Neuauflage an. Am Konzept soll sich nicht viel ändern: In jeder Ausgabe steht ein Streitthema im Mittelpunkt der Diskussion, an der sich zwei Anwälte und Sachverständige beteiligen und ihre jeweilige Position vertreten, um das Publikum zu überzeugen. Die 45-minütige Sendung soll ab September sechs bis zehn Mal pro Jahr ausgestrahlt werden. Als Moderatoren fungieren im Wechsel Clemens Bratzler und Birgitta Weber.

    „Kommissar Dupin“: Drehstart für zweiten Fall
    Der Schweizer Schauspieler Pasquale Aleardi („Wo ist Fred?“) steht bis Anfang Juni für den zweiten Film der neuen ARD-Krimireihe „Kommissar Dupin“ vor der Kamera. Nach der Romanverfilmung des Bestsellers „Bretonische Verhältnisse“ von Jean-Luc Bannalec wird nun auch das Nachfolgewerk „Bretonische Brandung“ verfilmt. Neben Aleardi sind Ludwig Blochberger, Jan Georg Schütte, Annika Blendl, Marie-Lou Sellem, Alma Leiberg, Esther Zimmering in weiteren Rollen zu sehen. Unter der Regie von Matthias Tiefenbacher wird in den kommenden Wochen in der Bretagne, in Concarneau und auf den Glénan-Inseln gedreht.

    Günther Jauch mit Gastrolle in Fernsehkomödie
    Wie die Fernsehzeitschrift auf einen Blick berichtet, wird RTL-Quizmaster und ARD-Talker Günther Jauch demnächst auch Filmluft schnuppern. Er spielt sich in der neuen Komödie „Der Liebling des Himmels“ von Axel Milberg selbst und muss sich auch an keine neue Umgebung gewöhnen: Gedreht wird in den kommenden Wochen im Berliner Gasometer in der Original-Kulisse seiner Talkshow „Günther Jauch“. Axel Milberg spielt den berühmten Psychiater Dr. Magnus Sorel, der als Experte zu Gast in Jauchs Sendung ist. In weiteren Rollen sind Mario Adorf und Hark Bohm zu sehen.

    Freitags-Animes auf ProSieben Maxx pausieren während der WM
    Seit Anfang Februar strahlt der Spartensender ProSieben Maxx am späten Freitagabend die drei Animeserien „Blood+“, „Wolf’s Rain“ und „Baki“ aus. Ab 13. Juni verschwinden sie jedoch aus dem Programm – allerdings nur kurzfristig. Wie ein Sendersprecher gegenüber ‚fernsehserien.de‘ versicherte, werden die drei Animes lediglich während der Fußball-WM pausieren und am 11. Juli auf den gewohnten Sendeplätzen zurückkehren. In der Zwischenzeit wiederholt ProSieben Maxx freitags gegen 0.00 Uhr stattdessen Folgen von „How I Met Your Mother“ und „Last Man Standing“.

    „Lecker aufs Land!“: Drehstart für vierte Staffel
    In der vergangenen Woche haben die Dreharbeiten zu sechs neuen Folgen der SWR-Kochdoku „Lecker aufs Land – eine kulinarische Reise“ begonnen. Erneut laden sich sechs Landfrauen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg gegenseitig auf ihren Hof ein, um ihren Mitstreiterinnen in „perfekter Dinner“-Manier ein festliches Drei-Gänge-Menü zu präsentieren. Anschließend werden die Punkte vergeben. Erstmals ist auch eine Vegetarierin dabei. Die vierte Staffel wird ab 30. Juli jeweils mittwochs um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

    RTL kündigt Reportagereihe „Undercover Deutschland“ an
    Undercover-Dokumentationen liegen derzeit wieder im Trend. Neben „Team Wallraff – Reporter undercover“ ermittelt für Sat.1 seit vergangener Woche auch „Lange Undercover“. In der zweiten Jahreshälfte soll ein weiteres Format namens „Undercover Deutschland“ bei RTL an den Start gehen. Reporter Wolfram Kuhnigk deckt darin unter anderem einen Pädophilen-Ring und Kindesmisshandlungen in einer Sekte auf. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest.

    VIDEO-NEWS

    Am heutigen Samstag (10.5.) ermittelt Ulrike Kriener wieder in ihrer Paraderolle als „Kommissarin Lucas“. Um 20.15 Uhr ist die neue Folge „Kettenreaktion“ zu sehen. Vorab der zugehörige Trailer:

    Kommenden Mittwoch startet bei VOX die kurzlebige US-Krimiserie „King & Maxwell“ in deutscher Erstausstrahlung. Die erste und einzige Staffel wird ab 14. Mai immer mittwochs um 20.15 Uhr gezeigt. Die beiden Hauptdarsteller Jon Tenney und Rebecca Romijn stellen ihre Serie vor:

    Seit dem vergangenen Jahr bildet Frank Elstner zusammen mit der Axel Springer Akademie junge Nachwuchsmoderatoren aus. Im linearen Fernsehen war für die Hoffnungspräger bislang kein Platz, und so wurde am 6. Mai das Internetportal Zuio.tv ins Leben gerufen. Es soll als Experimentierfläche fungieren, auf der der Nachwuchs seine Werke präsentieren kann. Welche Formate die Zuschauer auf der neuen Plattform erwarten, verrät folgender Promo-Trailer:

    10.05.2014, 11:54 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • HDMrBook am 12.05.2014 00:52 via tvforen.de

      Ich habe den Trailer von ZUIO TV gesehen und muss leider feststellen, dass ich KEINE EINZIGE der Sendungen mir ansehen würde.
      Mein spontaner Gedanke war: "ADHS trifft Rinderwahnsinn" . Aber anderen Geschmäckern mag es vielleicht gefallen.

      weitere Meldungen