„Madam C.J. Walker“ mit Octavia Spencer kommt zu Netflix

    Miniserie basiert auf wahren Begebenheiten

    Jana Bärenwaldt – 06.01.2020, 15:30 Uhr

    Octavia Spencer als Madam C.J. Walker

    Netflix hat das Startdatum für das bereits angekündigte C.J. Walker-Projekt mit Octavia Spencer („Mom“, „Red Band Society“) bekannt gegeben. Die vierteilige Dramaserie „Madam C.J. Walker“ (orig. „Self Made: Inspiriert vom Leben von Madam C.J. Walker“) wird am 20. März auf der Streaming-Plattform Premiere feiern. Zudem veröffentlichte Netflix auch eine Reihe von Promo-Bildern, die einen ersten Blick auf Spencer als Madam C.J. Walker in der Serie gewähren.

    Die Miniserie nimmt die Geschichte von Sarah Breedlove, besser bekannt als Madam C.J. Walker, in den Fokus und erzählt, wie aus einer schwarzen Frau, die aus armen Verhältnissen stammt, zur Jahrhundertwende in Amerika die erste Selfmade-Millionärin wird. Der Aufbau einer eigenen Marke für Haarpflegeprodukte verändert ihr Leben von Grund auf. Dabei muss sie sich neben Rassenfeindlichkeit und Rivalitäten im Geschäftsleben auch den privaten Problemen in ihrer Ehe und Familie stellen.

    Die Serie ist inspiriert von dem Buch „On Her Own Ground: The Life and Times of Madam C.J. Walker“. Sarah Breedlove wurde als erstes freies Kind in eine Familie von ehemaligen Sklaven geboren und wurde schon früh zur Waisen. Sie war von früh auf Armut gewöhnt und kam mit ihrem Beruf als Wäscherin gerade einmal so über die Runden. Ihr späterer Name stammt aus ihrer zweiten Ehe. Madam C.J. Walker überwand eine Vielzahl an Widrigkeiten, um von einem Mädchen aus armen Verhältnissen zu einer der erfolgreichsten Geschäftsfrauen der damaligen Zeit aufzusteigen. Mit ihrem dadurch erwirtschafteten Wohlstand setzte sie sich zudem für sozialen Wandel ein.

    Zum Cast der Miniserie gehören neben Octavia Spencer zudem Blair Underwood („Quantico“) als ihr Ehemann C.J. Walker, Tiffany Haddish als ihre Tochter Lelia, Carmen Ejogo („True Detective“) als Addie Munroe, eine geschäftliche Rivalin, Garrett Morris („2 Broke Girls“) als Walkers Schwiegervater und Kevin Carroll („The Leftovers“) als ihr langjähriger Anwalt.

    Spencer fungiert darüber hinaus auch als eine der Produzentinnen der Serie, ebenso Basketball-Star LeBron James. Elle Johnson („Bosch“) und Janine Sherman Barrois („Criminal Minds“) sind Co-Showrunner, Kasi Lemmons und DeMane Davis („How to Get Away with Murder“) übernehmen die Regie.

    Promofotos zu „Madam C.J. Walker“
    Bild: Netflix
    Bild: Netflix
    Bild: Netflix
    Bild: Netflix
    Bild: Netflix
    Bild: Netflix

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen