FOX verlängert „Gotham“ und „The Last Man on Earth“

    Vierte Staffeln für DC-Drama und Comedyserie

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 11.05.2017, 11:23 Uhr

    Die Zukunft von „Gotham“ ist gesichert – Bild: FOX
    Die Zukunft von „Gotham“ ist gesichert

    In den Vereinigten Staaten laufen die Vorbereitungen zu den alljährlichen Upfronts der großen Sender auf Hochtouren. FOX hat nun im Vorfeld grünes Licht für die Verlängerung von zwei seiner Serien verkündet.

    Gotham

    Freuen dürfen sich die Fans von „Gotham“. Die DC-Comicverfilmung hat eine vierte Staffel erhalten, obwohl die Serie aktuell bei einer vergleichsweise schwachen Reichweite von durchschnittlich drei Millionen Zuschauern angekommen ist.

    In Deutschland zeigt ProSieben Fun seit Anfang des Monats die dritte Staffel, doch Zuschauer ohne Pay-TV müssen sich nicht allzu lange gedulden, denn ProSieben holt die neuen Folgen zeitnah auch ins Free-TV: Ab dem 17. Mai laufen die neuen Folgen immer mittwochs um 23.15 Uhr und damit im Anschluss an die ebenfalls zum DC-Universum zählende Serie „Supergirl“.

    Damit steht fest, dass FOX in der kommenden Saison ein DC-Drama und ein Marvel-Drama, nämlich das kürzlich bestellte „The Gifted“ (fernsehserien.de berichtete), im Angebot haben wird. Darüber hinaus besteht das FOX-Drama-Lineup bisher aus „Lucifer“, „Lethal Weapon“, „Empire“, „Star“ und der Neubestellung „The Resident“ (fernsehserien.de berichtete).

    The Last Man on Earth

    Ebenfalls eine vierte Staffel erhält „The Last Man on Earth“. Die Single-Camera-Comedy war ein Wackelkandidat, da die Quote zwischenzeitlich auf unter zwei Millionen gefallen ist. Doch nun ist die Fortsetzung gesichert. In Deutschland hat der Pay-TV-Kanal ProSieben Fun bisher die erste Staffel gezeigt, ab Ende Mai folgt dort die zweite Staffel (fernsehserien.de berichtete).

    Die Serie spielt zu Beginn im Jahr 2020. Phil Miller (Will Forte) ist scheinbar der einzige Überlebende, nachdem ein tödliches Virus die Weltbevölkerung ausradiert hat. In seinem Wohnmobil ist Phil nun in ganz Nordamerika auf der Suche nach anderen Überlebenden – zunächst ohne Erfolg. Doch kurz bevor er aus Einsamkeit Selbstmord begeht, trifft er auf Carol (Kristen Schaal), eine äußerst exzentrische Frau. Phil heiratet sie dennoch um die Erde wieder zu bevölkern. Allerdings stellt er einen Tag später fest, dass eine noch sehr viel attraktivere Frau ebenfalls überlebt hat: Melissa („Mad Men“-Star January Jones).

    Die Überlebensaussichten der anderen beiden FOX-Comedyserien der Produzenten Christopher Miller und Phil Lord, „Son of Zorn“ und „Making History“, sind allerdings nicht besonders hoch. Bereits verlängert wurde von FOX hingegen die in diesem Jahr gestartete Comedy „The Mick“ (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen