Disney+- und Star-Highlights im Mai: „Rebel“, „Angel“ und „Star Wars: The Bad Batch“

    Auch Fortsetzung von „High School Musical“-Serie und „Big Sky“

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 15.04.2021, 14:22 Uhr

    Starten im Mai bei Disney+: „Star Wars: The Bad Batch“, „Rebel“ und „Marvel’s M.O.D.O.K.“ – Bild: The Walt Disney Company
    Starten im Mai bei Disney+: „Star Wars: The Bad Batch“, „Rebel“ und „Marvel’s M.O.D.O.K.“

    Die Walt Disney Company hat die Programmhighlights von Disney+ im Mai verkündet. Dazu gehören die neuen Serien „Star Wars: The Bad Batch“, „Marvel’s M.O.D.O.K.“ und „Rebel“ sowie die zweite Staffel von „High School Musical: Das Musical: Die Serie“.

    Erstmalig angekündigt ist dabei die animierte Serie „Marvel’s M.O.D.O.K.“, die in den USA dann parallel bei hulu veröffentlicht wird und vom glücklosen Schurken M.O.D.O.K. (Mental Organism Designed Only for Killing; im Original gesprochen von Patton Oswalt, „Happy!“) handelt. In seiner Schurken-Organisation wurde er gerade entmachtet, und auch zu Hause tanzen ihm Ehefrau und Kinder auf der Nase herum…

    Am 28. Mai startet dann „Rebel“ in Deutschland, ein aktuelles Drama von ABC mit Katey Sagal in der Hauptrolle. Die spielt Annie ‚Rebel‘ Bello, eine an Erin Brockovich angelehnte Bürgerrechts-Aktivistin, die den Opfern von Konzern-Willkür dabei hilft, vor Gericht ihr Recht zu erhalten. Da Rebel keinen Jura-Abschluss hat, benutzt sie vor allem aufsehenerregende Publicity-Stunts, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen – was über die Jahrzehnte auch zu einem unruhigen Leben mit drei Ehen und viel Stress innerhalb ihrer Familie geführt hat.

    Am „Star-Wars-Tag“, dem 4. Mai (aka „May the Fourth/​Force“) geht die Anmiationsserie „Star Wars: The Bad Batch“ an den Start, in der eine besondere Kloneinheit von eben nicht mit allen anderen Klons identischen Soldaten der Republik das Ende der Klonkriege gegen die Separatisten und die Ausrufung des Galaktischen Imperiums überstehen muss: Sie müssen nun ihrer bisherigen, noblen Aufgabe als „Verteidiger der Republik“ entsagen, sich stattdessen als Söldner durchschlagen und werden zudem verfolgt.

    Die zweite Staffel von „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ geht am 14. Mai an den Start. Eigentlich sollte an der East High in Utah nun das Musical zu High School Musical 2 aufgeführt werden. Doch dann lässt sich Lehrerin Miss Jenn (Kate Reinders) in einen Wettkampf verstricken, und flugs schwenkt man über auf „Die Schöne und das Biest“…

    Am 28. Mai bietet Disney+ zahlungswilligen Fans erneut einen Film über VIP-Zugang, der eigentlich für die Kinos gedacht war (und falls in der Corona-Pandemie dann zulässig auch dort starten wird): „Cruella“. Für 21,99 Euro können Disney+-Kunden Zugang zum Film aus dem Umfeld der Geschichte der „101 Dalmatiner“ (fernsehserien.de berichtete) erhalten.

    Darüber hinaus hat Disney+ angekündigt, dass noch einige Alt-Serien im Mai exklusiv ins Streaming-Angebot kommen werden. Dazu gehören das „Buffy – Im Bann der Dämonen“-Spin-Off „Angel – Jäger der Finsternis“ (mit allen fünf Staffeln), das zuvor in Deutschland bei ProsiebenSat.1 ausgestrahlte Musik-Drama „Star“ (mit allen drei Staffeln), beide Staffeln der kurzlebigen Sitcom „Bless This Mess“ sowie die Auftaktstaffel der australischen Gerichtsmediziner-Serie „Harrow“ mit Ioan Gruffudd („Forever“) – die hatte schon bei verschiedenen Streaming-Anbietern parallel ihre Deutschlandpremiere; in Australien läuft gerade die dritte Staffel der Serie.

    Dazu gesellt sich die vierte und letzte Staffel der FX-Comedy „Baskets“ (ab 7. Mai). Nach einer mehrwöchigen Unterbrechung (die es auch bei der Ausstrahlung in den USA gab) wird „Big Sky“ ab dem 21. Mai fortgesetzt.

    Star Originals

    Weitere Serien bei Star

    Filme bei Star

    Disney+ Originals

    Weitere Serien bei Disney+

    National Geographic

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen