„Die Bergretter“: Siebte Staffel mit neuem Hauptdarsteller

    Sebastian Ströbel tritt in die Fußstapfen von Martin Gruber

    "Die Bergretter": Siebte Staffel mit neuem Hauptdarsteller – Sebastian Ströbel tritt in die Fußstapfen von Martin Gruber – Bild: RTL
    Sebastian Ströbel in „Countdown – Die Jagd beginnt“

    Seit Dienstag haben „Die Bergretter“ ein neues Gesicht. Am 10. Februar haben die Dreharbeiten zur mittlerweile siebten Staffel mit Sebastian Ströbel als neuem Hauptdarsteller begonnen. Fortan wird er in der Serie als Markus Kofler die Bergrettung Ramsau leiten und damit in die Fußstapfen von Martin Gruber treten, der „Die Bergretter“ nach sechs Jahren verlassen hatte (wunschliste.de berichtete). Der Rest des bewährten Teams bleibt aber intakt.

    Markus Kofler bekommt es in den neuen Folgen gleich nach Dienstantritt am Dachsteinmassiv mit dem Doppelleben eines Mannes zu tun, der seine beiden Familien in den Bergen in tödliche Gefahr bringt. Daneben beschäftigt die Bergrettung Ramsau auch das Verschwinden eines Archäologen. Auf privater Ebene steht die Hochzeit von Emilie (Stefanie von Poser) und Tobias (Markus Brandl) bevor. Währendessen lässt sich Michi Dörfler (Robert Lohr) auf eine heiße Affäre ein. Komplette Eiszeit herrscht dagegen zwischen Markus und Katharina (Luise Bähr). Die wirft dem neuen Chef vor, nicht genug für die Rettung von Andreas Marthaler getan zu haben.

    Sebastian Ströbel dürfte manchen Fans deutscher Serien noch aus „Countdown – Die Jagd beginnt“ ein Begriff sein. Zwei Staffeln lang verkörperte er in dem RTL-Krimi Kommissar Jan Brenner. Daneben hatte er eine Hauptrolle in der Snowboard-Serie „Powder Park“ und absolvierte Gastauftritte in „Alarm für Cobra 11“, „Der Dicke“ und „SOKO 5113“.

    Die Drehbücher zur siebten Staffel der „Bergretter“ stammen von Timo Berndt und Jens Maria Merz, Regie führen Dirk Pientka, Jorgo Papavassiliou und Tom Zenker. Die Dreharbeiten zur neuen Staffel werden noch bis zum September andauern. Einen Sendetermin gibt es derzeit noch nicht.

    12.02.2015, 12:30 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen