„Der Schiffsarzt“ segelt gegen die Sachsenklinik ins Free-TV

    RTL-Medical-Drama mit Moritz Otto als Eventprogrammierung

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 22.07.2022, 11:26 Uhr

    Kapitänin Henriette Mosbach (Anna Puck) und Dr. Eric Leonhard (Moritz Otto) – Bild: RTL/UFA Fiction/Wolfgang Ennenbach
    Kapitänin Henriette Mosbach (Anna Puck) und Dr. Eric Leonhard (Moritz Otto)

    Im Juni ging auf dem Streamingportal RTL+ die neue eigenproduzierte Serie „Der Schiffsarzt“ an den Start. Das sechsteilige Medical Drama, mit dem man offensichtlich dem „Traumschiff“ Konkurrenz machen will, kommt demnächst auch ins Free-TV. Allerdings hat es RTL hier besonders eilig: Die insgesamt sechs Folgen werden in Dreierpacks gezeigt, am 20. und 27. September jeweils ab 20:15 Uhr – ein durchaus gewagtes Unterfangen, denn der Dienstagabend ist fest in der Hand der ARD, wo unter anderem die Erfolgsserie „In aller Freundschaft“ im Gegenprogramm läuft.

    Moritz Otto („Morden im Norden“, „Professor T.“) verkörpert Dr. Eric Leonhard. Der erfahrene Chirurg und Notfallmediziner heuert an Bord an. Die Schiffscrew freut sich über den Neuzugang, doch niemand ahnt, welche Pläne der Arzt wirklich verfolgt. Denn vor mehreren Monaten verschwand seine hochschwangere Frau Sarah spurlos. Sie wollte zu ihrer Schwester fahren, ist dort jedoch nie angekommen. Seitdem fehlt jede Spur von ihr.

    Die Ermittlungen der Polizei blieben ohne Erfolg, doch Eric ist überzeugt davon, dass Sarah und sein Kind, das mittlerweile geboren sein müsste, noch am Leben sind. Er begann auf eigene Faust zu ermitteln – und plötzlich tauchte ein Foto auf, das sie an der Bar eines Kreuzfahrtschiffes zeigt. Seitdem ist Eric wild entschlossen, seine Frau wiederzufinden. Als er als Schiffsarzt anheuert, traut er an Bord niemandem, denn jedes Crew-Mitglied könnte in den Fall verwickelt sein. Sein Beruf als Arzt ist für Eric jedoch Berufung, daher wird er immer wieder von Urlaubern gefordert, die seine Hilfe benötigen. Schnell kann sich Dr. Eric Leonhard den Ruf eines kompetenten Mediziners aufbauen, der sich auch für die menschlichen Schicksale seiner Patienten interessiert, um sie zu heilen. Gleichzeitig jedoch wundert sich die Crew allerdings über seine Unnahbarkeit, wenn ihm jemand zu nahe kommt.

    Neben Moritz Otto spielen Anna Puck („Alarm für Cobra 11“) als Kapitänin Henriette Mosbach, Frédéric Brossier („All You Need“) als Barmann Joshua, Eva Löser („Alles was zählt“) als Krankenschwester Emma und Philipp Christopher („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) als Sicherheitsoffizier Pablo Ruiz mit. „Let’s Dance“-Profitänzerin Ekaterina Leonova ist zudem als Tänzerin Darya Petrova in ihrer ersten Schauspielrolle zu sehen.

    „Der Schiffsarzt“ wird von der UFA Fiction im Auftrag von RTL+ und RTL produziert. Gedreht wurde in Berlin, Spanien und auf dem Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 3“ von TUI Cruises. Executive Producer sind Markus Brunnemann und Brigitte Müller, die als Head-Autorin mit Unterstützung von Simon X. Rost auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Die Regie führte Oliver Liliensiek, Produzentin ist Dedina Dettmers, Producerin ist Debora Rosenthal (Enkelin von Hans Rosenthal).

    Bei unserem Kritiker Fabian Kurtz fiel „Der Schiffsarzt“ gnadenlos durch. Er urteilte: Übrig bleibt ein armes kleines Geisterschiff, das bloß Kopie und metaphysisches Vakuum bereithält, somit überhaupt nichts bietet außer vielleicht zynisches Gelächter beim Publikum. (zur kompletten Serienkritik)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen