„Death in Paradise“: Neues Weihnachtsspecial mit Staraufgebot

    Kriminelle Weihnachten in der Karibik

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 28.10.2022, 19:00 Uhr

    Commissioner Selwyn Patterson (Don Warrington) ist in Weihnachtsstimmung – Bild: BBC/Red Planet/Denis Guyeon
    Commissioner Selwyn Patterson (Don Warrington) ist in Weihnachtsstimmung

    „Death in Paradise“ zählt nach wie vor zu den aktuell größten Serienerfolgen der BBC. Nachdem es im vergangenen Jahr erstmals ein Weihnachtsspecial zum Crime-Drama gab, macht die britische Sendeanstalt dies nun zur Tradition: Auch 2022 dürfen sich die Fans während der Feiertage auf eine weihnachtliche Sonderfolge freuen – und die wartet mit zahlreichen, vor allem aus dem britischen Fernsehen bekannten Schauspielern in Gastrollen auf.

    Auf der fiktiven Karibikinsel Saint Marie nimmt Weihnachten in diesem Jahr eine gruselige Wendung, als Commissioner Selwyn Patterson (Don Warrington) nach dem Mord an einem True-Crime-Podcaster, der auf der Jagd und nach einem vermissten Kind war, einen alten Fall wieder aufrollen muss. Officer Marlon Pryce (Tahj Miles) ist gezwungen, die Nacht in einem Spukhaus zu verbringen, und Darlene Curtis (Ginny Holder) hinterfragt Entscheidungen ihres Lebens. Und könnte nach einer zufälligen Begegnung auf einem Flughafenparkplatz für DI Neville Parker (Ralf Little) endlich Liebe in der Luft liegen?

    In größeren Rollen sind Les Dennis („Coronation Street“) und Siobhan McSweeney („Derry Girls“) zu sehen, die Weihnachten in der Karibik verbringen und dort auf das Team um Neville Parker, Catherine Bordey (Élisabeth Bourgine), Sergeant Naomi Thomas (Shantol Jackson), Selwyn Patterson, Marlon Pryce und Darlene Curtis treffen. Gastauftritte absolvieren im Weihnachtsspecial sowie in der nächsten regulären Staffel außerdem Chelsea Edge („I Hate Suzie“), Robert Webb („Peep Show“), Hakeem Kae-Kazim („Black Sails“), Jo Martin („Doctor Who“), Christopher Villiers („Top Secret!“), Kevin Eldon („Sanditon“), Amit Shah („Happy Valley“), Jo Hartley („After Life“), Barney Walsh („The Larkins“), John Michie („Coronation Street“), Fiona Button („The Split“), Okorie Chukwu („Kate & Koji“), Gamba Cole („The Outlaws“) und Cara Theobold („Downton Abbey“).

    Ralf Little (l.) und Don Warrington BBC

    Eine zwölfte Staffel des Serienhits ist längst beschlossene Sache und wird im kommenden Jahr in Großbritannien zu sehen sein. Diese wird unter anderem den Cliffhanger auflösen, als Commissioner Selwyn Patterson aus heiterem Himmel erfuhr, dass er eine Tochter hat. Die neue Staffel wird außerdem mit dem mysteriösen Tod eines berühmten Astronomen und einem Jobwechsel für Darlene beginnen. Darüber hinaus bereiten sich ein paar Prepper auf einem Hügel in Saint Marie auf die Apokalypse vor – doch das Ende kommt für einen von ihnen dramatisch früh… Und ein scheinbar unkomplizierter häuslicher Mord wird zu Nevilles größter Herausforderung aller Zeiten.

    Das erste „Death in Paradise“-Weihnachtsspecial wurde Ende 2021 von überragenden 8,8 Millionen Zuschauern gesehen. Auch international erfreut sich die humorvolle Krimiserie in paradiesischer Umgebung, die in Zusammenarbeit mit France Télévisions hergestellt wird, großer Beliebtheit. In Deutschland liegen die Free-TV-Rechte bei ZDFneo, während Disney+ die Serie in seinem Streamingangebot hat. Dort wurde vor einem Monat auch die elfte Staffel und das letztjährige Weihnachtsspecial in deutscher Erstausstrahlung veröffentlicht. In einer Woche werden jene Folgen (allerdings nicht das Weihnachtsspecial) auch im Rahmen eines Marathons bei ZDFneo ihre Free-TV-Premiere haben (fernsehserien.de berichtete).

    Seit 2011 ist „Death in Paradise“ eine der quotenstärksten Serien der BBC. Sie wird in der Karibik auf Guadeloupe gedreht, das als Kulisse für die fiktionale Insel Saint-Marie dient. Dort wird die Arbeit der weitgehend aus Einheimischen bestehenden Polizei von einem aus Großbritannien entsandten Detective Inspector angeführt. Meist handelt es sich dabei um einen Polizisten in einer Lebenskrise.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      ...und wo bleibt das Weihnachtsspecial für uns? Weiß das jemand? Würden wir alle sicher auch gern sehen...
      • (geb. 1963) am

        Keine Ahnung. Wahrscheinlich wohl zu Ostern oder Pfingsten...
        Aber Scherz beiseite.
        Das Weihnachtsspecial gibt es nur auf "Disney+"!
        Werde ich auch nicht extra buchen. Bin ja auch kein Millionär. Muss ich halt eben drauf verzichten.
        Sehr schade...

    weitere Meldungen