Ab heute: „Das Sommerhaus der Stars“ mit Wendler, Herren und Fröhlich

    Explosive Mischung in RTL-Realityshow

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 23.07.2019, 16:04 Uhr

    Diese Promis ziehen 2019 ein – Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius
    Diese Promis ziehen 2019 ein

    Ab heute Abend (23. Juli) beglückt RTL wieder Trash-Freunde mit dem „Sommerhaus der Stars“. Die mittlerweile vierte Staffel ist in den kommenden sieben Wochen immer dienstags um 20.15 Uhr zu sehen. Erneut ziehen acht mehr oder weniger bekannte Promis mit ihren Lebenspartnern für maximal 20 Tage in ein bescheidenes Sommerhaus in Portugal, das nur begrenzten Platz und keine Rückzugsmöglichkeiten bietet – dafür ist das Domizil mit zig Kameras ausgestattet, die auch vor der Tür zum Schlafzimmer nicht haltmachen.

    Mit dabei sind diesmal der kontroverse Schlagersänger Michael Wendler und seine 18-jährige Freundin Laura Müller, deren Beziehung bereits seit Wochen die Klatschblätter beschäftigt. Außerdem ziehen Ex–„DSDS“-Kandidat Menowin Fröhlich und seine Lebensgefährtin Senay Ak sowie Schauspieler Willi Herren (ehemals in der „Lindenstraße“) und seine Ehefrau Jasmin ein. „Waren Wendler, Fröhlich und Herren nicht schon mal dabei?“, mag sich der eine oder andere fragen. Tatsächlich nicht, stattdessen wirkten sie bei „Promi Big Brother“ oder vergleichbaren Formaten mit.

    Auch darüber hinaus recycelt RTL in der kommenden Staffel Darsteller aus anderen Realityshows. So ist das „Love Island“-Paar Elena Miras und Mike Heiter dabei, wie auch das „Bachelor in Paradise“-Paar Johannes Haller und Yeliz Koc. Die aus „Goodbye Deutschland!“ bekannten Steffi und Roland Bartsch zählen ebenfalls zu den diesjährigen Bewohnern. Komplettiert wird der Cast durch Ex– Caught in the Act-Sänger Benjamin Boyce und Model Kate Merlan sowie Schauspielerin Jessika Cardinahl (bekannt geworden als Otto Waalkes’ Film-Geliebte in „Otto – Der Film“ und „Otto – Der Liebesfilm“), die mit Architekt Quentin Parker einzieht.

    Unter dem Motto „Let’s fetz!“ verspricht RTL, dass „mit harten Bandagen gespielt, gezankt, gezetert, gelästert und gestritten“ wird. Im Haushalt müssen sich die Bewohner selbst organisieren: spülen, kochen und putzen ist angesagt. Fernseher, Handys und Laptops sind nicht vorhanden. In diversen Challenges sollen die Paare ihre Fähigkeiten, ihre Liebe und das gegenseitige Vertrauen unter Beweis stellen und natürlich auch zeigen, wie gut sie sich wirklich kennen. Für maximal 20 Tage müssen sich die Paare mit den anderen Teilnehmern arrangieren.

    In Spielen haben die Paare die Chance, sich vor dem drohenden Rauswurf aus dem Sommerhaus zu schützen. In den ersten beiden Folgen können sie sich direkt vor der Abschussliste sichern. Die Gewinnerpaare der Spiele können nicht von den anderen auf die Liste gesetzt werden: Ab der dritten Sendung nominieren sich die Prominenten untereinander. Das Paar mit den meisten Stimmen muss das Haus verlassen. Im Finale spielen nur noch zwei Paare gegeneinander um den Titel „Promipaar 2019“ und das Preisgeld von 50.000 Euro.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen