Staffel 3, Folge 1–12

    • Staffel 3, Folge 1 (45 Min.)

      Kurt Krömer? „The sexiest Witznummer alive“, kehrt am 2. April 2009 mit einer dritten Staffel „Krömer – Die internationale Show“ zurück auf den Bildschirm. Und jetzt hat es der Komiker endlich auf einen Sendeplatz vor Mitternacht geschafft: Das Erste zeigt die neuen zwölf Folgen à 45 Minuten jeweils donnerstags um 23:45 Uhr. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 02.04.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 2 (45 Min.)

      Im Einspielfilm entgeht Kurt Krömer mit knapper Not einer Entführung und bespricht dann mit Schriftsteller und Psychiater Jakob Hein die drängende Frage: Huhn oder Ei? (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 09.04.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 3 (45 Min.)

      Kurt Krömer begrüßt Reiner Calmund. Über das Geschenk des Fußballexperten, – er hat ihm Laufschuhe mitgebracht, freut sich Krömer ein Loch in die Socke. Calmund zwangsverpflichtet Krömer zu einem Marathonlauf und begräbt ihn unglücklicherweise beim „Extrem-Hüpfing“ auf einer Hüpfburg unter sich. Nachdem im Einspielfilm die neue „Weltrekord“-DVD „Na, du alte Pissflitsche“ präsentiert wird, bekommt Krömer Besuch von der schwangeren Schauspielerin Jasmin Tabatabai. Sie wird von ihrem Gastgeber liebevoll mit Kakao und Gurken verwöhnt. Dann lädt Krömer zu einem hochdramatischen Dartspiel ein – mit einer unter großen persönlichen Opfern erhitzten Scheibe Toast als Siegprämie. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 16.04.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 4 (45 Min.)

      Kurt Krömer präsentiert die teuerste Briefmarke der Welt, die zufällig sein Konterfei trägt. Dann lernt er in München, wie man eine Weißwurst verzehrt, auf der Pfand ist. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 23.04.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 5 (45 Min.)

      Auf ausdrücklichen Wunsch seiner Frau begrüßt Kurt Krömer heute eine reine Männerrunde, angefangen mit Schauspieler Oliver Korittke. Der besitzt nicht nur 5.000 Star-Wars-Figuren und 1.400 Paar Schuhe, er hat auch ein finsteres Geheimnis. Bevor Heikko Deutschmann dazustößt, präsentiert die zehnjährige Lena ein Gedicht und ein Lied auf der Blockflöte. Schauspieler Deutschmann beschenkt Krömer anschließend mit einem „Neuköllner Besteck“, einem professionellen Einbruchswerkzeug. Dann dürfen sich die Zuschauer auf ein spannendes Strip-Golfspiel und den spektakulären Einsatz eines Kammerjägers freuen. Krömer zum Geschenk von Oliver Korittke: „So wurde ich auch erzogen: Geschenke immer annehmen, wegschmeißen kann man immer noch.“ Krömer beim Golfspiel: „So, Ihr schießt jetzt hier rein. Wer nicht trifft, muss ein Kleidungsstück ausziehen.“ Krömer über Heikko Deutschmann: „Hunderte von alleinerziehenden Müttern pflastern seinen Weg. Da denkt man eigentlich erstmal an Kurt Krömer.“ (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 10.09.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 6 (45 Min.)

      Kurt Krömer erhält Besuch von der Hip-Hop-Band „Fettes Brot“. Die bringt ihm zwar ein Buddelschiff mit, klaut dafür aber seine Brille. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 17.09.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 7 (45 Min.)

      Im Einspielfilm fährt Krömer im Hasenkostüm U-Bahn und begrüßt dann Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle, der ihn mit „Häkelobst“ beglückt. Bei der folgenden Diskussion über den Unterschied zwischen Kabarett und Comedy beantwortet der Gastgeber seine Fragen praktischerweise selbst. Im Einspielfilm möchte Krömer seine Oma ausstopfen lassen. Im Anschluss empfängt der „König von Neukölln“ „Die Prinzen“ aus Leipzig. Nach einem Besuch beim Sandmännchen und einer hochdramatischen Rettungsaktion für eine Fliege lässt sich Krömer vom grandiosen Magier Bernado verzaubern. Kurt Krömer über den Grimme-Preis: „Aber, dass ich den Preis nicht bekomme, den ich gerne hätte, kenne ich schon vom Straßenstrich.“ Krömer zu „Die Prinzen“: „Ihr habt ja die Nationalhymne für Neukölln geschrieben: ‚Alles nur geklaut‘“ (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 01.10.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 8 (45 Min.)

      Krömer startet die Sendung mit einem sehr privaten Telefonat in der U-Bahn, um dann den „Ex von Dieter Bohlen“, Max von Thun, auf der Bühne zu begrüßen. In einem aufschlussreichen Gespräch mit dem DSDS-“Ober-Juror“ wird Krömer gestört und umflirrt dann leicht bekleidet eine hinreißende Bauchtänzerin. Die Tanzeinlage eskaliert schließlich derart, dass Krömer eine Brandblase davonträgt. Anschließend outet sich „Sportfeunde Stiller“-Sänger Peter Brugger als Liebhaber von Nasenflöten und behaarten Frauenbeinen und badet gemeinsam mit von Thun in Krömers heißem Schweiß. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 08.10.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 9 (45 Min.)

      Ein Mann zeigt Krömer, wie er „Micro-Ships“ baut. Dann nimmt Bella Block-Darstellerin Hannelore Hoger im Gästesessel Platz. Auch Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky ist da, muss aber im „Raucherpuff“ warten und vertreibt sich mit einem Vierbeiner die Zeit. Wie begrüßen sich die Stars Hannelore Hoger und ihre Tochter Nina? Diese und andere Fragen werden im Talk geklärt, der mit einem Kuss endet und keinerlei Fragen offen lässt. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 15.10.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 10 (45 Min.)

      Kurt Krömer war mit seiner „Gurkentruppe“ in München, um endlich einmal Menschen zu begegnen, die ihn lieben. Danach begrüßt er die „kleine wilde Börsenmaus“ Anja Kohl, die mit ihm Händchen hält. Die ARD-Moderatorin erklärt ihm so charmant, warum die Börse nicht Portemonnaie heißt, dass er sie spontan zur Frau nimmt. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 22.10.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 11 (45 Min.)

      Gewichtheber Matthias Steiner erlebt bei Krömer die 15 schönsten Minuten seines Lebens. Vielleicht, weil er Krömers Finger blutig stechen darf?! (Text: rbb)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 05.11.2009Das Erste
    • Staffel 3, Folge 12 (45 Min.)

      Krömer empfängt „Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer, der während des Talks erstaunliche Eilmeldungen hereinbekommt und schließlich im Gokart-Rennen „haarscharf“ verliert. Dann überrascht die „Gute Fee vom rbb“ einen verblüfften ARD-Zuschauer, bevor Schauspieler Rolf Zacher die Bühne entert und das Publikum mit einem Kuchenmesser bedroht. Zwischendurch straft Krömer einen Zeitung klauenden Nachbarn ab, um dann mit Zacher handfest die ultimative Frage zu klären: „Wer liebt das Publikum am meisten?“ TV-Sprüche aus der Sendung: Kurt Krömer will wissen: „Haben Sie schon ’mal mit dem Gedanken gespielt, Jens Riewa wegen seiner Frisur ’rauszuschmeißen?“ Hofer: „Nee, wegen seiner Frisur nicht… Nee, der ist eine ganz große Stütze.“ Krömer: „Auf der Weihnachtsfeier, oder was?“ Rolf Zacher: „Seit wann siezen Sie uns denn?“ Und weiter: „Ich dachte, jetzt geht es los. Jetzt knistert das Gehirn.“ Krömer: „Wo nichts ist, da kann nichts knistern.“ Krömer fragt Rolf Zacher: „Wo duschst Du denn? Im Aschenbecher, oder was?“ (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 12.11.2009Das Erste

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Krömer – Die internationale Show im Fernsehen läuft.

    Staffel 3 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…