Staffel 3, Folge 1–13

    • Staffel 3, Folge 1
      Auf Drängen Retsudo Yagyus setzt der Shogun seine Unterschrift unter die landesweite Fahndung nach Itto Ogami, dem Wolf, und seinem Sohn Daigoro. Um die Vernichtung des Wolfs zu beschleunigen, überträgt der Herrscher dem Oberhaupt des Yagyu-Klans zudem den Befehl über seine Leibgarde „Tempelwache Schwarzes Tor und Rauchtöter“. Allerdings misstraut Tempelwachen-Kommandant Gembu seinem neuen Befehlshaber zutiefst, da er von Gerüchten über dessen finstere Machenschaften gegen den ehemaligen Regierungshenker Itto Ogami gehört hat.

      Dennoch folgt er mit seiner Truppe der Anweisung Yagyus, Itto aufzuspüren und zu töten, da er sich seinem Ehrenkodex entsprechend an den Fahndungsbefehl des Shoguns gebunden fühlt. Gembu und seine Männer der „Tempelwache Schwarzes Tor und Rauchtöter“ machen sich auf die Suche nach dem Wolf. In den tief verschneiten Bergen gelingt es ihnen, den Wolf mit dem Kind zu stellen. Ein schwerer und blutiger Kampf beginnt. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 05.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 2
      Itto Ogami entdeckt, dass ihm als Lohn für einen Auftragsmord Falschgeld angedreht wurde. Er stellt seinen Auftraggeber zur Rede und verlangt das Doppelte als Entschädigung für den Betrug. Der Auftraggeber, der den verlangten Betrag nicht verfügbar hat, bietet im stattdessen einen Warenberechtigungsschein an. Die Waren, die Itto dafür erhält, würden ihm beim Verkauf genau diese Summe sichern. Als der Wolf mit dem Kind den Schein bei dem zuständigen Warenkontor einlösen will, stößt er dort auf feindseligen Widerstand. Der Treuhänder des Warenkontos versucht mit aller Macht, Itto loszuwerden, und schreckt auch nicht vor einem Mordanschlag zurück. Als er zuletzt noch Kopfgeldjäger auf den Wolf mit dem Kind hetzt, kommt es zum entscheidenden Kampf… (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 05.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 3
      Die Häscher der Vögte verschiedener Provinzen sind verbissen hinter Itto Ogami her, um ihn dem Scharfrichter zuzuführen, und an vielen Wegen und Straßen lauern ihm Kopfgeldjäger auf. Doch der Wolf mit dem Kind geht unbeirrbar seinen Weg auf den Hauptstraßen des Landes, ohne Furcht vor Hinterhalten und Kämpfen mit den Männern der Vögte. Als die Gesetzlose Torizo, die seit Langem eine heimlich Liebe für den Wolf empfindet, ihm jedoch anbietet, ihm für einige Zeit Schutz in ihrer Gruppe zu gewähren, nimmt er an, um weiteres sinnloses Blutvergießen zu vermeiden. Durch einen Verrat erfährt ein Vogt vom Aufenthaltsort des Wolfs mit dem Kind und setzt seine Leute auf Torizos Gruppe und den Wolf an. Der misstrauische Itto verlässt die Gruppe rechtzeitig und kann sich allein dem Angriff der Gewehrschützen und Schwertkämpfer erwehren. Torizo wird jedoch verhaftet und stößt im Gefängnis auf ihren Vater, der ebenfalls von den Leuten des Vogts eingekerkert wurde. Der Vogt droht ihn zu Tode zu foltern, wenn Torizo sich nicht bereit erklärt, sich an den Wolf heran zu machen und ihn umzubringen. Torizo muss der Erpressung nachgeben und macht sich auf den Weg, den Wolf mit dem Kind zu suchen. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 12.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 4
      Itto Ogami wird von Auftraggebern in einen Tempel beordert, wo er genauere Details erfahren soll. Als sich die Auftraggeber einstellen, merkt Itto schnell, dass es sich um eine Gruppe von Kurokuwas handelt, die ihn in einen Hinterhalt gelockt haben. Über lange Zeit haben die Kurokuwa als Geheimpolizei der Regierung in Edo den Wolf mit dem Kind im Auftrag von Retsudo Yagyu verfolgt, um ihn auszuschalten. Aber der Wolf hat sie alle besiegt. Übrig blieb nur noch diese kleine Gruppe, der er sich nun stellen muss. In einem kurzen Kampf besiegt Itto auch die letzten Kurokuwa, deren sterbender Anführer ihm offenbart, dass sie nur gekommen sind, um von ihm getötet zu werden, da sie inzwischen erkannt haben, dass Retsudo Yagyu ihr eigentlicher Feind war. Mit seinen letzten Atemzügen fleht der Kurokuwa Itto an, das Rätsel von Yagyus Geheimakte zu lösen, um Vergeltung an ihm üben zu können. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 12.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 5
      Osen wurde in frühem Kindesalter von einem Mädchenhändler an einen Yakuza-Boss verkauft. Inzwischen eine erwachsene Frau, muss sie immer noch im Freudenhaus des Yakuza den Männern zu Diensten sein. Eines Abends sieht die unglückliche Dirne den vorbeiziehenden Itto Ogami mit dem Kind. Sie beschließt, zu fliehen und sich an ihn und seinen Jungen Daigoro anzuhängen, um so vor den Yakuza und den Häschern der Vögte sicher zu sein. Itto weist das Ansinnen der jungen Frau zwar zurück, doch Osen lässt sich nicht abhängen. Tatsächlich nehmen die Yakuza die Verfolgung auf und lauern auf eine Chance, um ihrem vermeintlichen Eigentum wieder habhaft werden zu können. Inzwischen haben sich Osen und Daigoro angefreundet, denn der Junge weckt die mütterlichen Instinkte der jungen Frau. Als sich dann die Yakuza des Jungen bemächtigen, um ihn gegen Osen auszutauschen, hat die ehemalige Dirne eine schwere Entscheidung zu treffen. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 19.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 6
      Itto Ogami kann sich aus einem Hinterhalt befreien und alle Angreifer des von Yagyu auf ihn angesetzten Daijoij-Klans besiegen. Um weiteren Hinterhalten zu entgehen und sinnloses Töten zu vermeiden, nimmt Itto den Weg am Strand entlang. Damit hat der Vogt des Bezirks, den der Wolf auf diesem Weg durchquert, gerechnet. Deshalb zieht er nun alle dort postierten Wachen ab, denn er möchte den momentanen Aufenthaltsort von Itto gar nicht erst erfahren, um nicht zu dessen Verhaftung schreiten zu müssen.

      Der Vogt ist dem Wolf in Sympathie verbunden und teilt insbesondere dessen Abneigung gegenüber Yagyu. Aber das Schicksal will es, dass Itto Ogami von Männern gesucht und gefunden wird, die sich unbedingt die von der Regierung ausgesetzte Belohnung für die Meldung verdienen wollen. Um seinem Amt und seiner Ehre gerecht zu werden, kann sich der Vogt der Auseinandersetzung mit dem Wolf nicht mehr entziehen. Es kommt zu einem Duell zweier Männer, die sich gegenseitig tiefen Respekt entgegenbringen… (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 19.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 7
      Der Provinzrats-Vorsitzende Takatsune strebt mit brennendem Ehrgeiz ein Regierungsamt in Edo an. Um sich dort einen Fürsprecher zu verschaffen, will er die Gunst Retsudo Yagyus gewinnen, indem er ihm den Kopf Itto Ogamis liefert. Da er aber seine Entmachtung fürchtet, falls die Ergreifung des Wolfs fehlschlagen und unter den Provinz-Truppen hohe Verluste fordern sollte, beauftragt er die Ninja Akane mit dem Mord an Itto. Doch Itto besiegt die junge Kämpferin und verletzt sie schwer.

      Takatsune hat mit Akanes Niederlage bereits gerechnet und bringt die junge Frau nun in seine Gewalt. Er droht ihren vier Schwestern, die bis vor wenigen Jahren selbst in der Ninja-Kunst geübt waren, die Verletzte im Kellerverlies des Schlosses elend sterben zu lassen, wenn sie nicht bereit sind, Itto Ogami zum Kampf zu fordern. Drei der Schwestern greifen den Wolf an und werden getötet. Auf seinem Weg lernt Itto zufällig den Mann der vierten Schwester kennen, der ihn und Daigoro in sein Haus einlädt. Da diese ihr Leben als Ehefrau und zukünftig Mutter sowie das Glück ihres Mannes über alles stellt, weigert sie sich, den Mordanschlag auf Itto zu verüben. Sie beschließt, Akane auf andere Weise zu helfen. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 26.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 8
      Itto liegt verwundet und mit hohem Fieber in einer feuchten Höhle. Daigoro versucht, Fische für den hungrigen Vater zu fangen und lernt dabei Shige kennen. Die alte Frau wundert sich über den einsamen Jungen und geht ihm nach. So entdeckt sie den verletzten Wolf in seiner Höhle. Aber Shige denkt nicht daran, ihn zu verraten. Im Gegenteil: Sie bringt ihn in eine trockene Hütte und versorgt ihn mit Nahrung und Medizin.

      Geschwächt, aber auf dem Weg der Genesung, liegt Itto schon Tage in der Hütte, als plötzlich Shiges Sohn Takichi mit seiner Geliebten in die Behausung eindringt. Die beiden sind auf der Flucht vor den Dorfbewohnern, die die junge Frau an den Fischerei-Inspektor als Braut für dessen Sohn verkaufen wollen. Das Dorf erhofft sich, im Tausch die Fischfangrechte zu bekommen, um auf diese Weise einer drohenden Hungersnot zu entgehen.

      Die Dorfbewohner umstellen die Hütte und bedrängen Takichi, das Mädchen auszuliefern. Aber der verzweifelte junge Mann droht, zuerst seine Geliebte und dann sich umzubringen. Unterdessen treffen auch der Fischerei-Inspektor und der Vogt des Bezirks mit seinen Leuten bei der Hütte ein. Da Takichi seine Morddrohung ernst zu meinen scheint, bietet der Inspektor dem Dorf die Fischfangrechte auch ohne das Mädchen an, jedoch zum doppelten Preis – ein Betrag, den das Dorf nicht aufbringen kann. Um ihren verzweifelten Sohn von seiner Tat abzuhalten, beschließt Shige, den Wolf zu verraten, denn mit der Belohnung könnte sie dem Dorf die Fangrechte sichern. Takichi und sein Mädchen ziehen sich aus der Hütte zurück und der Kampf beginnt… (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 26.04.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 9
      Chiga, die Witwe eines getöteten Samurai, ist schon seit drei Jahren mit dem Kämpfer Genjiro unterwegs, um Mabuchi, den Mörder ihres Mannes, zu suchen und sich an ihm zu rächen. Genjiro zweifelt immer mehr am Sinn dieser Rache, und als er Mabuchi schließlich entdeckt, zieht er sich schnell zurück. Er gesteht Chiga seine Liebe und bittet sie, von dem Verlangen nach Rache Abstand zu nehmen. Auch Chiga hat sich in Genjiro verliebt, doch sie besteht weiterhin auf Rache. Der Mörder Mabuchi fällt unterdessen im Kampf mit Itto. Zufällig gelangen die beiden Liebenden an den Ort der Auseinandersetzung und finden Mabuchis Leiche. Die Rache kann nun nicht mehr vollzogen werden. Um in ihrem Klan nicht als Mann und Frau ohne Ehre zu gelten, bleibt den beiden nur eine Wahl: sich selbst Itto zu stellen und ihn zum Kampf zu fordern. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 03.05.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 10
      Der Vogt von Moriyama verbietet in seiner Provinz die Kopfgeldjagd auf Itto, um – wie er vorgibt – sein Gebiet von Kopfgeldjägern frei zu halten. Das Verbot dient jedoch nur dem Zweck, den Wolf in Sicherheit zu wiegen und ihn so zur Unvorsichtigkeit zu verleiten. Insgeheim rekrutiert der Vogt die besten Kopfgeldjäger. Als Belohnung verspricht er den Mördern 1.000 Ryo. Yakichi, ein ehemaliger Yakuza, der mit seinem Mädchen Omine als einfacher Bauer lebt, hört von dem Angebot des Vogts. Seiner Schinderei als landloser Kleinbauer überdrüssig, will sich Yakichi als Beauftragter des Vogts auf die Jagd nach dem Wolf machen. Omine versucht verzweifelt, ihm das Vorhaben auszureden, aber der von der Arbeit als armer Bauer verbitterte Yakichi lässt sich nicht zurückhalten. Die Konfrontation mit Itto ist unausweichlich… (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 03.05.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 11
      Itto sucht Zuflucht im Tempel des Mönchs Enkai, um zu meditieren und zu fasten. Unterdessen streicht Daigoro zum Zeitvertreib durch die umliegenden Wälder, wo er die bewusstlose und schwerkranke Omiyo findet. Im Tempel erwacht die junge Frau aus ihrer Ohnmacht und berichtet, dass sie auf dem Weg in ihr Heimatdorf sei. Sie glaubt, dass ihre geliebte Mutter todkrank ist, und wünscht sich nichts sehnlicher, als sie ein letztes Mal zu sehen. Aber ihr Zustand verschlechtert sich zusehends und nachdem sie bei einem Versuch, auf die Beine zu kommen, zusammenbricht, stirbt sie in den Armen Daigoros. Nun fühlt sich der Junge verpflichtet, die Tote zu ihrer Mutter zu bringen, um ihr auf diese Weise ein letztes Wiedersehen zu ermöglichen. Begleitet von dem Mönch Enkai machen sich Daigoro und sein Vater mit Omyios Leichnam auf den weiten Weg in das Dorf. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 10.05.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 12
      Der vom Großen Rat der Provinzen nach Edo zitierte Clanführer Sakai weigert sich, mit seinen Truppen Itto zu jagen und zu töten, sollte dieser sein Land durchqueren. Um zu verhindern, dass diese offen auflehnende Haltung Schule macht, setzt Retsudo Yagyu ein Attentatskommando auf Sakai und seine Eskorte an. Doch der Clanführer ahnt Yagyus Vorhaben und lässt Itto von seinen Leuten suchen, um ihn als Geleitschutz zu gewinnen. Itto trifft gerade rechtzeitig ein, als Yagyus Männer den Zug des Clanführers überfallen. Die Attentäter werden bis auf den letzten Mann von Itto getötet und Sakai und seine Leute können nach Hause zurückkehren. Daraufhin befiehlt der vor Wut schäumende Yagyu den Meister der Kanonenschützen von Buhei, Shigemasa Inaba, zu sich. Er soll Itto auflauern und aus dem Hinterhalt mit seiner Kanone niederschießen. Doch Shigemasa, ein wahrer Samurai, weigert sich Itto hinterrücks niederzuschießen, und begegnet dem Wolf im offenen Kampf… (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 10.05.2007VOX
    • Staffel 3, Folge 13
      Itto steht vor den Toren Edos. Wie Retsudo Yagyu glaubt, bleiben dem Wolf nur zwei Möglichkeiten, in die Stadt zu gelangen: am Strand entlang oder mit einem Boot übers Meer. Um den Seeweg zu überwachen, beordert der Führer der Yagyus ein mit Kanonen bestücktes Schiff des Shoguns auf das Meer hinaus. Tatsächlich taucht Itto mit Kind in einem kleinen Boot auf. Die Yagyus wollen das Feuer eröffnen, werden jedoch vom Kommandeur des Schiffes, Shogen Mukai, davon abgehalten. Als stolzer Samurai will er dem Wolf die Chance zu einem ehrenvollen Kampf geben. Er ermöglicht Itto, heimlich an Bord zu gelangen, wo die Yagyu sofort über ihn herfallen und nach einem kurzen Kampf getötet werden. Doch als Vertreter des Gesetzes sieht sich Shogen, obwohl selbst ein Gegner der Machenschaften Retsudo Yagyus, nun gezwungen, Itto zum Kampf zu fordern. (Text: VOX)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 17.05.2007VOX

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Kozure Okami im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…