Hamburg Transit

    Staffel 1, Folge 1–13weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (25 Min.)

      Wenige Stunden vor dem Auslaufen eines Überseedampfers aus dem Hamburger Hafen verstauen die zwielichtigen Brüder Anton und Karl gewichtige Gepäckstücke voller Diebesgut in ihrer Kabine. Dann brechen sie noch einmal zu einem nächtlichen Raubzug auf. Als sie ein Antiquitätengeschäft ausplündern, kommt es zu einem Kugelwechsel mit dem Wachmann Klemm. Anton streckt ihn nieder, erhält aber selbst einen Schuss in den Arm. Er schickt Karl zum Schiff zurück und schleppt sich in eine nahe Klinik. Mit vorgehaltener Pistole zwingt er Schwester Rita und Dr. Johann, ihn zu behandeln. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 31.12.1970 ARD
      Ermittler: Hartmann
    • Staffel 1, Folge 2 (25 Min.)

      Besonders behutsam verlässt Torsten auf dem Hamburger Hauptbahnhof einen Zug aus dem Norden. Heimlich beobachten die Rivalen Carlos und Pit, wie er in der Wandelhalle unauffällig seinen Koffer mit Sprengstoff gegen einen anderen austauscht. Im Auftrag ihres Chefs Hornberg sollen Carlos und Pit den gefährlichsten Konkurrenten, den Waffenhändler Müller, aufspüren und liquidieren. Mit Ungeduld wartet Müller inzwischen auf den Kontaktmann Krull, der sich mit Torsten in der Wandelhalle treffen sollte. Da erreicht ihn die Nachricht: Die beiden Leute haben sich verpasst. Ein Unbekannter trägt den inhaltsschweren Koffer. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.01.1971 ARD
    • Staffel 1, Folge 3 (25 Min.)

      Ein Feuer zerstört das Photostudio der Eheleute Kilian. Eine verkohlte Leiche wird in den Trümmern des Studios geborgen. Frau Kilian und der Zahnarzt ihres Mannes sind sich sicher, dass es sich bei der Leiche um Wenzel Kilian, den Ehemann von Frau Kilian und der Besitzer des Photostudios, handelt. Die beiden Kripo Kommissare Schlüter und Hartmann hegen aber allmählich große Zweifel an dieser Theorie: ist die Leiche möglicherweise gar nicht die des Photographen Wenzel Kilians? Die Kommissare ziehen den Rat eines anderen Zahnarztes hinzu, der die Zweifel der Kripo bestätigt. Bei der Leiche handelt es sich nicht um Kilian. Aber wer ist dann der Tote im ausgebrannten Photostudio gewesen? Und wo hält sich der echte Wenzel Kilian auf? Die Antworten hierauf können nur die vermeintliche Witwe und der dubiose Zahnarzt Dr. Karel Skobik liefern … (Text: Anixe HD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.01.1971 ARD
      Ermittler: Hartmann, Schlüter, Castorp
    • Staffel 1, Folge 4 (25 Min.)

      Ein unbekannter Mann steigt über ein Fenster in das Hotelzimmer des aus Amsterdam angereisten Gastes van Daalen ein. Während dieser im Bad auf der Toilette sitzt, raubt der unbekannte Mann van Daalens Brieftaschen und seinen Hotelschlüssel und verschwindet wieder wie er gekommen ist. Wenig später gibt sich der mysteriöse Mann am Empfang als van Daalen aus. Er zieht einen Zettel aus der gestohlenen Brieftasche und lässt sich damit aus dem Hotelsafe einen Koffer aushändigen. Der Unbekannte verschwindet mit seiner Beute. Kurze Zeit später muss der richtige van Daalen das verheerende Missverständnis aufklären. Mit der Hotelleiterin Westphal im Schlepptau versuchen die beiden, den wertvollen Koffer wiederzubeschaffen. Denn dieser Koffer beinhaltet wertvolle Pläne im Wert von 80.000 DM … (Text: Anixe HD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 21.01.1971 ARD
    • Staffel 1, Folge 5 (25 Min.)

      Rieke Eigenbach ist nach Hamburg gekommen, um bei einem Internisten ein Vorstellungsgespräch für einen Job als Arzthelferin wahrzunehmen. Am Bahnhof wird sie von einer Photographin namens Gaby Nowotny angesprochen, die sie fragt, ob sie nicht kurz ein paar Photos von ihr machen kann. Zumal Rieke nie gute Photos von sich machen ließ, sagt sie zu. In Gabys Atelier wird sie mit dem Photographen Rainer bekannt gemacht, der sie mit Drogen gefügig und schließlich Nacktaufnahmen von ihr macht. Danach verschwindet Rieke von der Bildfläche. Nur wenig später verschwindet ein englisches Mädchen. Für die Kriminalpolizei sind dies keine Einzelfälle, denn schon seit geraumer Zeit verschwinden blonde Mädchen vom Hamburger Bahnhof … (Text: Anixe HD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 28.01.1971 ARD
      Ermittler: Hartmann, Schlüter
    • Staffel 1, Folge 6 (25 Min.)

      Im bunten Hippiegewand und mit eckigen Clownsbewegungen verlässt „der tolle Erno“ auf dem Hamburger Hauptbahnhof einen Zug aus dem Süden. Schnell taucht er in der Menge unter, als er den Kriminalbeamten Hartmann erspäht. Unbemerkt kann er seinen Koffer mit Haschisch in der Gepäckaufbewahrung abgeben. Walter Hartmann setzt sich auf die Spur des Kleinwagens, in dem die Studenten Britt und Olaf mit Ernos Freundin Lina davonfahren. In ihrer Angst hat Lina beim Nahen des Beamten den Gepäckschein verschluckt. Dadurch gerät der Schmuggler gegenüber seinem Abnehmer Kappler in eine schwierige Lage. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.02.1971 ARD
      Ermittler: Hartmann
    • Staffel 1, Folge 7 (25 Min.)

      Herr Schindler betreibt in der Nähe eines Campingplatzes ein kleines Lebensmittelgeschäft, das vor allem von Kundschaft lebt, die auf dem Platz übernachten. Gemeinsam mit seinem Schwiegersohn Hannes ist er auf eine neue lukrative Geschäftsidee gekommen: er platziert vor dem Laden Krims-Krams im Sonderangebot und hofft auf Urlauber, die die wertlosen Sachen stehlen. Ist jemand in die Falle gegangen, wird angedroht, die Polizei zu verständigen. Schindler und sein Schwiegersohn nutzen genau diese Angst aus und kassieren so von den „Dieben“ Unmengen an „Sicherheitsgeldern“. Auch Inga, die mit ihrem Mann aus Dänemark auf der Durchreise ist, tappt in die Falle … (Text: Anixe HD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.02.1971 ARD
    • Staffel 1, Folge 8 (25 Min.)

      „Die Formel gegen Ihre Frau“. Diesen erpresserischen Vorschlag machen die skrupellosen Werkspione Dahl und Tölke dem erfolgshungrigen Chefchemiker Dr. Erwin Greven. Ausgerechnet am Hochzeitstag haben sie seine Frau Erika entführt. Greven sitzt in der Patsche. In den Lütveg-Werken hat er eine neue Medikamentenreihe entwickelt, deren Formel er heimlich verkaufen wollte, um aus der Firma aussteigen zu können. Jetzt bietet der Seniorchef ihm die Teilhaberschaft an. Doch die beiden Ganoven beharren auf Aushändigung der Formel. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.02.1971 ARD
    • Staffel 1, Folge 9 (25 Min.)

      Georg hat wegen Einbruchs schon das dritte Mal eingesessen und wird jetzt nach 26 Monaten, 6 Monate früher als erwartet, aus dem Knast entlassen. Doch der junge Mann denkt gar nicht daran, ein ehrliches Leben zu beginnen, stattdessen plant er mit seiner Freundin Rita den nächsten Coup: den Diebstahl einer Briefmarke, die 100.000 DM wert ist. In Sammlerkreisen ist sie als „Basler Täubchen“ bekannt … (Text: Anixe HD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.02.1971 ARD
      Ermittler: Hartmann, Schlüter
    • Staffel 1, Folge 10 (25 Min.)

      Gespannt belauscht der Kellner Alfred Zobel in der Hotelbar ein Gespräch zwischen dem Kaufmann Malizka und dem Araber El Amarna. Er wittert ein Waffengeschäft, für das ihm Prozente versprochen wurden. Doch der Exportkaufmann leugnet das, weil er nicht zahlen möchte. Der erboste Kellner heftet sich an Malitzkas Fersen. Er beobachtet, wie dieser zwei alte Klaviere kauft, die er in seiner Garage ausschlachten lässt. Ein Kistendeckel verrät dem schnüffelnden Zobel auch den neuen Inhalt der Instrumente: Pistolen für Casablanca. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.03.1971 ARD
    • Staffel 1, Folge 11 (25 Min.)

      „Meine Brieftasche … mein Geld … meine Papiere“, stammelt Rudolf Holthaus. Mit einem Herzanfall sinkt der rundliche Vertreter, der seine Braut Marianne Korten abholen wollte, im Hamburger Bahnhofsrestaurant bewusstlos zu Boden. Der Hochstapler Victor, der ihn bestohlen hat, eilt auf den Bahnsteig. Dort läuft, mit 35 Minuten Verspätung, der Nordsee-Express ein. Victor gibt sich bei Marianne als Rudolfs Freund aus, begleitet sie ins Hotel und hilft ihr beim Gepäcktransport. Wenig später vermisst sie den Schmuck aus ihrem Koffer und erfährt, dass jemand mit ihren Schecks beträchtliche Summen abgehoben hat. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.03.1971 ARD
      Ermittler: Schlüter
    • Staffel 1, Folge 12 (25 Min.)

      Einen harmlosen „Schmuggelfall“ erlebt Polizist Walter Hartmann im eigenen Familienkreis. Beim Verzehren eines Pfirsichs aus Kreta fördert er eine originelle Botschaft ans Licht, auf die seine ledige Schwägerin Dora antworten möchte: „Evangelos Spartanarios, Herr über 2.700 Pfirsichbäume sucht deutsche Ehefrau.“ Hartmann verfolgt den Weg der Obstkiste zurück, bis er den Herkunftsort herausgefunden hat. Dora greift zum Federhalter. Einige Tage später kann sie auf dem Flugplatz einen strahlenden Evangelos und erlesene Pfirsiche aus Kreta in Empfang nehmen. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.03.1971 ARD
      Ermittler: Hartmann, Schlüter
    • Staffel 1, Folge 13 (25 Min.)

      Schlüter und Hartmann ermitteln in der Sache eines international tätigen Diamantenschmuggelrings. Dabei stoßen sie aus Zufall auf eine Bande von Kriminellen, deren „Spezialität“ es ist, LKWs auf Autobahnrastplätzen leerzuräumen … (Text: Anixe HD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.03.1971 ARD
      Ermittler: Hartmann, Schlüter, Castorp

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Hamburg Transit im Fernsehen läuft.