Geheimnisse des Universums

    zurückStaffel 4, Folge 1–12weiter

    • Staffel 4, Folge 1 (60 Min.)
      Ein Roter Riese gibt Materie an den masseärmeren gelben Stern ab. – Bild: n-tv
      Ein Roter Riese gibt Materie an den masseärmeren gelben Stern ab. – Bild: n-tv

      Der vielleicht bekannteste Todesstern ist wohl die Raumstation aus den ‚Star Wars‘-Filmen. Doch Todessterne gibt es wirklich: Sie stehen in ihrer letzten Entwicklungsphase kurz vor einer Supernova-Explosion, bei der sie hochenergetische Gammablitze aussenden. Einer von ihnen ist der Himmelskörper WR 104, dessen Gammastrahlen genau die Erde treffen könnten. Von einem weiteren Todesstern glauben Wissenschaftler, dass er einmal das Ende der Milchstraße bedeuten könnte. Viele dieser zerstörerischen Sterne liegen nur wenige tausend Lichtjahre von der Erde entfernt. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 18.08.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Alternativtitel: Wenn der Mond verschwindet
      Staffel 4, Folge 2 (60 Min.)

      Ohne den Mond wäre die Erde ein reichlich trostloser Lebensraum. Sonnenlicht für nur vier Stunden oder Hurrikans, die monatelang andauern, würden das Leben auf der Erde massiv beeinträchtigen. Auch wir Menschen verdanken dem Erdtrabanten unsere Existenz. Doch was wäre, wenn der Mond plötzlich verschwinden würde? Springfluten, die sich durch die einseitige Anziehungskraft der Sonne bildeten, würden großes Chaos anrichten. Extreme Klimaveränderungen würden die Polarregionen in tropische Dschungelgebiete verwandeln und das Schicksal der Menschen wäre ungewiss. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 25.08.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 3 (60 Min.)
      The Universe IV It Fell from space – Bild: S1
      The Universe IV It Fell from space – Bild: S1

      Jedes passieren Tausende von Objekten die Atmosphäre und prallen, ohne zu verglühen, auf die Erdoberfläche. Diese unberechenbaren Geschosse sind sowohl natürlichen als auch von Menschen gemachten Ursprungs, und liefern den Wissenschaftlern aufschlussreiche Hinweise über die Vorgänge in unserem Universum. Von Kometen und Asteroiden, die ganze Häuser zertrümmern, bis hin zu Raketenteilen in privaten Vorgärten beschäftigt sich diese Sendung mit allem, was vom Himmel fällt – und beleuchtet sowohl die Ursachen als auch die möglichen Konsequenzen solcher Einschläge. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 01.09.2009 History Channel U.S.
      Alternativer Episodentitel: 'Geschosse aus dem All'.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 4 (60 Min.)
      Die größten Explosionen (Staffel 4, Folge 4) – Bild: n-tv / Flight 33
      Die größten Explosionen (Staffel 4, Folge 4) – Bild: n-tv / Flight 33

      Immer wieder kommt es im Universum zu gewaltigen Explosionen. Doch zumeist schafft ihre zerstörerische Kraft auch Neues. In dieser Sendung werden zehn beeindruckende Explosionen vorgestellt. So ist beispielsweise der Chicxulub-Krater auf der Halbinsel Yucatan auf einen Meteoriteneinschlag zurück zu führen, der vermutlich vor 65 Millionen Jahren zum Aussterben der Dinosaurier geführt hat. Seine Sprengkraft war circa zwei Millionen Mal stärker als die der größten Atombombe, die jemals gezündet wurde. Aber das ist nur eine der kleineren Explosionen, die in dieser Sendung gezeigt werden. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 08.09.2009 History Channel U.S.
      Alternativer Episodentitel: 'Gigantische Einschläge'.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 5 (60 Min.)
      The Universe IV Hunt for the Ringed Planets, Geheimnisse des Universums Ringplaneten Blue ringed planet Neptune.. – Bild: S1
      The Universe IV Hunt for the Ringed Planets, Geheimnisse des Universums Ringplaneten Blue ringed planet Neptune.. – Bild: S1

      Ringplaneten sind atemberaubende Himmelserscheinungen, doch sie sind auch immer überraschend und voller tödlicher Gefahren: Die Ringe des Saturns bestehen aus Teilchen von der Größe eines Hauses, die mit über 80 000 km/h durch den Kosmos schießen. Mit einem Raumschiff durch diese Kreisbahn zu fliegen, wäre höchst riskant. Neben dem Saturn besitzen auch andere Planeten wie der Uranus eigene Ringsysteme, und sogar die Erde verfügt über einen – allerdings menschengemachten – Ring aus zahlreichen Satelliten. Für die Geschichte des Sonnensystems sind die Ringplaneten eine unschätzbare Quelle. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 15.09.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 6 (60 Min.)

      In dieser Folge simulieren Experten in zehn Szenarien die Zerstörung der Erde. Im ersten Fall passiert dies mittels eines mikroskopisch kleinen schwarzen Lochs, das unseren Planeten einfach verschlucken würde. Ein anderes Mal wird die Apokalypse durch Sprengung der Erde mit Antimaterie simuliert. Zur völligen Zerstörung käme es auch, wenn man die Erde gegen die Sonne schleudern oder die Schwerkraft abstellen würde. Wissenschaftler setzen sich in dieser Sendung auf eine besondere Art mit der Physik des Universums und den Eigenschaften unseres Planeten auseinander. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 22.09.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 7 (60 Min.)
      Sternenhaufen (Staffel 4, Folge 7) – Bild: S1
      Sternenhaufen (Staffel 4, Folge 7) – Bild: S1

      Sternenhaufen bieten die Möglichkeit, einen einzigartigen Einblick in die Beschaffenheit von Sternen zu bekommen. Alle Himmelskörper eines solchen Haufens sind etwa gleichzeitig aus demselben Material entstanden und haben dieselbe Entfernung zur Erde. Messwerte über diese können also direkt verglichen werden, ohne dass Faktoren wie Materialbeschaffenheit oder Erdentfernung die Messungen verfälschen. Die Betrachtung dieser Sterne liefert einen Hinweis auf die gewaltige Diversität, die im All herrscht. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 29.09.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 8 (60 Min.)

      Für die amerikanische Kriegsführung spielt der Weltraum schon heute eine bedeutende Rolle. Das Militär verlässt sich in vielen Bereichen auf die Unterstützung durch Satelliten. Obwohl die USA und China bereits in der Lage sind, Satelliten mit Bodenraketen vom Himmel zu schießen, hat bisher noch keine Nation eigene Waffen im Weltraum stationiert. Diese aufschlussreiche Dokumentation beschäftigt sich damit, wie derartige Systeme in der Zukunft aussehen könnten, wie effektiv sie arbeiten und welchen Schaden sie auf der Erde verursachen könnten. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 06.10.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 9 (60 Min.)

      Das Wasser ermöglicht das Leben auf der Erde. Über 70 Prozent der Oberfläche sind mit Wasser bedeckt. Damit ist die Erde im Universum allerdings ein Außenseiter. Flüssigkeiten sind nämlich äußerst selten. Doch ohne Wasser gibt es auch kein Leben in der uns bekannten Form. Die Dokumentation sucht nach Flüssigkeiten im Universum und zeigt, in welchen Formen sie auf fremden Welten vorkommen können. (Text: n-tv)

      Original-Erstausstrahlung: Di 20.10.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 10 (60 Min.)

      Pulsare und Quasare, zwei Himmelskörper, deren Namen sich ähneln, zeigen sich als grundverschieden. Die nur kilometerbreiten Pulsare drehen sich in rasender Geschwindigkeit um die eigene Achse und senden Lichtblitze aus. Sie besitzen ein unglaublich starkes Magnetfeld und funktionieren genauer als eine Atomuhr. Quasare hingegen sind gewaltige Kerne aktiver Galaxien mit einem Schwarzen Loch. Meist liegen sie in so großer Entfernung, dass das Bild, das wir uns von ihnen machen, nur noch eine Erinnerung an die Frühzeit des Universums ist. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 27.10.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 11 (60 Min.)

      Warp-Geschwindigkeit, Wurmlöcher und Laser – bis gestern waren sie noch fantastische Ideen aus Comicbüchern und Science Fiction-Filmen. Doch diese Zukunftsgedanken verwandeln sich zunehmend in Realität. Auch wenn wir uns wohl nicht in unmittelbarer Zukunft zu unserem nächsten Termin werden beamen können, bereiten sich Forscher inzwischen für erste Tests mit Teleportern vor. Wissenschaftler suchen nach Wegen, die kosmische Geschwindigkeitsbegrenzung des Lichts zu umgehen. Bei der Entwicklung neuer Technologien stoßen sie dabei immer wieder auf die Frage: Was ist Realität und was ist Fiktion? (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 03.11.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Alternativtitel: Extreme Energien
      Staffel 4, Folge 12 (60 Min.)

      Das Universum steckt voller Energie. Von der gewaltigen Ladung der Schwarzen Löcher bis hin zur Kernschmelze, aus der die Sonne ihre Kraft zieht, bleibt die Gesamtmenge an Energie in unserem Universum immer gleich. Gewaltige Mengen an elektrischer, kinetischer oder magnetischer Energie halten unser Universum stabil und sorgen gleichermaßen für die faszinierendsten kosmischen Ereignisse und Erscheinungen. (Text: History)

      Original-Erstausstrahlung: Di 10.11.2009 History Channel U.S.
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Geheimnisse des Universums im Fernsehen läuft.

    Staffel 4 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant …