zurückStaffel 2, Folge 11a–20bweiter

    • Staffel 2, Folge 11a (12 Min.)

      Dora-Wilma darf entscheiden, wohin der fällige Wochenend-Ausflug gemacht wird. Entgegen der allgemeinen Annahme, dass er ins Pony-Land geht, entscheidet sie sich für einen Camping-Ausflug in die freie Natur. Anfangs ist der Ausflug für Dora-Wilma ein Flop, da sie kein einziges freilebendes Tier sieht. Doch als sie ganz plötzlich einem jungen Hirsch begegnet, ist sie so begeistert, dass sie ihn gleich mit nach Hause nehmen möchte. Zuerst versuchen die Eltern vergeblich, ihr dieses Vorhaben auszureden, doch als Mami sie darauf hinweist, dass der Hirsch wahrscheinlich eine große Familie zurücklassen und sich in der Stadt einsam fühlen würde, gibt Dora-Wilma nach. Schließlich würde auch sie nicht gern ohne ihre Familie sein. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 11b (12 Min.)

      Herr Rattenmeier hat den Kindern eine Buchbesprechung als Hausaufgabe aufgegeben. Alle machen sich an die Arbeit, nur Boris zieht es vor fernzusehen. Er schreibt eine Buchbesprechung über einen Monsterfilm, doch nachdem ihm klar wird, dass er dafür von Herrn Rattenmeier mindestens eine Sechs bekommt, bricht Panik bei ihm aus. Herr Rattenmeier aber ist gnädig, nachdem Boris ihm seine Faulheit gebeichtet hat. Er soll nicht bestraft werden, wenn er eine echte Buchbesprechung nachliefert. Aber es gibt ein großes Problem. Boris gesteht seinen Freunden, dass er in seinem ganzen Leben noch nie ein Buch zu Ende gelesen hat. Alle versuchen nun, ihm ein Buch zu empfehlen, und Boris versucht, die empfohlenen Bücher zu lesen, aber ohne Erfolg. Er schafft höchstens zwei Seiten. Als er aber Robin Hood in die Hände bekommt, ist er total aus dem Häuschen. Seine Buchbesprechung darüber hat zwar ein offenes Ende, weil er das Buch nicht rechtzeitig zu Ende lesen konnte, doch Herr Rattenmeier akzeptiert seine Bemühungen, und Boris liest mir Arthur zusammen zum ersten Mal in seinem Leben ein Buch bis zum Ende. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 12a (12 Min.)

      Boris hat die Geschichte von Robin Hood so gut gefallen, dass er beschließt, mit Arthur zusammen eine Fortsetzung zu schreiben. Beide gehen mit Feuereifer an die Arbeit. Ihnen fallen die unglaublichsten Abenteuer ein, aber schlagartig ändert sich die Situation, als Boris, dessen Eltern geschieden sind, für lange Zeit zu seinem Vater fahren muss. Anfangs ist die Trennung für beide schrecklich, doch als Boris Arthur ein Kapitel ihres Abenteuerbuches schickt, das an all den Orten spielt, an denen er mit seinem Vater, der Pilot ist, gewesen ist, tun sich neue Perspektiven auf. Arthur ist nun gar nicht mehr so traurig darüber, dass Boris weg ist, im Gegenteil, Boris kann Ideen für ein zweites selbstgeschriebenes Abenteuerbuch liefern, da es noch so viele Orte auf der Welt gibt, an denen er mit seinem Vater bis jetzt noch nicht gewesen ist. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 12b (12 Min.)

      Ein schreckliches Gerücht verbreitet sich in Elwood City: Arthur und Franziska sollen ineinander verliebt sein. Als Arthur davon erfährt, betrachtet er das ganze zuerst als einen Witz, doch alles, was Franziska von nun an unternimmt, wird von den anderen als Beweis für ihr Verliebtsein gedeutet. Arthur geht Franziska immer mehr aus dem Weg, was der natürlich auffällt. Sie holt sich Rat bei Brunhilde, die nun Arthurs Verhalten als Verliebtsein in Franziska interpretiert. Das bringt Franziska auf die Palme. Beim Squaredance will sie nun Arthur ihre Meinung sagen, aber auch Arthur hält es nicht mehr aus, beide platzen mit dem Satz heraus: „Ich bin nicht verliebt in dich!“ Sie versichern sich gegenseitig, dass so was Albernes wie Liebe nie wieder in ihr Leben treten soll. Die Welt ist wieder in Ordnung. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 13a (12 Min.)

      Mellie lädt alle ihre Freunde zu einer Party in die Wasserwelt ein. Alle sagen zu, nur einer lehnt es ab zu kommen: Schlaubi. Er behauptet, dass Vergnügungsparks wie die Wasserwelt nur was für Wickelkinder seien. Seine Freunde reagieren empört und halten ihn für einen Snob. Für jemanden, der sich denkt, was Besseres zu sein, als die anderen. Arthur geht der Sache auf den Grund. Er findet heraus, dass Schlaubi wasserscheu ist und nicht schwimmen kann. Und deswegen nicht zu Mellies Party kommen will. Zusammen mit Binky versucht er, Schlaubi die Angst vor dem Wasser zu nehmen, aber vergeblich. Schließlich akzeptieren Schlaubis Freunde seine Hydrophobie. Es wäre doch langweilig, wenn alle gleich wären. Dann gäbe es ja keinen Grund, sich zu streiten. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 11.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 13b (12 Min.)

      Die Leihbibliothek von Edwood City braucht neue Bücher. Und die müssen natürlich finanziert werden. Deswegen verkauft Frau Müller-Köchel Backwaren, Herr Kautzmeier verlost einen Neuwagen und Mellie veranstaltet ein Gartenfest. Dafür braucht man selbstverständlich eine außergewöhnliche Attraktion. Arthur schlägt vor, dass alle Kinder als Clowns auftreten sollen, was große Zustimmung findet. Die Sache hat leider nur einen Haken. Arthur wird von seinen Freunden für völlig ungeeignet gehalten, Clown zu sein. Er sei total unkomisch. Auch der professionelle Clown Pelle, der Arthur das Komischsein beibringen soll, ist nach kurzer Zeit davon überzeugt, dass Arthur unbegabt ist. So bleibt dem nichts anderes übrig, als auf dem Fest als Pianist aufzutreten, und da entwickelt er plötzlich eine so unglaubliche Komik, dass er zum Liebling des Publikums wird. Selbst Pelle gratuliert ihm zu seinem unerwarteten Erfolg. Es komme nicht darauf an, jemanden zu imitieren, man müsse seinen eigenen Stil finden und Arthur sei auf dem besten Wege, das zu tun. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 11.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 14a (12 Min.)

      Sabine hat ihr Tagebuch verloren und verdächtigt Franziska, es gestohlen zu haben. Doch die weist die Anschuldigung zurück, wird aber durch Mellie auf die Idee gebracht, dass Sabine etwas über sie geschrieben haben könnte. Auch Mellie vermutet, dass in Sabines Tagebuch etwas über sie steht. Das gleiche trifft auf Binky und Arthur zu. Als Arthur das Tagebuch zufällig findet, wollen die Vier es gemeinsam lesen. Das würde bedeuten, dass sie alle „gleichschuldig“ wären. Doch das Buch ist gut verschlossen, sie können es nicht öffnen. So geben sie es Sabine zurück und beichten ihr, was sie vorhatten. Sabine ist überglücklich, ihr Tagebuch unversehrt zurückerhalten zu haben. Und ihre Freunde sind auf einmal überaus freundlich zu ihr, weil sie nicht möchten, dass Sabine etwas Negatives über sie schreibt. Ganz nebenbei kann Sabine es sich nicht verkneifen, Arthur zu sagen, dass sie ein paar hübsche Dinge über ich geschrieben hat, was den natürlich in große Verlegenheit stürzt. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 14b (12 Min.)

      Arthur und Schlaubi haben einen römischen Streitwagen nachgebaut, allerdings verliert der bei der Testfahrt ein Rad, so dass ein Ersatzrad her muss. Arthur will es beschaffen, während Schlaubi zu Mittag isst. Und nach einer längeren Diskussion gelingt es Dora-Wilma, Arthur dazu zu überreden, sie zur Müllkippe mitzunehmen, wo er das Ersatzrad zu finden hofft. Dora-Wilma muss versprechen, zu niemandem ein Wort von der Exkursion zu sagen, schon gar nicht darf sie es Mami und Paps erzählen, da sie ein absolutes Müllkippenverbot erteilt haben. Dummerweise verletzt sich Arthur bei der Suche nach dem Rad am Knie. Er versucht, die Verletzung geheimzuhalten, doch aus Angst vor einer Entzündung beichtet er schließlich seinen Eltern, wo er sich die Verletzung zugezogen hat. Er wird sofort ärztlich versorgt. Seine Eltern sind stolz auf ihn, weil er ihnen die Wahrheit gesagt hat. Doch zur Strafe für die Übertretung ihres Verbotes verordnen sie Arthur Hausarrest. Das Schlimmste daran ist, dass Dora-Wilma durch ihre Anwesenheit den Arrest versüßen will. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 15a (12 Min.)

      Arthur und Dora-Wilma haben bei Oma Dora übernachtet und glauben danach, dass sie sehr traurig ist. Um sie aufzuheitern, wollen die beiden eine Überraschungsparty veranstalten. Mami und Paps dürfen bei den Vorbereitungen erst helfen, als den Kindern das Ganze über den Kopf wächst. Statt der engsten Freunde von Oma Dora kommen 25 Gäste, alle Freunde von Arthur und Dora-Wilma. Das Einkaufen für die Party, das Schmücken des Hauses und das Backen des Festtagskuchens gestalten sich schwieriger als erwartet. Das aber dann doch alles fertig ist und die Party stattfinden soll, stellen die Kinder zu ihrem Entsetzen fest, dass sie ganz vergessen haben, Oma Dora einzuladen. Zum Glück kommt die von allein, um nachzufragen, wie es der Familie geht, da die sich in der Vorbereitungszeit für die Party ihr gegenüber etwas merkwürdig verhalten hat. Als sie erfährt, dass die Party für sie gegeben wird, um sie von ihrer, von den Kindern angenommenen Traurigkeit zu befreien, spielt sie gerührt mit. Sie wird nach diesem Ereignis die fröhlichste und glücklichste Oma der Welt sein. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 15b (12 Min.)

      Flo ist ganz in der Welt der Detektiv-Geschichten versunken. Sie ist sozusagen ein zweiter Sherlock Holmes. Das hält sie von anderen Aktivitäten fern, was ihrer Mutter nicht gefällt. Die versucht, Flo demzufolge für Computer zu interessieren oder für den Umweltschutz zu begeistern, doch beides schlägt fehl. Ihre Idee, Flos Freundinnen zu einer Party einzuladen, trifft weder bei Flo noch bei den Freundinnen auf Begeisterung, aller befürchten, dass es entsetzlich langweilig wird. Doch die Party findet statt. Vorsichtshalber haben sich die Mädchen eigenes Spielzeug mitgebracht, um nicht auf Flo angewiesen zu sein. Leider können sie sich nicht einigen, mit welchem Spielzeug man spielen soll, so dass am Ende jede mit den eigenen Sachen spielt. Langeweile macht sich breit, aber plötzlich wird es spannend. Franziska vermisst ihr Armband und beschuldigt die anderen Mädchen, es weggenommen zu haben. Da ist Flo in ihrem Element. Als Flo Holmes löst sie den Fall zum Erstaunen und zur Begeisterung aller, und die Party wird richtig schön, nachdem Flo angefangen hat, eine Geschichte über Sherlock Holmes vorzulesen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 16a (12 Min.)

      Während eines Jugend-forscht-Wettbewerbs versucht Melly die Preisrichter mit kleinen Aufmerksamkeiten wie Petit fours zu bestechen. Schlaubi, der sein Wissenschaftsprojekt für das beste hält, ist stinksauer und schwört, Rache zu üben. Dabei wird er von Franziska unterstützt. Die beiden schreiben einen anonymen Liebesbrief an Melly, die anfangs glaubt, dass er ernst gemeint ist, und Flo engagiert, um herauszufinden, wer ihm geschrieben hat. Aber sie erfährt ziemlich schnell, dass der Brief von Franziska und Schlaubi ist, und rächt sich auf ihre Weise, indem sie vorgibt, sie wisse, dass Kalle, ein brutaler Kerl aus der fünften Klasse, den Brief geschrieben und sie ihm geantwortet habe, dass er als Partner für sie nicht in Frage käme. Schlaubi und Franziska befürchten das Schlimmste für Melly und versuchen, den Brief aus Kalles Schrank zu angeln, werden aber bei diesem Versuch von Kalle erwischt. Melly kommt dazu und erklärt, dass alles nur ein abgekartetes Spiel mit Kalle gewesen sei, um sich an Franziska und Schlaubi zu rächen. Doch im Grunde hat sie ein gutes Herz. Sie verzichtet vor der gesamten Klasse auf den ersten Preis des Jugend-forscht-Wettbewerbs und übergibt ihn großmütig an Schlaubi, muss aber zu ihrem und zum Erstaunen aller erfahren, dass Franziska den ersten Preis gewonnen hat. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 16b (12 Min.)

      Dora-Wilma ist zur Junior-Sicherheitsbeauftragten ernannt worden. Das bedeutet, dass sie andere davor warnen soll, wenn die in Gefahr geraten. Zu diesem Zweck hat sie eine Pfeife bekommen, mit deren ohrenbetäubendem Geräusch sie Arthur und seinen Freunden fürchterlich auf die Nerven geht, zumal sie die winzigsten Kleinigkeiten, die ihrer Meinung nach gefährlich werden könnten, bemängelt. Arthur, Schlaubi, Franziska und Melly versuchen nun ihrerseits, Dora-Wilma einen Fehler nachzuweisen, der sie in Gefahr bringen könnte. Das gelingt ihnen aber erst bei der sogenannten Rattenmeier-Rallye, während der Dora-Wilma auf einen Baum klettert, um bessere Sicht zu haben und Gefahren schneller erkennen zu können. Aber leider kann sie nicht wieder herunterklettern, was ihr schreckliche Angst macht. Sie ruft um Hilfe und wird von einem Sicherheitsbeauftragten gerettet. Nun weiß sie, dass auch sie Fehler machen und in Gefahr geraten kann, was sie zu der Einsicht bringt, ihre Pfeife nur noch in wirklichen Notfällen zu benutzen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 17a (12 Min.)

      Franziska und Katherina geraten sich in die Haare, nachdem ihr gemeinsames Zimmer, wenn es nach Katharina geht, von Franziska in eine Müllkippe verwandelt wird, und die wiederum sich darüber aufregt, dass Katharina überall Rüschen anbringt. Ihrer beider Geschmäcker sind so unvereinbar, dass Katharina schließlich auszieht und einen Teil des Wohnzimmers, von diesem durch einen Vorhang abgetrennt, zu ihrem persönlichen Bereich erklärt. Aber die Trennung dauert nicht lange. Sie schließen einen Kompromiss, räumen sich das Zimmer so ein, dass ihre Sachen zusammenpassen und haben danach nicht nur ihrer Meinung nach, sondern auch nach der Meinung von Franziskas Freundinnen ein wunderschönes Zimmer. Das hätten sie auch, wenn sie auf ihren Vater gehört hätten, von Anfang an haben können. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 17b (12 Min.)

      Arthur hat im Fernsehen ein tolles neues Frage-und-Antwort-Spiel gesehen, das er unbedingt haben will. Es soll so viel Spaß machen, wie sonst nichts auf der Welt. Es macht auch Spaß, aber leider nicht Arthur, sondern nur seinen Freunden, die ständig gegen ihn gewinnen. Da beschließt er, falsch zu spielen, und von dem Moment an hat er eine ungewöhnliche Glückssträhne. Er gewinnt nur noch, egal, welches Spiel gespielt wird und wird unausstehlich arrogant. Das missfällt natürlich seinen Freunden. Sie beschließen, ihn gegen Binky, der immer falsch spielt, antreten zu lassen, in der Hoffnung, dass Arthur verliert und wieder normal wird. Zuerst scheint sich die Hoffnung auch zu erfüllen. Arthur lässt Binky eine Weile gewinnen, doch nachdem er gemerkt hat, dass seine Freunde auf Binkys Seite stehen und ihn nicht mehr leiden können, geht er in sich und spielt nach einem imaginären Gespräch mit Boris absichtlich falsch, um Binky endgültig gewinnen zu lassen. Binky wird tatsächlich der neue Champion, Arthur ist wieder normal, und man beschließt, das Ereignis in der Eisdiele zu feiern. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 18a (12 Min.)

      Dora-Wilma ist sehr leichtgläubig. Sie glaubt einfach alles, was ihr gesagt wird, und das nutzt Arthur schamlos aus. Er legt sie dauernd rein. Auch Schlaubi amüsiert sich über Dora-Wilma und kann es nicht fassen, dass sie so leichtgläubig ist. Da treffen sie plötzlich nach der Schule auf dem Nachhauseweg an einer Kreuzung auf einen Mann, der fürs überqueren der Straße zehn Dollar verlangt. So viel Geld haben sie nicht bei sich, und großzügigerweise stundet der Mann ihnen die Summe, allerdings warnt er die beiden davor, zu lange mit dem Bezahlen zu warten, sonst würde er ihnen seine Schläger auf den Hals schicken. Arthur und Schlaubi geraten in Panik, besonders Schlaubi steigert sich in große Ängste. Er traut sich nicht mehr, nach Hause zu gehen, und übernachtet bei Arthur, denn um zu dem nach Hause zu gehen, muss man die Straße überqueren. Oma Dora kann den beiden zum Glück helfen. Sie holt sie mit ihrem Wagen von der Schule ab, und als sie an besagtem Fußgängerüberweg auf den „bösen“ Mann treffen, redet sie mit diesem. Es stellt sich heraus, dass er harmlos und liebenswert ist und nur einen kleinen Scherz machen wollte, und entschuldigt sich bei Arthur und Schlaubi dafür, dass er ihnen Angst eingejagt hat. Arthur beschließt, aufgrund seiner eigenen Erfahrung, mit Scherzen zukünftig vorsichtiger umzugehen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 18.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 18b (12 Min.)

      Dora-Wilma hat seit kurzer Zeit fürchterlich schlechte Laune. Sie geht ihrer gesamten Familie und natürlich besonders Arthur, der kaum mehr schlafen kann, auf die Nerven. Franziska bietet sich an, herauszufinden, was der Grund für Dora-Wilmas schlechte Laune ist, und nach einigen vergeblichen Versuchen hat sie tatsächlich Erfolg. Es stellt sich heraus, dass Dora-Wilma nicht zur Geburtstagsparty einer Freundin, ihrer Freundin Emilie eingeladen ist. Franziska erklärt ihr, dass nicht jeder zu jeder Party eingeladen werden kann, lädt sie aber zum Trost zu ihrer Geburtstagsparty ein, was bei Dora-Wilma große Freude und bei Arthur tiefe Trauer hervorruft. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 18.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 19a (12 Min.)

      Dora-Wilma ist mal wieder stinksauer auf Arthur. Von Timmy und Tommy erhält sie den Rat, ihren Bruder mit allen möglichen Schimpfwörtern zu belegen, das würde ihn schon zur Räson bringen. Doch Arthur ist genauso begabt im Erfinden von Beschimpfungen, deswegen steigert sich Dora-Wilma in das Erfinden von schlechten Ausdrücken so hinein, dass sie sogar in einem schrecklichen Albtraum erleben muss, dass sie Arthur zum Schmelzen bringen kann. Als sie aufwacht und erfährt, dass sie nur geträumt hat, ist sie erleichtert und glücklich und entschuldigt sich bei Arthur für ihr schlechtes Benehmen. So bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich bei ihr zu entschuldigen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 19b (12 Min.)

      Teilen fällt manchmal nicht leicht. Arthur hat beim Spielen auf dem Sportplatz einen Schlüssel gefunden, der nun von ihm als Eigentum reklamiert wird. Aber auch Binky und Schlaubi betrachten den Schlüssel als ihren Besitz. Nachdem man sich darüber geeinigt hat, dass der Schlüssel ein Autoschlüssel ist, da er nicht zum neuen Wirtschaftsmuseum passt und auch nicht der Schlüssel zur Stadt ist, geraten die drei aber in einen großen Streit darüber, wer von ihnen als erster das Auto, zu dem der Schlüssel möglicherweise passt, fahren darf. Der Streit eskaliert dermaßen, dass ihre Freundschaft auseinander zubrechen scheint, bis Herr Motzko, der Hausmeister der Schule, den Schlüssel als den verlorengegangenen Schlüssel für die Rasensprenganlage des Sportplatzes identifiziert. Daraufhin bereuen Arthur, Binky und Schlaubi ihr dummes Verhalten und erneuern ihre doch eigentlich so gute Freundschaft. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 20a (12 Min.)

      Das diesjährige Erdbeerfest von Elwood City steht vor der Tür. Melly hat im vergangenen Jahr den Erdbeer-Dessert-Wettbewerb gewonnen, deshalb steht sie natürlich unter Erfolgsdruck. Diesmal jedoch will ihr gar nichts einfallen. Aber wozu hat man Freunde? Mit Hilfe von Arthur, Franziska, Binky und Schlaubi erfindet sie ein wunderbares Rezept für Kekse und gewinnt wieder den ersten Preis. Leider vergisst sie, die Namen ihrer Freunde zu erwähnen, die doch maßgeblich an der Entstehung des Rezeptes für die Kekse beteiligt waren, worüber die natürlich erbost sind. Da die Kekse überaus gut schmecken, will Melly sie vermarkten. Sie schließt sogar einen Vertrag mit der Eisdiele ab. Aber als die Kekse in großer Zahl gebacken werden sollen, kann Melly sich nicht mehr an das Rezept erinnern. Sie bittet ihre Freunde darum, die es ihr tatsächlich aushändigen. Im Gegenzug sieht sich nun Melly gezwungen, die Mitwirkung ihrer Freunde bekannt zu geben, und auf der Kekspackung steht „Melly und ihre Freunde“. Für das nächste Jahr wollen sich alle zusammen ein noch besseres Rezept ausdenken. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.02.2002 Junior
    • Staffel 2, Folge 20b (12 Min.)

      Sabine fühlt sich einsam. Sie hätte zu gern eine Schwester oder einen Bruder, aber ihre Eltern wollen ihr den Wunsch anfangs nicht erfüllen, da sie dann auf ihre Abenteuerreisen verzichten müssten. So beschließt Sabine, sich selbst zu helfen. Sie versucht es mit Binky und Schlaubi als größere Brüdern, doch das misslingt. Aber auch Arthur und Dora-Wilma eignen sich nicht als Geschwister. Aber zu guter Letzt haben ihre Eltern eingesehen, dass sie ihrer Tochter ihren größten Wunsch erfüllen müssen. Sie bekommt einen Brieffreund in Tibet, dem sie jede Woche schreiben kann, und dem ihre Eltern den Schulbesuch ermöglichen wollen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.02.2002 Junior

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Erdferkel Arthur und seine Freunde im Fernsehen läuft.