Dunja Hayali

    zurückStaffel 2, Folge 1–4weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Dunja Hayali. – © ZDF

      Wie sicher ist Deutschland?

      Die Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach haben einen kollektiven Schock ausgelöst. Wie leben wir künftig mit der Angst vor Gewalttaten? Dunja Hayali begibt sich in München auf Spurensuche und spricht in ihrer Reportage mit Opfern, Polizei und Helfern, die in der Notsituation spontan zur Stelle waren. Was haben sie erlebt, wie gehen sie mit dem Trauma um, und welche Konsequenzen ziehen sie daraus für ihren Alltag? Kann uns der Sicherheitsapparat ausreichend schützen? Und wie wird sich unsere Gesellschaft durch die aktuellen Bedrohungen verändern?

      Hass unter Deutschtürken

      Pro oder kontra Erdogan. Während der türkische Präsident in seinem Heimatland mit harter Hand gegen seine Kritiker vorgeht, wächst auch hier in Deutschland die Angst. Wer sich offen gegen Erdogan stellt, muss mit Drohungen rechnen. Die Mehrzahl der fast drei Millionen türkischstämmigen Menschen in Deutschland steht hinter Erdogan. Wieso? Woher kommt diese Begeisterung für einen autoritären Kurs? Und was bedeutet der tiefe Riss innerhalb der Community für unser Zusammenleben in Deutschland?

      24 Stunden in der virtuellen Welt

      Es ist ein Blick in die Zukunft. In einem Selbstversuch taucht Dunja Hayali 24 Stunden lang in die Virtual Reality ein und spricht danach über Chancen und Gefahren. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 28.07.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 2 (60 Min.)

      Hausbesuch bei Sepp Blatter

      Er war mehr als 15 Jahre der mächtigste Mann im Weltfußball und steht im Zentrum eines Korruptionsskandals. Das Lebenswerk von Sepp Blatter ist zerstört. Wen macht er dafür verantwortlich? Kommt sie doch, die späte Einsicht? Zum ersten Mal überhaupt öffnet Sepp Blatter seine Wohnung in Zürich für ein Fernsehteam. Dunja Hayali hat ihn besucht. Marcel Reif, Sportjournalist. „Sepp Blatter leidet unter Realitätsverlust.“

      Frauen in der rechten Szene

      Stille Mitläuferinnen sind sie die längste Zeit gewesen. Eine neue Generation junger, ehrgeiziger Frauen schaltet sich aktiv ein in die rechte Szene. Man sieht sie in vorderster Linie auf Demonstrationen, am Mikrofon und als Autorinnen rechtsgerichteter Schriften. Wie groß ist ihr Einfluss wirklich? Dunja Hayali begibt sich in die aufgeheizte Stimmung einer rechten Demo in Bielefeld und spricht mit Demonstranten und Gegnern. Andrea Röpke, Rechtsextremismus-Expertin. „Rechte Frauen sind ebenso gefährlich und fanatisch wie Männer.“

      Kampfzone Innenstadt – illegale Raser

      Kick-down und Vollgas. Es sind fast ausschließlich junge Männer, die mit ihren aufgemotzten Autos bei illegalen Straßenrennen sich und ahnungslose Passanten in tödliche Gefahr bringen. Die Polizei kann kaum etwas ausrichten. Und wenn sie die Fahrer erwischen, werden diese meist nur wegen einer Ordnungswidrigkeit belangt. Das soll sich nun ändern. Ein neues Gesetz ist in Vorbereitung. Aber ist diese Form der Abschreckung überhaupt effektiv? Nico Klassen, KfZ-Mechaniker, fuhr früher illegale Autorennen. „Das Rasen ist wie eine Sucht.“ Rainer Fuchs, Polizeihauptkommissar, Leiter Soko „Rennen“. „Wir brauchen abschreckende Gerichtsurteile.“ Maximilian Warshitsky, sein Vater wurde durch illegale Raser tödlich verletzt. „Das Auto wird zur Tatwaffe.“ (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.08.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 3 (60 Min.)

      Letzte Hoffnung Germany

      Die Flüchtlingszahlen sinken, die Erstaufnahmeeinrichtungen leeren sich. Und doch ist es noch nicht geschafft. Denn während sich die Situation in Deutschland angesichts geschlossener Balkanroute und Türkei-Deal entspannt, wird das Elend in anderen Regionen der Welt umso sichtbarer. Dunja Hayali reist in den Libanon, wo mehr als eine Million Flüchtlinge darauf warten, endlich eine neue Heimat zu finden. Viele hoffen noch immer auf Deutschland. Doch gibt es sie wirklich noch, die deutsche „Willkommenskultur“? Und was ist der Plan B, falls das Abkommen mit der Türkei platzt?

      Gäste im Studio: Manfred Weber, CSU, stellv. Parteivorsitzender und Europaabgeordneter Holger Michel, ehrenamtlicher Helfer

      Mütter auf Droge

      Die Droge ist billig und hochgefährlich. Crystal Meth breitet sich in Deutschland weiterhin aus. Was die wenigsten wissen: Viele Süchtige sind Frauen mit kleinen Kindern. Scheinbar mühelos meistern sie mit Hilfe der Droge ihren Alltag. Vor allem in Ostdeutschland und Bayern – nahe der tschechischen Grenze – werden immer mehr junge Frauen abhängig. Wieso sind es gerade Frauen, die dieser Droge zum Opfer fallen? Was geschieht mit den Kindern? Nehmen wir die Gefahr, die von der Droge gerade für Familien ausgeht, nicht ernst genug?

      Gäste im Studio: Manuela Hochstein, Wendepunkt e.V., Leiterin Suchthilfezentrum Dr. Roland Härtel-Petri, Autor und Suchtmediziner Stefanie F., ehemalige Crystal-Meth-Abhängige

      Wenn Freundespaare Kinder kriegen

      Patchwork, Regenbogen, alleinerziehend – alternative Familienmodelle sind längst Alltag in Deutschland. Das gilt allerdings nicht für das sogenannte „Co-Parenting-Modell“. Das geplante Baby im Freundeskreis, für das sich zwei Menschen zusammentun, die nichts miteinander verbindet – außer der gemeinsame Kinderwunsch und im besten Fall Sympathie. Ein neuer Trend, der jungen Leuten wieder Lust macht, Kinder zu bekommen, oder eine Bankrotterklärung für die „Keimzelle“ unserer Gesellschaft?

      Gäste im Studio: Jochen König, „Co-Parent“ Martin Lohmann, katholischer Theologe (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.08.2016 ZDF
    • Staffel 2, Folge 4 (60 Min.)

      Türkei: schon Fremde oder noch Freunde?

      Verhaftungen, Drohungen und Denunziation. Wer nicht für Erdogan ist, wird von ihm bekämpft. Während der Westen das brutale Durchgreifen des türkischen Präsidenten kritisiert, feiern Erdogans Anhänger den harten Kurs als Verteidigung der Demokratie. Gibt es noch gemeinsame Werte? Oder hat sich die Türkei von der Demokratie verabschiedet? Und was bedeutet das für unser Zusammenleben in Deutschland? Meryem Göka, stellvertretende Vorsitzende der AKP-Frauenunion „Die türkische Regierung, der Freund Deutschlands, erwartet mehr Solidarität.“ Muhterem Aras, Die Grünen, Landtagspräsidentin Baden-Württemberg „Die Demokratie in der Türkei ist in Gefahr – die Bundesregierung muss endlich Klartext reden!“ Heiko Maas, SPD, Bundesjustizminister „Rache und Willkür sind das Gegenteil einer rechtsstaatlichen Aufarbeitung.“

      Sozialpolitik: Wer sind die „Kümmerer“?

      Geringes Einkommen, kaum Rente, ein Leben auf der Verliererstraße. Viele Menschen fühlen sich von der Politik alleingelassen und verraten. Die Quittung gibt’s am Wahltag: Frustrierte Bürger gehen gar nicht mehr wählen oder machen ihr Kreuz bei Protestparteien wie der AfD. Doch was bietet die AfD konkret an? Ist die Partei wirklich ein „Kümmerer“ für die sozial Benachteiligten? Und was können etablierte Parteien wie die SPD tun, um wieder mehr Menschen zu erreichen? Beatrix von Storch, AfD, stellvertretende Parteivorsitzende „Wir müssen uns entscheiden: offene Grenzen oder Sozialstaat.“ Heiko Maas, SPD, Bundesjustizminister „Statt die AfD zu dämonisieren, müssen wir die inhaltliche Auseinandersetzung mit ihr führen.“

      Pflege: zwischen Liebe und Last

      Es sind Geschichten von Überforderung und Schuldgefühlen. Fast drei Millionen Pflegebedürftige gibt es in Deutschland. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden zu Hause gepflegt – manchmal mit, manchmal ohne professionelle Unterstützung. Wenn die Eltern Pflege brauchen, kommen die Kinder nicht nur finanziell an ihre Grenzen. Was tun, wenn die Angehörigen zum Pflegefall werden? Ist es herzlos und undankbar, die Eltern in ein Heim zu bringen? Wer geht vor: die eigene Familie oder die hilflosen Eltern? Bettina Tietjen, Fernsehmoderatorin, ihr Vater starb im Pflegeheim „Ängste, Selbstzweifel und schlechtes Gewissen sind normal.“ (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.08.2016 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dunja Hayali im Fernsehen läuft.