Drei sind einer zuviel
    • Drei sind einer zuviel

      Deutsche Erstausstrahlung: 04.08.1977 ZDF

      13-tlg. dt. Familienserie von Barbara Noack, Regie: Rudolf Jugert.

      Der Architekt Benedikt Kreuzer (Thomas Fritsch) und der Lehrer Peter Melchior (Herbert Herrmann) wohnen im gleichen Haus. Außer ihrer Nachbarschaft gibt es weitere Gemeinsamkeiten: Beide sind relativ neu in ihrem Beruf. Benedikt bemüht sich um Aufträge, und Peter versucht in der Schule Fuß zu fassen. Und dann sind sie auch noch Konkurrenten um die Gunst der Töpferin Charlotte Möller, genannt Karlchen (Jutta Speidel). Die findet das eigentlich ganz nett und freundet sich mit beiden an. Bereitwillig unternehmen sie viel zusammen, doch die Herren empfinden das nicht unbedingt als optimalen Dauerzustand. Karlchen arbeitet im Außendienst und und ist viel unterwegs. Um nicht auf den ersten Blick als allein reisende Frau aufzufallen, sitzt auf dem Beifahrersitz ihrer Ente eine lebensgroße Schaufensterpuppe namens Herr Müller-Mallersdorf.

      Die halbstündigen Folgen liefen donnerstags um 18.20 Uhr. Autorin Barbara Noack wurde vor allem durch ihren Roman Der Bastian bekannt, den es ebenfalls als Vorabendserie gab. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

      Drei sind einer zuviel auf DVD

      Drei sind einer zuviel – Community

      HeLa (geb. 1973) am 16.04.2018 20:50: Weiß eigentlich jemand, ob es das Interview mit den drei Hauptdarstellern aus "Beckmann" irgendwo im Netz zum Ansehen gibt? Habe schon gesucht, konnte aber nur herausfinden, dass sie in der Sendung vom 30. Mai 2005 waren, in der auch Christian Wulff und Franziska van Almsick gewesen sind.
      Volker11071977 (geb. 1977) am 25.10.2016 09:55: Bei Amazon gibt es zumindest ein Soundtrack von Erich Ferstl, allerdings ist außer die anderen Soundtracks von Filmen, nur Der Bastian darauf enthalten, den Soundtrack von Drei sind einer zuviel fehlt!
      Volker11071977 (geb. 1977) am 25.10.2016 09:53: Beides wurde von Erich Ferstl geschrieben!
      kretzmer73 (geb. 1973) am 07.06.2016 19:43: Hallo

      Ich könnte ihnen weiterhelfen.

      Wenn sie ragen haben melden sie sich

      david.kretzmer(at)arcor.de
      Sarah Lauren (geb. 1991) am 12.07.2015: Ich würde mich freuen wenn man irgendwann den den Film im TV sehen könnte weil da die Schauspielerin Jutta Speidel und Renate Schubert mitspielt.Renate Schubert kenne ich nur in ihrer Rolle als Frau Fechner in "Ein Herz und eine Seele

      Cast & Crew

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Drei sind einer zuviel im Fernsehen läuft.