Miniserie in 9 Teilen, Folge 1–9

    • Episodenführer von 'Andi'
    • Folge 1
      Ein Tiroler Bergdorf im Winter 1880/​1881. – Auf dem Perwangerhof herrscht die nackte Not. Sohn Andre redet vom Auswandern nach Amerika. Auf dem Hof ist ein Fremder zu Gast. Heinrich Heysen, Journalist und Reiseschriftsteller aus Frankfurt am Main. Er ist mit zwei eigenartigen langen Brettern aufgetaucht, die er sich an die Füße schnallt, und mit denen er dann unter Zuhilfenahme eines Stockes die Berghänge hinuntersaust. Die Einheimischen betrachten sein unnützes Tun mit Mißfallen und Verwunderung.
      Deutsche TV-PremiereMo 27.12.1982ARD
    • Folge 2
      Winter 1881/​82: Heinrich Heysen, der Journalist aus Frankfurt, bringt
      dem Förster das Schneeschuhlaufen bei. Der naive Heysen ahnt nicht,
      zu welchem Zweck, der Förster will endlich den unverschämten Wilderer
      fangen, der das Revier des Barons leerschießt.
      Deutsche TV-PremiereMo 03.01.1983ARD
    • Folge 3
      1916: Der Erste Weltkrieg hat auch die Bewohner des kleinen Dorfes
      nicht verschont. Für kurze Zeit aber scheint mit der Liebe zweier
      junger Leute wieder etwas Glück und Freude ins Dorf einzuziehen.
      Deutsche TV-PremiereMo 10.01.1983ARD
    • Folge 4 (60 Min.)
      Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und schließlich die von Hitler
      verhängte Tausend-Mark-Sperre, die für das Tiroler Bergdorf ein Aus-
      bleiben der deutschen Touristen bedeutet, verschonen auch den
      Perwangerhof nicht vor Not und Elend.
      Deutsche TV-PremiereMo 17.01.1983ARD
    • Folge 5
      Winter 1935/​36: Die wirtschaftliche Lage spitzt sich dramatisch zu.
      Toni und Georg – die beiden jüngeren Brüder von Franz Perwanger, sind
      der Heimwehr beigetreten. Eines Tages fangen sie oberhalb des Dorfes
      den Sohn des Wirten vom ‚Roten Adler‘ ab. Klaus ist aus Heimweh von
      der ‚Österreichischen Legion‘ im Deutschen Reich geflohen. Aus Mit-
      eid läßt ihn Toni laufen, doch als schließlich die Gendarmerie den
      Flüchtling verhaftet, hält Klaus seinen Retter für den Verräter.
      Deutsche TV-PremiereMo 24.01.1983ARD
    • Folge 6
      Die Deutschen sind in Österreich einmarschiert. Kilian Perwanger,
      Wirt des ‚Roten Adler‘ und illegaler Nazi ist zum Bürgermeister
      avanciert, sein Sohn Klaus aus dem Gefängnis entlassen. Toni, der
      vermeintliche Verräter und der ehemalige Bürgermeister Schlatter
      werden verhaftet.
      Deutsche TV-PremiereMo 31.01.1983ARD
    • Folge 7 (65 Min.)
      Winter 1951/​52: Sechs Monate nach Kriegsende zeigt die wirtschaft-
      liche lage bereits eine Besserung. Sie ersten Urlauber treffen ein.
      Auf dem Perwangerhof führt Franz, der älteste Sohn, die Wirtschaft.
      Martin, der sich als Skifahrer verdingt, versucht, durch Schmuggel-
      geschäfte das Budget aufzubessern.
      Deutsche TV-PremiereMo 07.02.1983ARD
    • Folge 8 (65 Min.)
      Während Alois, der Wirt von der Pinzgermühle, als Seilbahnhaupt-
      aktionär, Besitzer der Skischule und Obmann des Fremdenverkehrsver-
      bandes, ein wohlhabender Mann geworden ist, kämpft das Gasthaus
      ‚Roter Adler‘ verzweifelt gegen die Konkurrenz. Edi, der Sohn von
      Franz Perwanger, beginnt eine Liaison mit Elisabeth Heysen, der
      ehemaligen Freundin seines Bruders.
      Deutsche TV-PremiereMo 21.02.1983ARD
    • Folge 9 (65 Min.)
      Winter 1979/​80: Der Skitourismus hat nun endgültig seinen Einzug im
      Dorf gehalten. Einzig Franz ist seinem Bauerndasein treu geblieben.
      Sein Sohn Erwin hat Elisabeth Heysen geheiratet und ist zum
      Großhotelier avanciert. Auch Edi hat sich in dieser Welt des Wohl-
      stands seinen Platz reserviert.
      Deutsche TV-PremiereMo 28.02.1983ARD

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die fünfte Jahreszeit online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…