Deutsche Erstausstrahlung: Das Erste
    Alternativtitel: Das Fest der Volksmusik / Die Feste der Volksmusik

    Die Showreihe begann 1994 als „Die Feste der Volkmusik“. In Winter-, Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsfesten präsentierte Carmen Nebel rund zwei Stunden lang live Stars der volkstümlichen Musik. Die Zuschauer lernten dabei die jahreszeitlichen Feste und das Brauchtum deutscher Landschaften kennen. Als jährlicher Höhepunkt wurde in der Januar-Sendung die „Krone der Volksmusik“ vergeben.

    Mit all dem hat die Sendung heutzutage nichts mehr zu tun. Florian Silbereisen übernahm die Show im Jahr 2004. Zunächst stand noch die volkstümliche Musik im Vordergrund, doch nach und nach wurde der Schwerpunkt nicht zuletzt dank der Popularität von Künstlern wie Helene Fischer und Andrea Berg deutlich auf den deutschen Schlager gelegt. Im Zuge dessen wurde die Sendung behutsam modernisiert und dadurch auch für ein jüngeres Publikum attraktiv. Aus den einst beschaulichen, kitschigen Volksmusikfesten sind inzwischen riesige Schlager-Party-Events geworden, die in den größten Hallen Deutschlands stattfinden. Alljährlicher Höhepunkt ist seit 2016 im Herbst der „Schlagerbooom“ vor mehr als 12.000 Fans in der Dortmunder Westfalenhalle. Im Januar werden seit 2014 im Berliner Velodrom die „Schlagerchampions“ gekürt, die im vergangenen Jahr die meisten Verkäufe erzielen konnten. Das einzige Überbleibsel von früher ist das „Adventsfest der 100.000 Lichter“, das seit 2004 traditionell am Samstag vor dem ersten Advent stattfindet.

    (Text: GR)

    Die Feste mit Florian Silbereisen – Kauftipps

    Die Feste mit Florian Silbereisen – Streams

    Die Feste mit Florian Silbereisen – Community

    am : Die Wiederholung von Schlager, Stars und Sterne-die große Seeparty in Österreich am 26.September um 20:15 Uhr im MDR.
    am : Folgende Infos zum Schlagerbooom 2020 meinerseits:
    Ich glaube folgendes: Der Schlagerbooom 2020 wird bestimmt am 24.Oktober stattfinden. Florian hat es Gestern in seiner Show nichts gesagt, da er es auch noch nicht mit Sicherheit weiß, wie und wo, da ja noch bis zum 31.August keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen. Erst danach kann man sagen, wie der Schlagerbooom stattfinden kann. Entweder mit Publikum in Dortmund oder ohne Publikum in Leipzig. Falls diese Show mit Publikum stattfinden kann, wird der Ticketverkauf erst kurzfristig Anfang/Mitte September starten können.
    am : ich glaub vom Hellberg Duo. Musste mal googlen ob es das Lied ist das du meinst.
    Gruß C.F.
    am : Pass mal auf Fiede Sie brauchen sich ihn ja nicht anschauen. Es gibt bestimmt in ihrem Fernseher mehr als ein Programm, oder ? Ich kenne ihn Persönlich und bin mit ihm verwandt. Er macht seine Schlagersendungen gut, sogar sehr gut. Ich verfolge ihre Kommentare schon eine ganze weile und finde sie fast schon beleidigend.
    am : warum immer diese alten Sänger. Es gibt so viel Nachwuchssänger und Sängerinnen, die auch live singen könnten, aber immer Playback. Und die Herren und Damen, die schon bei Herrn Heck im Programm waren.
    Wenn wir die Programmvorschau sehen, schalten wir nicht ein.
    Warum haben die öffentlich rechtliche Fernsehanstalten kein Mitspracherecht und geben alles in die Hände der Fa. Michael Jürgens?
    Ausserdem ist es ein Partypublikum, dass nur mitsingen will und Transparente auspackt.Musik ist da Nebensache. Schade.

    Die Feste mit Florian Silbereisen – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    In Winter-, Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsfesten der Volksmusik präsentiert Carmen Nebel (1994–2003) bzw. Florian Silbereisen (seit 2004) rund zwei Stunden lang live Stars der volkstümlichen Musik. Die Zuschauer lernen dabei die jahreszeitlichen Feste und das Brauchtum deutscher Landschaften kennen. Die Sendungen werden als öffentliche Veranstaltungen produziert, in aufwändigen Bühnenbildern, die zur jeweiligen Jahreszeit passen. Als jährlicher Höhepunkt wird in der Januar-Sendung die „Krone der Volksmusik“ vergeben.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Musikalische Samstagabendshow im Wechsel mit den anderen Jahreszeiten.

    Die Stars der volkstümlichen Musik präsentieren ihre Hits. Die Zuschauer lernen dabei die jahreszeitlichen Feste und das Brauchtum deutscher Landschaften kennen. Neben dem Sommer-, Herbst-, Winter- und Frühlingsfest gibt es außerdem Advents-, Weihnachts-, Hochzeits- und notfalls auch Überraschungsfeste der Volksmusik. Als jährlicher Höhepunkt wird im Januar die „Krone der Volksmusik“ vergeben.

    Moderatorin Carmen Nebel wechselte, von großem Medienecho begleitet, nach knapp zehn Jahren Ende 2003 mit einem Millionenvertrag zum ZDF. Ihr letztes Fest der Volksmusik im Ersten moderierte sie am 25. Dezember 2003. Ihr Nachfolger trat im Februar 2004 seinen Dienst an. Der produzierende MDR setzte den eher betagten Freunden der Volksmusik Deutschlands jüngsten Showmaster vor, den 22-jährigen Florian Silbereisen. Süß, der Bub. Am 5. Juni 2004 trat er erstmals direkt gegen Nebels zeitgleich im ZDF laufende neue Show Willkommen bei Carmen Nebel an: Silbereisen hatte fast zwei Millionen Zuschauer mehr. 2005 wurde aus der Preisverleihung die eigenständige Show Krone der Volksmusik, moderiert von Gunther Emmerlich.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Feste mit Florian Silbereisen im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …