Staffel 1, Folge 14–26

    • Staffel 1, Folge 14 (25 Min.)
      Der zweite Nighttalk-Kandidat, mit dem Lolle sich trifft, ist Flori. Flori ist Comic-Zeichner, will auch noch mit Lolle seinen aktuellen Comic in Rom fertig zeichnen. Klingt super. Aber dann bestellt Lolle in Tuhans Imbiss Schweinefleisch süß-sauer. Flori, fanatischer Vegetarier, beschimpft Lolle als Mörderin. Ende der Vorstellung. Ende der Suche. Lolle gibt auf. Sie willigt in ein letztes Treffen mit Moshe ein, bevor dieser mit seiner Familie in die USA auswandert.
      Lolle hat Angst. Wird sie Moshe küssen, wird sie mit Moshe schlafen, wird es danach wieder so wehtun? Ein kleiner Zufall hilft. Daniel, Svens Sohn, hat sich in einem Zimmer in der WG eingeschlossen. Einzige Chance, den Jungen zu befreien – eine Kletterpartie über das Gerüst, das Handwerker kurz zuvor an dem Haus aufgestellt haben. Lolle klettert, hat entsetzliche Angst – und merkt plötzlich: „Ich will leben, eine Zukunft haben – und Moshe ist Vergangenheit!“
      Sven ist auch geheilt. Christines Einschätzung von Kindern: „Man weiß aber, was man verliert: Karriere, Unabhängigkeit, den straffen Körper!“, hätte er fast noch überhören können. Als Christine aber deutlich zeigt, dass sie keinen Bock hat, mit Daniel zu spielen, und einfach nur genervt ist von dem Jungen, ist sie für Sven gestorben. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereMi 27.03.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 15 (25 Min.)
      Es gibt Typen, die kennen das Wort „Nein!“ einfach nicht. Zum Beispiel Antonio, Lolles Jugendfreund, der ein klares Ziel hat: Antonio will Lolle…!
      Wie hält man einen liebeswütigen spanischen Jüngling auf Distanz? Lolle kennt die Antwort auf diese Frage: Lolle und Rosalie spielen für einen Tag das lesbische Paar; Antonio ist geschockt und dann ist er von seiner Liebeswut geheilt. Ein einfacher Plan, aber ein Plan mit Tücken. Erstens merkt Lolle, als Rosalie sie küsst, dass so ein Kuss von einer Frau ganz schön aufregend sein kann. Zweitens wird Corinne, Rosalies Freundin, total eifersüchtig, als sie Lolle und Rosalie in der Disko „Anderes Ufer“ tanzen sieht. Und drittens rechnet Lolle nicht damit, dass bei dem Demonstrationsbesuch in der Disko ein verliebter Jüngling Antonio derart nachstellt, dass es zu einer Schlägerei kommt… Lolle beschützt Antonio, Rosalie beschützt Lolle, und am Ende sind sie halt alle drei reichlich lädiert… (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDo 28.03.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 16 (25 Min.)
      Lolle und Rosalie verstehen sich ganz toll. Viel zu toll, findet Lolle, die sich langsam fragt, warum sie kein Verhältnis mit Rosalie eingehen kann. Viel zu toll, findet auch Corinne, die immer noch eifersüchtig ist. Sie will jetzt einfach von Rosalie wissen: Haben wir eine Beziehung oder nicht? Eine Frage, auf die Rosalie als Antwort nur ein knallhartes „Nein“ kennt – erpressen lässt sie sich nicht.
      Der Einzige, den gar nichts stört, ist Antonio. Der kocht ein großes Essen für Lolle und hofft immer noch, dass sie ihn erhört. Aber Lolle hat keine Zeit, sie küsst Rosalie auf der Dachterrasse – Verwirrung pur. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDi 02.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 17 (25 Min.)
      Alle finden Lolle nett – aber das bringt sie nicht weiter. Im Gegenteil: eine Mitbewerberin um einen Job drängelt sich brutal vor und ist plötzlich Zeichnerin in einem Comic-Verlag. Das nicht wieder. Fatman, ein junger Grafiker, versucht bei der Bewerbung in einer Werbeagentur den gleichen Trick. Lolle fordert ihre Chance und bekommt sie. Creativchef Gerolf: „Sie machen ein Storyboard. Abgabetermin heute Nachmittag um fünf!“
      Lolle gegen Fatman – ein Wettkampf beginnt, der in einem brutalen Überlebenskampf im Büro mündet. Beide sind zur vorgegebenen Zeit fertig, beide machen sich auf den Weg, um dem Agenturchef ihre Arbeit zu präsentieren. Beide belauern sich – bis sie Streit miteinander bekommen. Fatman rennt vor der wütenden Lolle weg, Lolle hinterher. Als sie den gut frisierten Fleischklops eingeholt hat, ist der Zorn verraucht – aber die Mappe mit den Entwürfen ist weg.. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereMi 03.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 18 (25 Min.)
      Lolle weiß, wo sich die Mappe mit dem Storyboard befindet: im Fundbüro der Berliner Verkehrsbetriebe. Als Fatman und Lolle dort ankommen, ist das Büro geschlossen. Was bleibt den beiden übrig als einzubrechen. Sie finden die Mappe. Der fiese Fatman haut mit ihr ab, wird aber von der Polizei erwischt. Lolle, ganz Luder, bezirzt die Polizisten, lässt sich mit einem Peterwagen zu der Präsentation fahren. Sie zeigt ihren Entwurf – Ceativchef Gerolf findet ihn gelungen. „Wir machen morgen alles klar mit dem Job!“, verspricht er. Aber Lolle hat ja noch Fatmans Zeichnung in der Mappe. Soll sie sie zeigen? (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDo 04.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 19 (25 Min.)
      Besuch aus Malente. Taddi, Lolles beste Schulfreundin, kommt zu Besuch. Sie hat die Schule geschmissen, ist ziemlich fertig. Aber das ist Rosalie egal, sie findet Taddi einfach nur blöde. Lolle und Taddi gehen in eine Cocktailbar. Taddi besäuft sich und hat dann endlich den Mut, Lolle zu gestehen, dass sie bereits seit sechs Monaten mit Tom, Lolles Ex, zusammen ist. Lolle schluckt ihre Enttäuschung herunter. Aber als dann auch noch Tom in der WG auftaucht, merkt Lolle, dass sie ganz schön genervt ist – von Taddi, von Tom und dem ganzen Leben, das auch sie mal geführt hat. Für Sven und Rosalie kommt es aber auch knüppeldicke. Hart vertraut seinem Jugendfreund Sven Mr. Psycho an – Harts Lebensgefährte mit einem dicken Panzer, eine Schildkröte. Alle Pflegeanleitungen helfen nichts, denn Mr. Psycho verschwindet aus dem Terrarium. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereFr 05.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 20 (25 Min.)
      Irgendwie ist das mal wieder alles viel zu viel; ihre Jugendfreundin Taddi, die ihr fremd geworden ist, dann auch noch Tom, der auch gleich wieder anfängt, Lolle anzubaggern, obwohl er doch schon seit einem halben Jahr mit Taddi zusammen ist. Soll Lolle Taddi sagen, dass Tom sie jederzeit wieder verlassen würde?
      Sven fürchtet um seine Freundschaft mit Hart, denn Mr. Psycho bleibt verschwunden. Was bleibt Sven und Rosalie übrig, als eine neue Schildkröte, einen Doppelgänger von Mr. Psycho, zu besorgen. Aber das wird teuer. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDi 09.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 21 (25 Min.)
      Lolle berät Sven in Sachen Liebe zur Ex-Frau Silvia, Sven berät Lolle in Sachen Date mit Alex, dem Model aus der Zeichenschule. Schließlich sind die beiden doch Cousin und Cousine. Aber Hart schleudert mal wieder brutal die Wahrheit in den Raum: „Cousine und Cousin, das ist keine Inzucht!“, verkündet er sein jüngst im TV erworbenes Wissen. Typisch Hart.
      Aber Lolle und Sven haben was anderes vor: Gemeinsam mit Silvia und Harald besichtigen sie ein Haus, das Harald geerbt hat. Ihr Pech: der Fahrstuhl bleibt stecken, die vier sind gefangen. Wer rettet Lolle und Sven – aus dem Fahrstuhl, vor dem nervigen Harald, der liebessehnsüchtigen Silvia und vor allem vor ihren eigenen Gefühlen? (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereMi 10.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 22 (25 Min.)
      Eingeschlossen im Fahrstuhl, keiner hört ihr Schreien. Langsam drehen Silvia und Harald durch. Der Einzige, der die Nerven behält, ist Sven. Er entdeckt eine Luke in der Decke des Fahrstuhls. Harald klettert hinaus. Silvia ihm nach – und in diesem Moment rutscht der Fahrstuhl ein Stück weiter in die Tiefe. Lolle und Sven fliegen übereinander, liegen Gesicht bei Gesicht – Angst vor dem Absturz. Nähe – ein Kuss.
      „Die Feuerwehr kommt!“, stört Harald. Wieder im Leben. Lolle und Sven versuchen, den Kuss zu vergessen. Aber dann merkt Lolle, dass sie eifersüchtig ist, als sich Silvia und Sven verabreden. Das muss verhindert werden: Lolle rennt hinter Sven her, bittet ihn, ihr beim Programmieren des Videorekorders zu helfen. Die beiden verbringen den Abend vor dem Fernseher, bis sie sich wieder küssen. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDo 11.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 23 (25 Min.)
      Eiszeit. Lolle und Sven benehmen sich betont cool, seitdem sie miteinander geschlafen haben. Und jetzt will Sven auch noch zu dem Klassentreffen gehen, zu dem Silvia eingeladen ist. Hart hat eine prima Idee: Er bittet Lolle, Sven zum Klassentreffen zu begleiten, damit Silvia richtig eifersüchtig wird. Kommentar von Sven: „Hart, du bist echt ein Idiot!“
      Max Bittner, einer der Bewohner des Altersheims, in dem Lolle seit zwei Tagen jobbt, macht sich aus dem Staub. Schlimm: Max hat die Herztabletten, die er unbedingt braucht, liegen lassen. Lolle hinterher. Da Max nicht ins Altersheim zurückkehren will, bringt Lolle ihn in die WG. Erst hier erfährt sie den Grund für die Flucht des alten Mannes. Max hat erfahren, dass er einen schweren Herzfehler hat, ein Jahr bleibt ihm noch. Jetzt will er endlich Martha, die Liebe seines Lebens, treffen. Lolle soll ihm helfen, Martha zu finden. Eine Suche quer durch Berlin beginnt. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereFr 12.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 24 (25 Min.)
      Lolle hat einen Grabstein entdeckt, auf dem Martha Damrosch, geborene Beckstein, steht. Zum Glück hat Max ihn nicht gesehen. Erst nach einem gemeinsamen Tanz traut sich Lolle, Max die Wahrheit zu sagen. Martha ist tot. „Ich will ihr Grab sehen!“, sagt Max, obwohl es schon mitten in der Nacht ist. Ein Friedhofswärter entdeckt die beiden. Er weiß, dass Martha noch nicht tot ist. Als Lolle zu Max rennt, um ihm die Neuigkeit zu erzählen, ist Max zusammengebrochen, kann aber gerettet werden. Als er erfährt, dass Martha lebt, will er sie treffen. Aber dann bekommt er es mit der Angst zu tun.
      Sven hat es sich anders überlegt. Er will nicht zum Klassentreffen, er will nicht zu Silvia zurück. Er will Lolle. Aber leider küsst Sven seine Ex – genau in dem Moment, als Lolle kommt, um ihm ihre Liebe zu gestehen. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDi 16.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 25 (25 Min.)
      Schock in der Morgenstunde. Lolles Regel ist seit vier Tagen überfällig. Und irgendwie ist in der Packung Anti-Baby-Pillen noch eine Pille drin, die da besser nicht wäre. Schwangerschaftstest. Gerade, als Lolle das Ergebnis des Tests ablesen will, bekommt die WG unangenehmen Besuch.
      Rosalie hat endgültig die Nase voll. Lolle und Sven sind nur noch mies drauf. Taxifahren ist der Horror, bleibt nur noch: ab nach New York. Als Bebetov und Chrustschev ins Taxi steigen und sich lauthals über die Million in ihrem Koffer unterhalten, weil sie nicht ahnen, dass Rosalie Russisch versteht, passiert es. Rosalie gibt Gas, genau in dem Moment, indem die beiden aussteigen wollen: „Eine Million. Das ist das Ticket nach New York!“ Auf der Stelle beginnt Rosalie mit ihrer Abschiedstour – und fährt erst mal zu ihrer Mutter. Rosalie hat keine Ahnung, dass Bebetov und Chrustschev schon in ihrer WG sind und Lolle und Sven in der Mangel haben. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereMi 17.04.2002Das Erste
    • Staffel 1, Folge 26 (25 Min.)
      Lolle und Sven sind in der Gewalt der russischen Mafiosi. Rosalie bietet den beiden Brutalos an, ihnen in 30 Minuten am Brandenburger Tor das Geld zurückzugeben. Chrustschev und Bebetov verfrachten Lolle und Sven in den Kofferraum ihres Wagens; Rosalie und Hart warten auf eine Chance, mit Bierflaschen die Muskelmänner k.o. zu schlagen. Aber da taucht der Retter Tuhan auf. Er verwirrt die beiden Russen durch einen Tanz und setzt sie dann – diesmal nicht mit asiatischer Philosophie sondern mit zwei gezielten Tritten – außer Gefecht. Tuhans Freunde sorgen dafür, dass die beiden auf ewig verschwinden.
      Eine Million Euro, ab nach New York. Lolle, Sven und Hart bringen Rosalie zum Flughafen. Minuten vor dem Abflug denkt Rosalie: „Ich will doch wissen, ob ich Tante von Lolles Baby werde!“, und beschließt, in die WG zurückzukehren. Dort wird sie auch dringend gebraucht, denn Lolle und Sven drücken sich seit Stunden darum, das Ergebnis des Schwangerschaftstests abzulesen. Ein Blick, und Rosalie verkündet: „Nicht schwanger“. Erleichtert küssen sich Lolle und Sven. Aber dann kommt Svens Sohn Daniel herein und verkündet überglücklich: „Papa, Mama will wieder mit dir zusammenleben!“ (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDo 18.04.2002Das Erste

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Berlin, Berlin online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…