Deutsche Erstausstrahlung: 23.12.1999 Das Erste
    I: Am Anfang war der Seitensprung / II: Am Anfang war die Eifersucht

    Die Moderatorin Amelie Fried wurde mit den Romanen „Traumfrau mit Nebenwirkungen“ (1996) und „Am Anfang war der Seitensprung“ (1998) auch als Autorin bekannt. Sie erreichte eine Gesamtauflage von über 1,5 Millionen Exemplaren. Regisseur Hartmut Griesmayr setzte die Vorlage mit großem Gespür für Zwischentöne um. Er inszenierte eine spritzige und amüsante Komödie über vertrackte Folgen von Familienbanden und Selbstverwirklichung. Simone Thomalla und Heidelinde Weis zeigen sich in ihren Hauptrollen sichtlich gut aufgelegt.

    Annabelle Schrader hat ein sehr streitbares Verhältnis zu ihrer dominanten Mutter. Als „Queen Mum“ im Reihenhaus der Schraders einzieht, ist Annabelle so abgelenkt, dass sie den Seitensprung ihres Mannes Friedrich mit ihrer besten Freundin Doro zu spät bemerkt. Enttäuscht und abenteuerlustig stürzt sich Annabelle in eine Affäre mit dem jungen Lebenskünstler Rilke. Erst als Tochter Lucy aus Liebeskummer ausreißt, spürt Annabelle, dass ihre Familie sie braucht. (Text: ARD)

    Am Anfang war … im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Sa
    14.10.08:15–09:45WDR2Am Anfang war die Eifersucht
    08:15–09:45
    So
    15.10.03:15–04:45WDR2Am Anfang war die Eifersucht
    03:15–04:45

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Am Anfang war … im Fernsehen läuft.